Großes Kind - KS oder normale Geburt???

Guten Morgen,

ich bin nun 40+3 und war gestern in der Klinik zur CTG Kontrolle, da sich bislang noch nix tut. Es sind keine Wehen ersichtlich und auch das Baby schwebt immer noch über dem Becken.

Nun, jedenfalls wurde gestern festgestellt, dass unser Kleiner wohl um die 4000 gramm haben wird und einen sehr großen Kopf (leider weiß ich die cm nicht). Mir wurde gesagt, dass es bei der normalen Geburt zu Schwierigkeiten kommen könnte, da der Kopf so groß ist. Wir sollen zuerst eine normale Entbindung versuchen, es ist jedoch durchaus möglich, dass es trotz aller Bemühungen zu einem Kaiserschnitt kommen wird.

Ich wollte gerne eine natürliche Geburt, aber nicht um jeden Preis... Sprich, es ist durchaus möglich, dass der Kopf immer noch schwebt, weil er einfach nicht durch mein Becken passt und alle Wehen vergebene Liebesmüh sind und ich mich entsprechend "umsonst quäle".

Hat jemand Erfahrung? Sprich, wäre es in Anbetracht der Dinge besser direkt einen Kaiserschnitt ausführen zu lassen?

Liebe Grüße!!!

1

Hallo,

also wäre ich in der Situation, würde ich nicht lange fackeln und gleich einen KS wünschen...

ich hätte auch keine Lust, mich zu quälen und dann einen Not-KS zu bekommen...

ist natürlich Ansichtssache...


lg kathathom

2

#pro sehe ich auch so

3

Hallo,

wenn Du unbedingt eine spontane Geburt haben willst, würde ich das Risiko eingehen.
Meine Tochter wurde bei ET+10 von einem Arzt auf 4100gr und KU 37,5 gemessen. Ich wollte unbedingt eine Wassergeburt, aber die Ärzte haben gesagt das Kind ist zu groß, ich werde bestimmt aufreißen oder muß genäht werden. 11 Tage Später hatte sie einen Kopfumfang von 36,5cm und 3700gr. War zwar immernoch nicht klein, aber es ist schon ein großer Unterschied. Bei mir wurde sie per Kaiserschnitt geholt. Nicht wegen der Größe, sondern weil ich trotz 12x Wehen einleiten keine Wehen bekommen habe und dann schon sehr weit über ET war.

Liebe Grüße

Subli

4

HI,

ich würde auf keinen Fall deswegen nen KS machen lassen. Normalerweise passt der Kopf von dem Baby immer durchs Becken. Vorallem weil die Schädelplatten ja noch beweglich sind und sich bei der Geburt übereinander schieben.
Meine Hebi sagt, lieber nen etwas grösseren Kopf als einen zu kleinen. Die grösseren finden nämlich oft schneller ihren Weg.
Sie sagte auch das viele Ärzte einen einfach verrückt machen wegen solcher Sachen.
Ich würde da nochmal genau mit dem Arzt sprechen, wenn Du nicht gerade ein extrem kleines Becken hast, denke ich nicht das einer normalen Geburt etwas im weg steht.
Meine Hebi sagte letzten wenn z.b. eine Asiatischen Frau ( die sind ja sehr zierlich) ein Kind mit einem grossen deutschen ( oder wie auch immer) Mann bekommt, kann es eher mal zu Problem führen, da das Kind sicher grösser wäre als bei einem Partnet der nicht so gross ist.
Meistens passen sich die Zwerge auch Ihrer Umgebung an.
So hat sie uns das letzte Woche im GVK erklärt. ist irgenwie einleuchtent.
Also nichr verrückt machen und warten was passiert.
Der Zwerg kommt sicher raus ohne Probleme.

LG
d4rk_elf

5

Hallo!

Wenn der Kopf so groß ist, ist die letztendliche Größe egal.
Beim großen Kopf & wenn die Ärzte schon nen KS raten, würde ich auch lieber einen machen lassen!

Unser Sohn war groß & schwer (57cm & 4290g) hatte aber nur 35,5 KU & es war eine schnelle & schöne Geburt, ohne Riss oder Schnitt.

AUßerdem habe ich persönlich Angst vor nem riesen Dammschnitt/Riss, der wesentlich schlechter heilt als ne KS-Narbe.

