Meine Fa trägt einfach etwas in den Mutterpass ein ohne untersuchung

Hallöchen,

also ich finde das total dreist. Und ich bin schon sowieso unzufrieden mit dieser FA. Da trägt sie bei vaginale Untersuchung einfach ein das der Gebärmutterhals nicht verkürzt ist, ohne da überhaupt zu untersuchen. Manchmal denke ich, die hält mich sowieso schon für ein bisschen dumm. Also das, was die gemacht hat, ist doch total die Fahrlässigkeit. Wenn da etwas passieren sollte, macht sie sich strafbar.
Was hättet ihr in so einer Situation getan?

1

ich hätte sie drauf angesprochen was das soll udn würd den arzt wechseln sowas dreistes würd ich nicht mehr an mich und meinem ungeboren ran lassen erlich gesagt

2

Hallo Linchen,

Das versteh aber auch nicht, warum schreibt die das was rein wenns sie's gar nicht untersucht hat?
Ich würde sie darauf ansprechen!

LG Jess

3

wechsel die ärztin auf dem schnellsten wegen!!!
ich habe jetzt auch noch gewechselt!

lg

4

Hallo,

aus einem ähnlichen Grund wechsel ich jetzt in der 27.SSW die Gyn. Die Helferinnen bei meiner alten Gyn haben in den Mupa eingetragen, dass mit dem Urin alles in ordnung wäre, obwohl an dem Tag der Urin gar nicht untersucht wurde. Dann bei der nächsten Untersuchung haben sie den Blutdruck nicht gemessen und einfach den vorherigen eingetragen. Dazu kam noch das die Organisation in der Praxis ziemlich schlecht war und man auf Fragen nie eine gescheite Antwort bekam. Morgen hole ich meine Krankenakte ab und am Donnerstag habe ich schon den Termin bei der neuen Gyn.
Also wenn du dich nicht mehr wohl fühlst und der Ärztin nicht vertrauen kannst, dann wechsel.

Lg
Igraine+Michael( Juli´05)+#eiboy Florian( Juli´09)

5

Warum sprichst du deine Ärztin nicht darauf an?#kratz

6

Hat er US gemacht - damit kann man nämlich auch ausmessen.

Gabi

Top Diskussionen anzeigen