weiß jmd. wie lange b-streptokokken nach antibiotikum da sind?

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Wochen hatte ich vorz. Wehen und war deswegen im KH, wurde vorsorglich mit Antibiotikum behandelt, erst bei der Entlassung hat sich rausgestellt, dass ich wohl B-Streptokokken habe oder hatte...?
Jedenfalls hat die Frauenärztin jetzt diese Woche noch mal nen Abstrich gemacht, ob die weg sind, aber das Laborergebnis lässt noch auf sich warten...#schwitz

Hat jemand Erfahrung, wie lange das nach dem Antibiotikum dauert, bis man "frei" davon ist. Bin jetzt in der 38. Woche aber mache mir trotzdem große Sorgen, dass mein Baby bei der Geburt Schaden davon nehmen könnte #schmoll
Danke euch schon mal.
LG
Regina

1

Hallo Regina,

da es offensichtlich ziemlich unklar ist, wie lange das Antibiotikum wirkt, ist es zumindest bei uns Usus, bei einem positiven Abstrich in der ss erstmal gar nicht zu behandeln, sondern das im Mutterpass zu vermerken und dann unter der Geburt Antibiose zu geben (dann ist man hundert Prozent sicher). Da ich auch Angst hatte, was ist, wenn die Geburt zu schnell (unterwegs, zu Hause) losgeht, hat man mich beruhigt und gesagt, man würde diese Babies dann eben konsequent überwachen und im Notfall könne man immernoch früh genug dann das Kind behandeln.
Alles Gute!
Anne

2

Hallo Anne,
danke für deine Antwort. Muss dann direkt im KH bescheid geben, damit die mir was geben. Habe allerdings auch ein bisschen Bammel, dass es zu schnell geht, die 1. Geburt dauerte nur 2 Stunden #schwitz.
LG
Regina

3

Hallo,

mir hat die Hebamme gesagt, man haette 2 Stunden zwischen einem Blasensprung und einer moeglichen Infektion des Kindes. Normalerweise laesst das genuegend Zeit, um ins Krankenhaus zu fahren. Dort kriegst du dann Infusionen und das Baby wird nach der Geburt ueberwacht (so war's bei mir).

Keine Sorge, das kommt so oft vor, die Hebammen haben Erfahrung damit.

Gruss, Ulli

4

Hallo Ulli,
danke, gut zu wissen. Hoffe es läuft alles glatt...
LG
Regina

Top Diskussionen anzeigen