Bindehautentzündung in der Schwangerschaft?

Hallo ihr Lieben,

mich hat es leider erwischt. :-(
Ich habe mir eine Bindehautentzündung zugezogen. Das Auge ist nur leicht gerötet und juckt etwas, ab und an brennt es auch mal, gestern war noch gelber Schleim dabei *sorry*, heute nicht mehr.

War gestern beim Augenarzt und der wollte mir antibiotische Augentropfen verschreiben, ich sollte aber erst mit dem FA Rücksprache halten.

Das habe ich getan und der meinte, so schlimm sieht es ja nicht aus, ich solle es erstmal mit Tropfen aus der Apotheke probieren.
Antibiotika nur wenns gar nicht anders geht.

Die haben mir dort 2 verschiedene Präperate gegeben (Euphrasia und noch eins).
Ich meine eine leichte Besserung zu verspüren, aber ganz weg ist es noch nicht.

Wie lange dauert so etwas?

Ist eine Bindehautentzündung schädlich für mein Baby?

Würde es bis Montag nochmal so probieren und wenns dann nicht besser wird nochmal zum Doc gehen.

Habt ihr Erfahrung? #danke

Liebe Grüße,
eine besorgte Sunny mit #baby 20 SSW

1

Also Bindehautentzündung kann schon einige Tage dauern und echt nerven...halte durch...schädlich fürs baby kanns glaub ich nich sein, es sei denn es verschlimmert sich zusehend!!!

Das wichtigste ist jetzt die Hygiene, da es hoch infektiös ist...also immer fleißig die Hände waschen und so mögl wie wenig daran kommen, sonst hat man nämlich ganz schnell beide Augen entzündet!!!

LG und gute Besserung
Carina

2

gefährlich ist das für dein baby definitiv nicht! ich würde auch abwarten was die tropfen die du jetzt hast bringen und morgens mal nen warmen waschlappen auf das betroffene auge legen ... das hilft die drüsen an den wimpern zu öffnen und die verklebungen der nacht zu lösen. ansonsten wie meine vorschreiberin schon sagte: Hygiene! ... wenns schlimmer wird dann kannst du ja immer noch auf die antibiotika zurückgreifen.

gute besserung!

3

Hi,


ich hatte auch eine Bindehautentzündung und ging nach einer Woche zum Arzt, weil es schon ziemlich brannte zeitweise. Dieser verschrieb mir auch Antibiotika und stellte nebenbei fest, dass ich zu trockenen Augen hätte. Die Antibiotika nahm ich allerdings nicht und tropfte nur etwas "Feuchtigkeit" zusätzlich.
Nach weiteren zwei Wochen war alles wieder gut...versuche erstmal abzuwarten. Meine Antibiotika waren wohl nicht schädlich fürs Baby aber wenn ich lese "bis jetzt nichts bekannt bzw keine Test die man auswerten könnte" möchte ich nicht die Testperson sein.

Ich wünsche baldige gute Besserung!!!!

Top Diskussionen anzeigen