Frage an Alle die Utrogest nehmen.

Hallo Ihr Lieben,

ich darf endlich auch in diesem Forum schreiben. Bisher war ich immer im Kinderwunschforum.
Also kurz zu mir.
Ich bin heute SSW 4+2 und war heut Morgen bei FA.
Er hat eine sehr hoch aufgebaute Gebährmutterschleimhaut gesehen und einen kleinen schwarzen Fleck was evt. die Fruchthöhle sein könnte. Er wollte sich da aber noch nicht hundert prozentig festlegen, da es dafür einfach noch zu früh ist. Er hat mir jetzt Utrogest verschrieben, da ich bereits 3 Sternenkinder habe. Das letzte Baby habe ich im Oktober verloren. #heul
Er sagt ich soll 1 Mal täglich 1 Kapsel vaginal einführen.
Jetzt zu meiner Frage.
Ist eine Kapsel ausreichend oder vielleicht zu wenig?
Ich möchte dieses Baby auf gar keinen Fall wieder verlieren.
Könnt Ihr mir bitte sagen wie viel Utrogest Ihr einnehmen müsst?
#danke

1

Hallo,

ich mußte auf Grund von Blutungen auch Utrogest nehmen.Ich mußte täglich 3x1 vaginal einnehmen.
Aber wenn dein Arzt sagt 1x1 täglich reicht,dann wird das wohl so stimmen.
Er muss isch ja damit auskennen.

Viel Glück mit deinem kl wurm und alles Gute!

Lieben Gruß
Sabrina+ Baby inside

4

Vielen Dank für Deine Antwort.
Vielleicht bin ich einfach auch zu überängstlich.
Ich weiß ja man soll positiv denken, aber man kann nicht einfach so die Angst abschütteln. Hat das Utrogest den bei Dir geholfen?

2

Hallo,
#herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Und jetzt versuche positiv zu denken!
Ich habe 3mal tägl. Utrogest genommen. Aber ich denke das Dein FA schon weiß, was er tut!

Viel #klee und eine schöne Kugelzeit

LG Mandy+Noah+#stern Lea+Püpp 30+3

7

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin vielleicht einfach zu überängstlich. Ich versuche jetzt etwas positiver zu denken.

9

Ich weiß. es ist nicht einfach, aber glaube mir, je weiter Du bist um so einfacher wirds!

weiteren Kommentar laden
3

hi

ich nehme noch utrogest.
ich musste erst 3mal2 stück vaginal 4 wochen lang und jetzt nehme ich 2 mal eine am tag.

8

Vielen Dank für Deine Antwort. Vielleicht bin ich einfach zu überängstlich. Der FA wird sicher wissen, was er tut. Man hat nur einfach Angst wieder ein Baby zu verlieren. Hat das Utrogest denn bei Dir geholfen?

5

Ich nehme Utrogest aus genau dem selben Grund wie Du, einfach zur Vorsorge!

Und nehme genau die gleiche Dosierung!

Mein FA hat mir erklärt, das der Körper ja selbst Progesteron in der Ss produziert und dies dann ausreicht. Es ist ja nur zur Vorsorge und nicht weil man eine GKS hat. Mein FA überprüft meinen eigenen Wert, den bekomm ich am Mittwoch. Sollte der Wert i.O. sein, darf ich Utrogest wieder absetzten!

Was er mir noch gesagt hat: Wenn man es wieder absetzt, kann es zu kleinen Blutungen kommen, die mit der Ss nichts zu tun haben!

Bei Emilia habe ich auch Progesteron bekommen, allerdings wurde es mir gespritzt und da war es dann auch so, das ich in der 14 ssw. so leichte SB hatte. Ist also nicht schlimm!

Alles gute für Dich und deinen Bauchkrümel!

LG Sandra

P.S. Nimm es am besten am Abend, das läuft nämlich ganz schön wieder raus das Zeug!

10

Vielen Dank für Deine Antwort. Die hat mich wohl am meisten beruhigt. Wenn die Dosierung bei Dir genau die Gleiche war, wird es schon richtig sein. Der FA sollte ja wissen was er tut. Ich habe mir auch vorgenommen es Abends einzunehmen, da man da ja dann ne ganze Weile liegt und es dann wohl besser drin bleibt. Ich habe wahrscheinlich einfach zu viel Angst irgendwas falsch zu machen und noch ein Baby zu verlieren. Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Schwangerschaft.

