Beim 3D US wenig Fruchtwasser festgestellt. Wer kennt das?

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann und ich hatten uns so auf den Termin zum 3D US gefreut. Und jetzt? Ich könnte schon wieder nur heulen... #schmoll
Die Ärztin hat festgestellt, dass das Fruchtwasser im unteren Normbereich liegt. #schockKennt das jemand von Euch? Woran kann das liegen?
Sie hat gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, da der Doppler ergeben hat, dass das Baby sehr gut versorgt wird. Außerdem könne es Schwankungen geben, die evtl. nächste Woche schon gar nicht mehr festzustellen sind.
Am Montag war ich bei meiner FÄ, sie hat nichts von wenig Fruchtwasser gesagt.#kratz
Oh Mann, mache mir trotzdem Gedanken... Woran kann das liegen?

LG
Jui 27.SSW

1

Hallo Jui,


woran es liegen kann, kann ich dir leider nicht beantworten und auch nicht was man dagegen tut. Aber bist du sicher, dass das Fruchtwasser im allgemeinen bei dir zu wenig ist oder ob die Ärztin vielleicht meinte, zu wenig FS um gute 3-D Bilder zu bekommen?? Bei mir was nämlich auch so, ich war erst erschrocken, da meinte sie, nicht zu wenig Fruchtwasser fürs Baby, sondern wenn mehr da wäre, dann würde man bessere Bilder hinbekommen, so lag mein Baby ziemlich dicht an der Gebärmutterwand, so dass die Bilder bisschen schwierig zu machen waren.#hicks
Vielleicht ist deine Sorge grundlos, wenn doch am MOntag bei deiner HausFAin alles ok war!!:-D

LG Lotta#sonne

2

Hallo!
#liebdrueck hey, mach dir mal nicht soviel Gedanken. bei mir wurde in der 29. Ssw festgestellt, dass meine Fruchtwassermenge im unteren Normbereich liegt. Meine Fa hat mir einen großen Schreck eingejagt, da sie mir direkt eine Überweisung ins Krankenhaus mitgegeben hat. Dort haben sie auch nochmal ein Doppler gemacht und festgestellt, dass unser Wurm gut versorgt ist. Die Ärztin dort sagte mir ich solle mir keine Sorgen machen, das Fruchtwasser ist zwar weniger, aber halt noch im Normbereich und dass sein wichtig. Mehr geworden ist es nicht mehr, aber bisher auch nicht so dass es unterhalb der NOrm ist. War ab da alle zwei Wochen beim Arzt und bin mittlerweile schon in der 37. Ssw und unser Kind ist immer noch super versorgt! Seit letzter Woche muß ich wöchentlich in Kh zu Kontrolle, aber das hat auch damit zu tun, dass ich eine angehende Plazentaverkalkung hab.
Also, mach dir keine Sorgen, dass muß überhaupt nichts heißen! Du liegst noch in der Norm und das ist wichtig.
Und ich habe auch schon oft gehört, dass die Fruchtwassermenge schwanken kann. Also, kann es sein, dass du beim nächsten Mal wieder mehr hast.

Wünsche Dir noch einen schönen #sonne Tag!

Lg, tina

3

hallo...

meine fä meinte mal zu mir, bei zu wenig fruchtwasser könne viel trinken helfen!
ich würd das an deiner stelle einfach mal ausprobieren, schaden kann es ja auf keinen fall!!!

alles gute!!!

lg, Kathrin mit Lotta (6;2), #stern, Linnéa (13 Monate) und Lasse (32+3)

Top Diskussionen anzeigen