Ich könnt mich ohrfeigen... "falsche" Wurst gegessen?! Und jetzt?!?

SChönen guten Abend,
hatte heute wieder mal eine meiner "Fressattacken". Hab so richtig schön Brotzeit gemacht und u.a. auch eine Polnische gegessen. Für alle die nicht wissen was das ist - das ist so eine Art Kabanossi (Salami) aus rohem :-[ fleisch mit ewig viel Fett drin. Ich dumme Kuh hab erst vorher dran gedacht, dass das ja gefährlich sein könnte wegen Toxoplasmose. Schließlich ist diese Wurst ja roh. Also ähnlich wie Mett.... Immun gegen Toxoplasmose bin ich nicht. Den letzten Test hab ich vor 2 Wochen machen lassen. Ergebnis: negativ. Also keine Toxoplasmose. Aber was mach ich jetzt? Nächster FA TErmin ist nächsten Donnerstag. Soll ich jetzt einfach nichts machen oder würdet ihr vorsichtshalber nochmal einen Test machen? Was meint ihr?
Bin normalerweise nicht so panisch, aber wohl ist mir jetzt auch nicht....
Lg und danke für´s zuhören ;-)
simaic + #baby inside 32.SSW

1

Ich bin auch nicht immun, hab aber schon total oft in der Schwangerschaft Salami gegessen bzw. Mettwurst oder sowas, weil ich es einfach nicht wusste, dass es schaden kann.
Bei mir ist gar nichts passiert.
Mach dich nicht verrückt!
Meine Ärztin hat nie was dazu gesagt, frag mich grad warum...

2

Ach, Du und Dein Baby werdet schon nicht von sterben.

Ihr verkraftet das schon beide. 'Eine geunde SS verkraftet sehr, sehr viel'.

Ess es einfach nicht wieder und gut.

Mach Dir keine Sorgen, es wird Deinem Kind schon keinen Schaden verursacht haben.

Lg,
Sandra

3

hallo,

ich habe in der ersten ss auch keine salami gegessen, weil ich das dachte. habe jetzt allerdings gehört und gelesen, dass schnittfeste salami keine gefahr darstellt und seitdem esse ich jede woche ganz normal meine salami.

habe übrigens auch noch 3 katzen. bin aber auch nach 18 jahren katzenbetreuung immer noch nicht immun.

mach dich nciht so verrückt. solange du kein rohes hackfleisch oder ein blutiges steak isst passiert da sicher nichts.

lg
anja

Top Diskussionen anzeigen