ACC Akut in der Schwangerschaft?

Hallo zusammen.

Da ich immer noch total arg erkältet bin und seit 5 Nächten kaum ein Auge zu bekomme, war ich vorhin mit Menne in der Notfallapotheke.
Haben da mal nach gefragt was ich denn noch so alles machen kann damit das endlich mal besser wird.

Der meinte dann das ich ACC Akut nehmen darf. Wenn die Erkältung schon so lange da ist...
jetzt hab ich aber die Backungsbeilage gelesen... und da steht drin das man es in der Schwagerschaft und Stillzeit nicht nehmen soll...
was meint ihr??

Würdet ihr es nehmen oder es sein lassen?

Lg von einer ratlosen Sandra

1

Natürlich nicht nehmen! Und es morgen beim FA abklären!

2

Ja, mir war das schon auch klar.
Nur frage ich mich eben, wieso das er Apotheker sagt?
Der müsste das doch am besten wissen??

Lg

4

LIes mal meinen Thread, der Apotheker hat Recht!

3

Das ist doch für den "Schleim" oder das der sich löst gell?

Schau mal hier: Quelle embroytox.de

1. Trimenon: Nach bisherigen Erfahrungen besitzt Acetylcystein kein erkennbares teratogenes Risiko. Dies gilt auch für hohe Dosierungen, die als Antidot bei Paracetamol-Intoxikationen eingesetzt werden.

2.-3. Trimenon / Perinatal: Es ist keine Fetotoxizität bekannt.
Empfehlungen zur Schwangerschaft

Planung einer Therapie oder Planung einer Schwangerschaft unter Therapie: Wirken Inhalationbehandlung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr unzureichend, kann Acetylcystein auch in der Schwangerschaft verwendet werden.

Konsequenzen nach Anwendung in der Schwangerschaft: Keine

Besser erprobte Alternativen: Keine


Also Du darfst es nehmen!

LG Sandra, die allerdings auch damit kämpft und nichts nimmt, einfach weil es mir lieber ist. Hab mit unmengen an Salbei gegurgelt, getrunken, gelutscht. Thymian wirkt schleimlösend.

6

Ahh okay...
aber ich glaube ich nehm es auch lieber nicht.
Und warte ab bis ich morgen nen Termin beim Arzt bekomme.
Ist mir irgendwie auch lieber.
Wobei ich ganz schön geschlaucht bin...!

Lg und gute Besserung!!

7

Wie gesagt Du darfst es nehmen! Es ist das Mittel der Wahl bei Ss und sogar besser als z.B. Prospan!

Es ist eben meine persönliche Einstellung, das ich mich lieber so durchschlage.

In der Ss generell steht bei allen Mitteln nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder nicht geeignet, auch klar. Welche Schwangeren stellen sich denn für ein Experiment zur Verfügung? - Keine!

LG Sandra

weiteren Kommentar laden
5

Also ich würde sowieso kein Medikament nehmen ohne es vorher mit meinem FA oder meiner Hebamme geklärt zu haben. Geh doch einfach zum Hausarzt und wenn es so schlimm ist dann zum Notdienst heute ! Aber wenn schon in der Packungsbeilage steht das man es nicht nehmen soll würde ich die Finger davon lassen.
GLG Sweetmum 31.SSW

9

Es steht in JEDER Packungsbeilage,
dass man die Mittel in der SS nicht nehmen darf.
Keie Schwangere setzt sich dem Risiko als Versuchskaninchen aus.
Aber ich würde liebe den FA fragen,
der sollte wissen, was du nehmen darfst.
Gute Besserung

Mell mit Phillip, ET-5

10

Mein FA hat mir in der Frühschwangerschaft auch empfohlen ACC bei Husten zu nehmen.

Jetzt in der Appo haben sie mir zu Belladonna geraten und ich hab es genommen und nach 2 Tagen war der Infekt fast weg!!!

11

Hallo

Ich wüde es auch nicht nehmen
War selber in der 7 SS Woche extrem Erkältet wirklich stark
hab mich bei jedem Medikament geweigert es zu nehmen bis mein Schatz in der Klinik die Hebamen angerufen hat die haben gesagt das ich Paracetamol nehmen darf und halt am Abend Nasentropfen ( für Säuglinge).
Probiere es dort oder beim FA aber auf eigener Faust würde ich nichts nehmmen und die müssen es doch eigentlich genau wissen ;-);-)

Top Diskussionen anzeigen