Meine Freundin wollte ihr 2.Kind unbedingt spontan gebären da der 1. auch ein KS war.
Der kleine Mann hatte auch einen sehr großen Kopf & kam so schnell, dass sich das Gewebe nicht richtig vordehenn konnte & sie innerlich ziemlich eingerissen ist & dann hinterher unter Vollnarkose genäht werden mußte.

Also ich hätte da lieber einen 2.KS gehabt...

Ich bin übrigens ein großer Schisser was OP's angeht, hatte auch noch nie was, würde mich aber für einen KS entscheiden, wenn der Kopf zu groß wär oder Baby sich nicht drehen möchte (laut meiner Hebamme wär ne BEL beim 2. kein Grund für nen KS...für mich definitiv!)

Ich wünsche dir alles Gute

*KATJA*#herzlich

6

An deiner Stelle würde ich auch den KS machen lassen.

Mein Sohn hatte einen KU von 39 cm, ich bin dermassen gerissen und geschnitten worden.

Musste dann auch unter vollnakose genäht werden, und es Heilte alles echt schlecht.

Spar dir das lieber und mach gleich nen KS.

Ich bekomme diesmal auch ne KS nochmal so einen Mist wie mit meinem Sohn will ich nicht erleben.

alles gute

7

Hallo...

ja LEIDER musste ich die Erfahrung machen und meinen Sohn mit sehr grossem Kopf normal entbinden,hätten die da vorher drauf geachtet hätte ich auch lieber einen KS gewählt glaube ich!!!Die Geburt war wirklich die Hölle!!!

Letztendlich ging es aber doch auf natürlichem Weg ohne Schmerzmittel und einem riesigen Dammschnitt!!!#aerger

Er wog 3930 gramm,war 52 cm gross und hatte einen KU von 39,5 cm #schock#schock#schock

Das war alles andere als angenehm!!!Wenn mein Arzt jetzt sowas vorher feststellen würde,weiß ich nicht wie ich reagieren würde,ich glaube ich würde es wieder natürlich versuchen,da bei mir ja nun schonmal so ein grosser Kopf durch gepasst hat (sogar 2...meine Tochter hatte knapp 2 Jahre später einen KU von 36,5 cm und ich blieb völlig unversehrt...;-)) meine Hebi meint jetzt passt alles durch!!!:-p


glg Sandra mit Pepe,Enie & Ü-#baby (27.SSW)

8

Hallo

also ich würde imemr zuert eine Normal Geburt versuchen meine schwester hat auch zwei große Schwere Kind bekommen auf normalen wege und ist eigentlich sehr schmal. Von meiner Schwester die Kinder hatten beide fast 4500gramm und beide einen Kopfumfang von 38 cm. Es geht. Es ist imemr die frage ob man es auch will. Ich brauchte darüber garnicht nachdenken. Meine entscheidung würde feststehen zuerst mal Normal wenn es nicht geht dann ebend KS heute werden sowieso viel zuviele Kaiserschnite gemacht und auch viel zu schnell.

lg Bina

9

Huhu..

Bei mir wurde damals auch festgestellt das ich ein großes Kind bekomme...sie haben 6 tage lang versucht in mit Einleitungsmitteln auf natürlichen Weg zu holen...Ich hatte durchgehend Wehen und NIX ist passiert, habe dann bei Et+13 die SS per Ks beenden lassen. Hinterher haben alle gesagt das es ne super Entscheidung war, denn Dustin hatte 4860 gramm, 53 cm und KU 36,5, ich hätte mir ALLES gerissen, also jetzt beim zweiten würde ich das nicht mehr mit mir machen lassen und auch direkt nen Ks machen lassen!

Wünsche dir auf jedenfall alles Gute

Lg
Jeanette mit Dustin (26.08.06) + #ei5.Ssw

10

Also denke beim US kann man nicht immer genau alles berechnen (kommt immer auf das Gerät und den der es bedient an ) .Bei meinem Sohn meinten Sie damals er wird 4 kg haben und groß , er hat 3160 g gewogen .Bei meiner Tochter haben sie das nicht gesagt und sie kam 2 1/2 Wochen vor ET mit 3900g zur Welt normal .. Also lass Dich nicht verrückt machen

Top Diskussionen anzeigen