Blutdruckmedikamente in der SS? Bitte um Hilfe!

Hallo ihr Lieben,
noch gehöre ich nicht zu euch, aber hoffentlich bald wieder!
In meiner esten SS habe ich einen hohen Blutdruck entwickelt, der bis heute (3 Jahre später) geblieben ist.
Ich bin in internistischer Behandlung. Habe gerade ein 24h-Blutdruck-Protokoll machen lassen. Werte sind sehr hoch. Nun möchte der Arzt mich medikamentös einstellen. Er möchte mir Metohexal succ 4,75mg verschreiben.
Kennt jemand das Medikament? Der Beipackzetter klingt heftig.
Was gibt es sonst noch für Medikamente, die man in der SS nehmen kann?
Vielen Dank schonmal für eure Antworten,
Anne

1

Weißt du, welcher Wirkstoff da drin ist? Als Mittel der Wahl bei zu hohem Blutdruck in der SS gilt Alpha-Methyldopa. Möglihc ist auch Metoprolol, schätze, dass das der Wirkstoff ist, den du nehmen sollst. Für dein Baby kann (muss aber nicht, ist nicht soo gut erprobt) das ein verringertes Geburtsgewicht (und Größe) sowie eine Verlangsamung des Pulsschlags zur Folge haben. Das muss vom A regelmäßig kontrolliert werden. Einen bleibenden Schaden wird das Kind davon aber nicht bekommen.
Liebe Grüße!

2

Hallo,

ich nehme Methyldopa. Das ist wohl ein Medikament extra für Kugelbäuche.

Ich nehme es jetzt erst seit Dienstag und bisher habe ich keine Nebenwirkungen. Muss nächste Woche zum Arzt zur Kontrolle.

LG
Sarah

Top Diskussionen anzeigen