Hebamme für Nachsorge absagen?

Huhu,

hatte am Wochenend einen Geburtsvorbereitungskurs und eine Hebamme war auch ganz nett und meinte auch, wenn ich noch niemand für die Nachsorge habe, könnte sie das machen, sie hätte Mitte/Ende Februar Zeit.

Jetzt hatte ich davor schon einen Termin für morgen mit einer anderen Hebi zum Kennenlernen gemacht.

Jetzt hab ich die Hebi aus dem Kurs bis jetzt leider noch nicht tel. erreicht um nochmal nachzufragen ob das auch definitiv in Ordnung geht. Solange ich das nicht weiß möchte ich der anderen ja auch nicht absagen, hinterher hab ich gar keine!

Möchte auch die andere mal kennenlernen, insbesondere ob sie auch geburtsvorbereitende Akkupunktur macht, sie kommt ja dann zu mir nach Hause, bei der Hebi aus dem Kurs müsste ich in die Praxis kommen, die ist ein ganzes Stück weg und ich fahr selber kein Auto mehr.

Kann ich mir die Hebi jetzt morgen trotzdem anschauen und wenn sie mir nicht zusagt, kann ich nach dem 1. Gespräch immer noch absagen???? Weiß das jemand?

Lg
Stephie + Babyboy 37. SSW

1

eine hebamme sollte man sich wirklich ganz in ruhe suchen! ich hatte bei lotta eine "aus der not heraus" und wir kamen wirklich nicht gut klar.
da man aber ja auch mal eine intime frage hat (vielleicht - bei mir wars ne doofe hämorroide), muss die chemie schon stimmen.

von daher :schau dir die hebi morgen auf jeden fall an und entscheide nicht nur nach praktischen gesichtspunkten (fahrtzeit...), sondern vor allem nach der persönlichen sympathie!!!

lg, Kathrin mit Lotta (6), #stern, Linnéa (11 Monate) und Lasse (23+2)

2

Würde auch sagen das du dir die Hebamme morgen mal anschaust! Vielleicht ist die ja noch netter als die aus dem Kurs! Was ich ganz wichtig finde ist das sie nachhause kommt! Ich meine bei der Nachsorge geht man ja auch nicht in die Praxis! Vielleicht wäre da die Hebamme von morgen doch besser! LG und alles Gute

3

Hallo,

also Hebammen können auch ein Kennenlerngespräch abrechnen, insofern brauchst du dich nicht zu sorgen.

Wenn Dir eigentlich beide gut gefallen würde ich aber auch die nehmen, die zu Dir nach hause kommt! Denn Du weißt ja nicht, wann Dein Baby kommt und vielleicht musst Du dann noch lange nach dem ET irgendwie ohne Auto zu der Hebamme kommen. Und das kann echt anstrengend werden.

Wenn Dir die andere Kurs-Hebamme viel besser gefällt, also VIEL sympathischer ist, nimm diese. Wenn sie aber "nur ganz nett" ist würde ich den leichteren Weg wählen.

Gruß
kathrin

Top Diskussionen anzeigen