Übelkeit ein Zeichen für einestabile SS?

Hi

Also ich war beim Fa am Dienstag und laut Rechnung der letzten Periode wäre ich in der 9.Woche und da müsste man doch auf dem Ultraschall schon mehr sehen oder? bei mir sah man nur die Fruchthöhle und der FA meinte dass es vom Entwicklungsstadium höchstens 6.Woche ist. Was soll ich davon halten.
Jetzt ist mir aber immer so Übel und ich muss mich auch übergeben und bestimmte gerüche kann ich garnicht mehr brauchen und meine Mutter und meine Oma sagen immer dass das ein Zeichen für eine stabile SS ist. Wie seht ihr das? ist das nur ein Mythos oder ist da was wahres dran?

LG ELoky

1

Hi,

meine FÄ meinte zu mir, wenn mir übel wäre, würde es dem Kind gut gehen, da dann der HCG-Wert sehr hoch wäre!

Seit dem hat mein Mann ständig gesagt, wenn mir übel war: super schatz, dann ist ja mit dem Kind alles in Ordnung! :-p

#herzlich Mel

6

Hallo Mel,

in meiner 1.SS ging es mir sehr sehr schlecht.Übelkeit,erbrechen und kiloweise Gewichtsabnahme.
Mein Mann freute sich auch täglich mehr,dass es mir schlecht ging,denn man weiß ja,dass die SS stabil ist,wenn man viel Übelkeit hat.Dein Mann sagte das Gleiche wie mein Mann.Irgendwann war ich meinem Mann daraufhin so sauer!!!Mir gehts schei... und er freut sich.Ich brüllte ihn an,dass das doch keine Garantie ist.Vielleicht geht es mir schlecht,weil es meinem Kind schlecht geht.Ich wußte nicht wovon ich sprach,sagte das nur aus Frust.Leider sollte ich Recht behalten.Mein Kind starb in der 22.SSW.

LG nudel

7

...Oh...das tut mir wirklich ganz arg leid für Dich...ich drücke Dir die Daumen, dass doch alles noch gut geht u Du Deinen Wunsch erfüllt bekommst...#pro#pro#klee#klee
LG SANDRA

#kerze#kerze

weitere Kommentare laden
2

Huhu,

die Übelkeit kommt ja durch das HCG.
Ein ehemaliger FA sagte mir, wenn einem sehr schlecht ist, ist es ein gutes Zeichen, da der Körper viel vom Hormon produziert!

Mehr kann ich Dir leider auch nicht sagen...#gruebel

Wünsche Dir aber viel Glück!#klee

LG Diana

3

Hi,

also ich finde diese Aussage völliger Quatsch u mein FA ist der gleichen Meinung. Ich bin nun in der 14 SSW u habe absolut gar keine Anzeichen von Übelkeit oder sonst etwas (naja, nur die Brüste tun weh). Aber meinem Kind geht es auch hervorragend...Jeder verträgt die Umstellung einfach anders!

LG SANDRA

4

Ja, so wie meine Vorschreiberinnen es beschreiben kann ich es auch weiter geben. So hat es meine FÄ mir damals auch gesagt und von da an fand ich die Überlkeit auch nicht mehr so bedrohlich.

Alles Gute

Tine 34 SSW

5

Ich finde das auch Quatsch.
Hatte die ganze SS über keine Übelkeit, ich war nur Geruchsempfindlich.. Habe mich aber nicht einmal übergeben.

Und ich bin jetzt in der 36.SSW. Also versteif dich nicht drauf. Die eine hat Übelkeit die andere eben nicht.

LG Diana

11

Für mich ist das nur nen Mythos....

In der letzten SS war mir übel (FG in der 17. SSW) und dieses Mal gings mir super- und alles ist bestens :-)

12

Hallo!

Ja, diese Theorie ist mir auch bekannt. Mag auch irgendwo was dran sein, aber verallgemeinern kann man das nicht. Das wirkt sich bei jeder Frau ja anders aus, auch wenn die Schwangerschaften gleich intakt sind. Eine verkraftet die Hormonumstellung ohne Übelkeit, die andere mit ab und zu Übelkeit oder nur kurzzeitig und wieder eine andere verspürt gar keine. Ich glaube nicht, dass bei letzterer der HCG-Spiegel zu niedrig ist, da die Schwangerschaft ja weiterhin problemlos bestehen bleibt.
Aber ich hab die Übelkeit auch immer als gutes Zeichen gesehen. So nervig sie ist, desto beruhigter war ich doch. :-)

Die Rechnung bei dir verstehe ich allerdings auch nicht. In der 9. Woche sieht man auf jeden Fall schon viel. Ich gehe mal davon aus, dass dein ES sich ziemlich verschoben hat und du wirklich noch nicht so weit bist. Ich würde in ein paar Tagen gleich wieder zur Untersuchung gehen und dann kann dir deine FÄ sicher mehr sagen.

LG,
Manja (18. SSW)

13

Ich kann Dir nur sagen geh nochmals zum Arzt checke vielleicht ob Dein ES nicht später war und mit Euren Bienchen Du vielleicht wirklich erst in der 6. Woche bist.

Bei meiner Tochter 2 Jahre im Mai war mir überhaupt nicht schlecht und ich hatte eine Problemlose SSW.
In meiner 2. SSW wußte ich das sich kein Herzschlag entwickelt hat und sogar noch nach der Ausschabung war mir eine komplette Woche richtig Übel.
Jetzt bin ich wieder schwanger in der 6 Woche und ich habe wieder ablolut keine Übelkeit ab und an ein ziehen im Bauch.
Mein Tip besuch einen 2. Arzt mit Deinen genauen Zyklusdaten

14

hallo! Es kann logischerweise sein, dass einer Schwangeren überhaupt nicht schlecht ist und es ihrem Baby einfach auch super geht, aber laut meiner FÄ ist die Übelkeit ein Zeichen, dass die Hormone auf Vollgas arbeiten und das ist ein gutes Zeichen für eine stabile SS. Nur reagiert jede Frau anders auf die Umstellung, manchen ist schlecht, manchen nicht!
Also, auch wenn dir nicht übel ist läuft vermutlich alles im Rahmen, aber die Übelkeit ist ein Hinweis auf Hormonumstellung und kann dir somit ein bißchen Beruhigung geben, in deinem Fall! glg Manuela, der bis vor 2 Wochen nur übel war

Top Diskussionen anzeigen