HILFE!!! erstausstattung beantragen - wie viel geld darf ich haben...?

waren gerade bei profamilia uns einen antrag für die erstausstattung holen...

da ist auch eine frage zur eigenen finanziellen situation zwecks gesparten - jetzt meine frage: wie viel gespartes darf ich haben & bekomm trotzdem den vollen satz erstausstattungsgeld?

ist wichtig!!!

bitte um viele ehrliche antworten.

dickes DANKE im voraus!

1

Hallo,

ich finde wenn ihr Kapital habt, wo ihr keine großen Kündigungsfristen einhalten müsst oder ne Menge verlieren würdet, dann sollte es VOLL angerechnet werden.

Wieso beantragt man Gelder, wenn das Sparbuch prall gefüllt sein sollte??? #kratz

Das gilt natürlich nicht für Versicherungen, Bausparverträge, etc. mit langer Kündigung oder Vorfälligkeitsentschädigungen.

Rehlein

2

wenn du Erspartes hast, warum nimmst du nicht das für die babyausstattung??!
Da nimmt man lieber den Staat aus, ist klar.

WENN Du Geld hast mit dem Du DEIN Kind finanzieren kannst, dann benutz es gefälligst auch dafür!
Ein Kind kostet Geld, das ist ja überall bekannt...


3

glaube 750 euro...
mit der antwort kannste eher was anfangen gell? #schein

5

das ist doch mal eine antwort! danke.

4

hat hier jemand geschrieben, dass ich viel geld habe???

hallo? ich glaube es hackt!!!

ich studiere & hab mir einen kleinen notgroschen zur seite gelegt, damit ich mir mal ein gebrauchtwagen leisten kann... da hat schließlich das kind auch was von oder soll man nur auf pump leben & sich verschulden?

echt der hammer, wie man sich rechtfertigen muss!!!

meine hormone spielen zwar auch ab & zu verrückt, aber das war jetzt echt verletzend!!!

7

tja wäre ja auch ein unding einen schmarotzer hier im forum zu haben #freu

das geht ja net tztztz...

8

Das ist hier doch immer so. Du darfst nur Kinder haben, wenn Du auf Deine erste Million sparst, alles andere ist total asozial. :-)

weitere Kommentare laden
6

Also ich verdiene netto ca. 930 Euro und hab nix bekommen. Vorallem ist das problem das sie bis 25 auf das einkommen von den Eltern gehen.

Liebe Grüße Lissy 32 ssw

12

halli hallo. Ich würde an deiner Stelle lieber zur Stadt gehen,Jugendamt. Die Fragen nicht wirklich ob du erspartes hast und wenn du es nicht angeben willst würde ich nichts darüber sagen.

Man darf allerdings wie oben auch schon mal gesagt, nicht mehr als 750 Euro netto haben. und das GEld von deinem Mann/Partner musst du auch noch angeben, aber man kann es ein wenig strecken. Du musst lediglich deine GEhaltsabrechnung vorlegen, nicht die von deinem Lebensgefährten.

Ich finde nicht, dass es ein Ausnehmen des Staates ist. Ich kann dich verstehen. Ein Kind kostet natürlich GEld aber warum sollen immer nur die anderen Geld bekommen und du zahlst ewig dafür ein. Reißt mir nicht den Kopf ab, aber ich denke das auch normalverdiener mal einen kleinen GeldKick gebrauchen können

14

das ist doch mal eine vernünftige antwort!!! dankeschön.

Top Diskussionen anzeigen