In kiga Ringelröteln

Hallo haben eben gelesen das in der kiga Ringelröteln sind welche gefahr geht nun aus bin in der 37ssw habe voll angst das meine anderen kids sich angesteckt haben und ich es auch bekomm?
lg anika

1

hi anika,

meine kleine hatte ringelrötung zu beginn der schwangerschaft.
ich habe bei FA angerufen, mir wurde dann Blut abgenommen und geschaut, ob ich bereits Antikörper gegen Ringelröteln habe. Das war Gott sei Dank der Fall.

Ich würde dir raten, kurz beim FA anzurufen und zu fragen, was du tun sollst.

LG

Scarlett

2

Erst letztens hat mir mein Mann dazu was erzählt (kommt aus der Medizin) Ringelröteln sind ja nicht das selbe wie Röteln. Die heißen nur so, weil sie so ähnlich wie Röteln aussehen. Wären angeblich auch nicht gefährlich für das Baby. Aber für alles weitere müsste ich mich weit aus dem Fenster lehnen. Wenn er nach Hause kommt kann ich ihn nochmal fragen, dann bekommst du (wenn erwünscht) eine detaillierte Antwort.

4

Ringelröteln können im ersten drittel zur Fehlgeburt, im zweiten drittel zum Wasserkopf und im letzten drittel zur Totgeburt führen.
Deshalb stehe ich im Beschäftigungsverbot, weil ich kein ausreichenden Schutz habe.
Liebe Grüsse

5

Wenn die Ringelröteln für Ungeborene wirklich so ungefährlich wären, würde mich mal interessieren, warum dann viele Erzieherinnen in Kita´s und Kindergärten dann nicht weiterarbeiten dürfen, wenn sie keine Antikörper haben. Die FÄ haben auch jedesmal das P in den Augen, wenn sie Röteln oder Ringelröteln hören.

Ohne euch nahetreten zu wollen aber auch Ringelröteln sind gefährlich. Sogar noch gefährlicher, weil man gegen normale Röteln im Zweifelsfall sogar noch während einer SS impfen kann aber gegen Ringelröteln kann man überhaupt nicht impfen.

Gruß Astrid mit Erik Chrischan (21 Monate) und Bauchmaus (32. SSW)

3

Ich durfte aus dem Grund nicht mehr in der Krippe arbeiten. Du solltest dich unbedingt von der FÄ untersuchen lassen (Blutabnahme).
Ringelröteln sind nämlich bei nicht ausreichendem Schutz gefährlich.

6

#herzlichbitte ringelröteln nicht mit normalen röteln verwechseln!!! Ringelröteln sind ungefährlich!!!

7

Ich meine Ringelröteln!!!!!!
Sie sind nur ungefährlich wenn man eine Immunität hat.

11

Hi,
diese Antwort ist leider falsch.

Mit der kleinen Ausnahme, dass Ringelröteln und Röteln nicht das selbe sind - aber gefährlich sind beide Erkrankungen in der Schwangerschaft, wenn die Schwangere keinen Schutz hat.

Viele Grüße
Miau2

8

hallo, ringelröteln ist bei uns im kiga auch aufgetreten habe mit meiner fä gesprochen.
man sollte auf jeden fall blut abnehmen lassen und den imunschutz bestimmen lassen.
sie meinte ringelröteln sind in der ss bei nicht schutz gefährlich
lg julle84 26ssw

9

Ringelröteln in der Schwangerschaft
Eine Ringelrötelninfektion in der Schwangerschaft kann beim ungeborene Kind zu gravierenden Komplikationen führen. Das Risiko einer Ansteckung des Ungeborenen beträgt etwa 33%. Die Infektion kann beim Ungeborenen eine schwere Anämie hervorrufen, zu massiven Wasseransammlungen und Wassereinlagerungen führen, die Herzleistung stark beeinträchtigen, zur Fehl- oder Totgeburt führen.

Kurzer Ausschnitt dazu!!!

12

Hi,
geh zum FA, lass dir Blut abnehmen und testen, ob du die Erkrankung evtl. irgendwann in deinem Leben schon mal hattest. Die dann bestehende Immunität wäre Grund, alle Sorgen über Bord zu werfen (wie bei mir der Fall, ich bin immun und konnte daher die Warnschilder im KiGa ignorieren).

Ansonsten kann dir auch der FA am besten sagen, wie du dich verhalten sollst.

Viele Grüße
Miau2

13

Ich bin sofort zu meiner FÄ und die haben mir Blut abgenommen. Ringelröteln sind ganz und gar nicht harmlos... Im Kiga hing sogar ein Zettel: Schwangere sind extrem gefärdet. Ich bin Gott sei dank immun...

Heute hing ein neuer Zettel, dass bereits das 3. Kind im Kiga erkrankt ist.

Geh zum Arzt und lass es abklären...

Gruß Katy 12.SSW

14

Bitte, bitte halte dich fern!!! Meine erste SS endete im August 2008, da ich mich mit Ringelröteln angesteckt hatte. Ich hatte eine Totgeburt in der 27. SSW!!!

Den Virus können Kinder und Erwachsene in sich haben, ohne dass sie es merken und ihn trotzdem an andere weitergeben (Tröfcheninfektion)!

Bitte, bitte lass dich beim Arzt checken! Wenn es früh genug erkannt wird, kann man evtl. noch mit einer Bluttransfusion helfen! Bei uns ging es ganz schnell! Milena starb dann an einer Anämie! Es war schrecklich!

VG

eule79 + #stern Milena

Top Diskussionen anzeigen