Renovieren in der Schwangerschaft...

Hi Ihr Lieben,


lest mal: http://www.urbia.de/topics/article/?id=8839

Mein Schatz & ich renovieren ja gerade unser neues Häus´chen und eigentlich wollte ich dann ziemlich bald unser zweites Kind planen.

Ehrlich gesagt, jetzt traue ich mich gar nicht mehr so recht... #kratz :-(

Es wäre auch utopisch zu behaupten, dass wir nicht die ganze Zeit Dreck, Gifte und Chemie einatmen würden; ich merke das auch selbst, aber dass die schädliche Wirkung auf den Fötus tatsächlich schon nachgewiesen wurde, hat mich ziemlich erschreckt.

Wie handhabt Ihr das denn?

1

Wir müssen glücklicherweise nur das Zimmer neu streichen und die Möbel aufstellen. Beim streichen werde ich das Zimmer nicht betreten, das macht mein Mann. Und danach bzw. beim Möbel aufstellen werden wir einfach kräftig lüften...

3

Hi Du,


ja, in diesem Fall würde ich mir auch lange nicht soviele Gedanken machen. Sooo schädlich schätze ich die heute erhältlichen Wandfarben nicht ein und die Möbel soll man ja ohnehin zeitig aufstellen, damit sie ordentlich ausdünsten können. Das ist ja bekannt... #gruebel

Aber in unserem Fall? Ich habe in den letzten Monaten fast täglich mehrere Stunden auf der Baustelle gearbeitet und habe auch ziemlich deutlich mitbekommen, wie anstrengend das ganze Material (Zement, Gips, Beton, Steinwolle etc.) für den Körper ist.

Das Streichen des Hauses wäre jetzt auch gar nicht mal so schlimm denke ich, aber wir müssen (d.h. vermutlich ich muss #kratz) auch die alte Treppe noch abschleifen und neu lackieren. Naja, und Lack hat tatsächlich nicht den besten Ruf, Lösemittel, und das in rauhen Mengen... :-(

Naja, sicherheitshalber warten wir wohl lieber noch ein wenig mit dem Nachwuchs. Was soll´s? Die paar Monate :-(.

Ich wollte ja eh noch den Garten herrichten und in Urlaub fahren... #schein


#danke Dir für Deine Antwort! Alles Gute Euch!!

4

Ich fand Deinen Link sehr interessant und glaube auch, dass da wohl ein bißchen Wahrheit dahinter steckt. Man sollte auf alle Fälle sehr vorsichtig sein.
Aber falls es Dich beruhigt: meine Schwester hat während der zweiten Schwangerschaft auch ein Haus gebaut und sehr viel gestrichen und ihr Kind ist sehr gesund und hat überhaupt keine Allergien.
Wünsch Dir auch alles Gute :-)!

2

Hallo!

Wir ziehen in drei Wochen um und da ich nicht mehr arbeite, renoviere ich jetzt auch fleißig. Habe mit meiner Ärztin auch darüber gesprochen und sie meinte auch, wenn mir nicht übel wird oder so ist das OK. Ich achte darauf zwischendurch immer gut zu lüften und verzichte natürlich auf Lacke und so. Aber ich denke normale Wandfarbe wird nicht so schlimm sein.

Aber entscheiden muss das natürlich jeder selbst.

LG nanny

5

Hallo nanny,


#danke für Deine Antwort erstmal! Nein, ich glaube auch nicht, dass normale Wandfarbe allzu schädlich ist, zumindest die gute Qualität sicher nicht. Unsere Eimer haben alle einen blauen Engel, darauf habe ich z.B. in meinem Renovierungsdelirium #hicks noch geachtet.

Wir hatten noch ein Spritzgerät, weil die zu streichende Fläche sehr groß war, aber so etwas wirst Du wohl nicht benutzen? Mit dem Teil hat sich die Farbe dermaßen in der Luft verteilt, das war schon sehr schlimm und ich würde es keiner schwangeren Frau empfehlen! Man atmet wirklich ständig Farbe ein, noch drei Tage später kam der Dreck aus allen Poren herausgequollen, ziemlich eklig... #hicks

Naja, wir werden wohl etwas abwarten, bis wir wieder etwas frischer und gesünder sind. Ist ja eigentlich egal, was kommt, das kommt (früher oder später)... ;-)


Viel Spaß Dir beim Renovieren & pass´ gut auf Euch auf!!!

6

bei uns steht bald Totalrenovierung an:
Wände aufschlitzen, neue Elektroleitungen, neue Farben / Lacke an Türen / Fenstern
Böden schleifen und lackieren
neues Bad
neue Küche
neues Klo
...
das bedeutet dann wohl Auszug währenddessen ...
wäre aber glaub auch unschwanger ne Zumutung ... #kratz

Top Diskussionen anzeigen