15

Ich kenne das nur zu gut! Diese Angst!
Bei Emilia ging es mir noch schlimmer, jetzt bekomme ich die Angst kurz vorm FA Termin, hab am Mittwoch wieder und ich hoffe das alles ok ist.
Ich sage mir das auch immer wieder: Ich weiß das alles ok ist und das dieses Baby gesund auf die Welt kommt!
Das hilft mir, hat es auch bei Emilia und die turnt hier fleißig rum!

Denk dran, Du kannst nichts falsch machen, es geht alles gut oder nicht! Ich denke mit dem Utrogest wird das schon, Du hast etwas was deinen Körper unterstützt.
Und Du schaffst das diesmal und dein Baby auch! Glaub dran ganz feste ok?

Sieh es so: Dein Bauchkrümel hat so Schutzengelchen im Himmel sitzen und die werden es beschützen! Dieses Baby wird bei Dir sein können!

LG Sandra

weiteren Kommentar laden
6

Hallo!

Ich hab auch nur einmal am Tag eine vaginal genommen!

LG,Christine 21.SSW

11

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich hab wahrscheinlich einfach zu viel Angst irgendwas falsch zu machen und wieder ein Baby zu verlieren.

13

Hallo,

ich musste 3x2 Kapseln einführen.

Mein FA hat auch den Blutwert bestimmt, anhand diesen kann man den Progesteronwert ja überprüfen. Anfangs hab ich 3x1 Kapsel genommen, aber der Blutwert hat gezeigt, dass das zu wenig war.

In der jetzigen SS hab ich mit 3x2 Kapseln angefangen und bin dann auf Depotspritzen umgestiegen, die noch wesentlich konzentrierter sind.

LG BUNNY #hasi

17

Blut hat er mir leider keins abgenommen. Hab ihn drum gebeten, da ich Blutgruppe null negativ habe und die Antikörperspritze nach der letzten Fehlgeburt erst nach 14 Tagen bekommen habe. Eigentlich müsste man die innerhalb von 72 Stunden bekommen. Er meinte nur, das wird eh noch kontrolliert. Ich hätte auch gerne mal gewusst ob der hcg Wert okay ist. Jetzt muss ich wohl erstmal noch 2 Wochen warten. Ich danke Dir für Deine Antwort und hoffe das diesmal alles gut geht.

14

Hallo,

ich hab bis zur 13. Woche 2x3 Utrogest wegen einer nachgewiesenen Gelbkörperschwäche vaginal eingeführt.

LG Mela mit Lena und Yannick an der Hand, #stern im Herzen und Babygirl inside 32+1 SSW

18

Vielen Dank für Deine Antwort. Leider weiß ich nicht mal ob ich eine GKS habe, da mir kein Blut abgenommen wurde. Ich hoffe einfach drauf, dass die Dosierung okay ist und alles gut geht.

16

Hi ich nehme seit der 5 SSW 2 x täglich eine vaginal einnehmen. Bin mittlerweile in der 11 SSW und muss morgen wieder zum arzt. Mal gucken wie lange ich die jetzt noch nehmen muss

19

Vielen dank für Deine Antwort. Ich hoffe das die Dosierung erstmal ausreicht und ich in dieser Schwangerschaft nicht wieder Blutungen bekomme und das Baby verliere.

21

Hallo,
ich muss auch 2 x 1 Tablette täglich vaginal nehmen, und zwar die 100er.
Soviel ich gelesen habe, gibt es aber auch 200er Kapseln. Hatte vor zwei Wochen eine starke Blutung, die ist jetzt mehr oder weniger weg. Allerdings hat bei mir niemand einen Bluttest gemacht. Mir wurde das Medi präventiv verschrieben. Bis jetzt bin ich aber sehr zufrieden damit! Habt Ihr irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt? Und wie ist das, wenn man die Kapsen absetzt?
Liebe Grüsse,
Inès #ei (10+3)

22

Na ich werd mal schauen, ob 1 Mal täglich 1 Kapsel ausreicht. Hoffe das ich diese Schwangerschaft nicht wieder Blutungen bekomme. Über die Nebenwirkungen kann ich Dir erst dann berichten. Ich habe aber gehört, dass wenn man Utrogest absetzt es Anfangs wieder zu Schmierblutungen kommen kann. Kann sein, muss aber nicht. Du wirst es sicher noch eine Weile nehmen müssen. Viel Glück für die weitere Schwangerschaft.

23

hallo,

auch ich nehme Uterogest aus dem selben Grund wie Du (seit der 6. SSW). Ich muss 1 x 2 Stück vaginal einnehmen. Ich soll das bis zur 24. Woche machen. Inzwischen bis ich 13. Woche und bisher ist alles gut.

LG Lara

Top Diskussionen anzeigen