zu hohenblutdruck

hallo ich bin in der 19ssw mein blutdruck hatte leider heut einen spitzen wert von 176 109 99 der war 17uhr jetzt habe ich ein bad genommen und jetzt ist der blutdruck wieder bei 149 94 95 der war 20.17uhr

ist zwar noch zu hoch aber nicht mehr so extrem.

schadet bem kind der zuhoheblutdruck???

was kann dem kind psasieren geht es noch mehr so wie mir??

werd ich jetzt als risikoschwanger eingestuft oder nicht??

risikoschwanger machen die da irgendwas anders als bei normal
schwangeren???

muss eigendlich erst nächste woche zum fa geh aber schon morgen


1

Hallo,

jetzt mal keine Panik. Der Blutdruck ist an verschiedene Faktoren gebunden. Hattest du Stress, hast du Kaffee od. schwarzen Tee bzw. Cola getrunken, bist du viel rumgelaufen, warst du aufgeregt etc.
Hast du schon öfter Probleme mit dem BD gehabt?
Ein LÄNGER ANHALTEND zu hoher Blutdruck kann zur Unterversorgung des Kindes führen. Da dein BD aber doch wieder schnell gut gesunken ist würde ich nicht auf dauerhafte Hypertonie tippen. Miss morgen früh am besten noch vor dem Aufstehen, ist er da hoch geh zum Arzt.

Lg Vivimama

2

beobachten. mehr kann ich dazu nicht sagen.

ich werde jetzt, weil meiner einfach nicht sinken will (am tage 160 zu 120, jetzt 220 zu 120), auf medis eingestellt.

das ist seit gestern so. muss deswegen jetzt auch täglich zum doc.

(das ganz ohne tee, kaffee, vielem laufen .. das war im ruhezustand (2h sitzen im wartezimmer *hust*))

3

Hallo,

ich/wir haben noch den Kinderwunsch habe vor dem Kinderwunsch Betablocker genommen und sind dann in die Kinderwunschklinik -Abteilung Prediagnostik. Der Arzt hat erklärt das es mittlerweile ein wunderbares Med gibt das man in der SSW nehmen darf und zwar Methyldopa.

Ich nehme es schon seit Sept damit sich mein Körper dadrauf einstellen kann(war der Rat von dem Arzt)

Er meinte es wäre gut wenn mein BLutdruck nicht höher gehen sollte als 160-110

Messe aber fast dreimal am Tag zwecks Kontrolle. Und es ist wunderbar, er meinte es kann passieren das der Blutdruck in der SSW noch mehr steigt das ich dann ins Krankenhaus müsste...aber das ist alles nur nach dem Prinzip alles kann nichts muss!!

Ich habe mir dann gesagt ok nehme ich auf mich...leider hat es bisher nicht geklappt#schmoll

Aber ich meine mach dich nicht verückt,bleib cool,je mehr du dich aufregst desto höher steigt der Blutdruck#wolke

entkoffenierter Kaffee, keine cola, lakritz, aber ich denke das weisst du selber.

Frag deinen Arzt zur sicherheit es gibt auch eine sswhypertonie,die nach der ssw wieder weg geht.

Ansonsten kannste mich gerne fragen

lg Kirstin

4

ich bin ruhig ... ernsthaft. lasse alles an mir abprallen, soweit ich nur kann. es ist eine reine ssw hypertonie.

hab eben nur angst, dass es dem kind schaden könnte.

seit heute abend nehme ich tabletten. es geht mir jetzt auch schon ein ganz klein wenig besser. aber die innere unruhe ist dennoch da

danke dir fürdeine erläuterung :-D

weitere Kommentare laden
7

Hallo,

schwangerschaftsbedingt haben viele Frauen zu hohen Blutdruck , ich gehöre auch dazu .

Muss seit kurzem Tabletten nehmen , die zweiten , habe die ersten nicht vertragen . Messe sellbst zu Hause oft und stehe unter Beobachtung , weil noch Kreislaufprobleme dazu kamen und Gestose - Risiko .

Es muss auf jeden Fall beobachtet werden , ist der BD nicht dauerhaft zu hoch , wird vielleicht nicht gleich eingestellt .
Aber kommen weitere Faktoren dazu , geht es nicht anders .
Das Kind kann sich u.U. nicht richtig entwickeln und bei Gestose und Problemen dadurch muss oft schon zwischen der 30.- 35. SSW eingeleitet werden .

sieh mal hier :
http://www.gesundheitpro.de/Schwangerschaftshochdruck-Schwangerschaft-A050829ANONI013751-5.html

Gruß Anja

Top Diskussionen anzeigen