Umzug vor oder nach der Entbindung?

Hallo,

Wir haben ein Kind (2Jahre) und ich bin in der 12. SSW.

Wir müssen leider umziehen. :-[
Meine Frage ist aber, ist es besser vor der Entbindung oder danach umzuziehen?

Nach meinem Gefühl tendiere ich lieber nach der Entbindung umzuziehen. Alle unsere Freunde sagen, wir sollen lieber vor der Endbindung das Alles machen.

Musste jemand schon so eine Entscheidung treffen? Ist jemand mit zwei Kleinen umgezogen? Wie ist es gelaufen?

danke für die Antworten


lg:-)

jove

1

Das ist jedem selbst überlassen. Wenn ihr schnell was findet wäre es jetzt vielleicht nicht schlecht.. so lange du noch Treppen laufen kannst ohne zu schnaufen.
Wir sind umgezogen, da war unser 2. Sohnemann gerade 14 Tage alt. Der "Große war damals 1 Jahr und 1 Monat. Hat super geklappt. Den kleinen habe ich in unserem neuen Wohnzimmer in seinen Stubenwagen gelegt und zwischendurch gestillt und gewickelt.. hat prima funktioniert und die Unruhe im Haus hat den jungen Mann wunderbar schlafen lassen!!

LG und alles Gute für die Schwangerschaft
Steffi

2

Hi,

danke für deine Antwort.

Also der Umzug kann frühestens so Mai-Juni stattfinden (hätte vielleicht vorhin schreiben müssen #schein).

Klar jetzt währe die perfekte Zeit zu packen und umzuziehen.

Mein Problem ist, wenn wir vor der Entbindung umziehen, ich muss meine FÄ wechseln, andere Hebamme mir suchen und ich komme zur Entbindun in ein Krankenhaus, denn ich nicht kenne. Darauf habe ich überhaupt keine Lust.

lg:-)

jove

3

Ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Wir wollten eigendlich noch ein zwei Jahre hier wohnen bleiben, aber sind soooo unzufrieden hier, weil unser Vermieter uns absolut hängen lässt. Nun haben wir uns entschlossen, so schnell wie möglich umzuziehen. Habe auch richtig bammel davor. Bin ja immerhin schon in der 22.SSW. Bis man dann was hat vergeht ja auch noch Zeit. Da wir nicht soooo mächtig mit Geldbestückt sind, müssen wir natürlich noch die Kündigungsfrist und so einhalten. Aber irgendwie muss das ja wohl leider zu schaffen sein.

4

Oh ich kann Dir nur empfehlen das vor der Entbindung zu erledigen!!!Nachher mit 2 Kleinkindern wird es mehr als stressig glaub ich...

ich bin damals Ende März umgezogen und am 4.4 hatte ich ET...ich fands nicht schlimm,im Gegenteil,ich war froh es hinter mir zu haben,nach der Entbindung ist man doch froh seine Ruhe zu haben!;-)


GLg Sandra mit Pepe,Enie & Ü-#baby (22.SSW)

5

vorher - dann musst du nichts tragen ;-)

6

Wir ziehen (hoffentlich) noch vor der Entbindung um. Das wird zwar knapp -ET 05.03. -Umzug 01.03. aber ich denke solange wird sich unsere Madame noch zeit lassen ;-)
Ist mir auch lieber wenn alles fertig ist und unsere Maus in ein zu Hause einziehen kann und nicht nochmal umziehen muss.

Liebe Grüße und viel Spaß bei der Wohnungssuche

Sabrina + Strampelmaus SSW 31+2

7

Hallo!
Also ich würde es hinterher machen!
Auch wenn du nichts tragen musst,bleibt trotzdem noch viel Arbeit für dich übrig!
Das ist sehr anstrengend!
Ich sehs grad daran das wir unsere Diele renovieren und ich jetzt schon genug hab!
Hab da auch schon gedacht das ich einen Umzug jetzt nicht schaffen könnte!
Aber da musst du selbst entscheiden,mir wärs zuviel!

LG,Christine 21.SSW

8

Ich denke, ich würde es hinterher machen, aber alles nicht benötigte (wie die normale Kleidung von dir usw.) schon während der Schwangerschaft einpacken.

Unser Haus sollte eigentlich zum 31.12.06 bezugsfertig sein, ET der KLeinen war 23.1.07, gekommen ist sie am 12.1.
Wir wollten also klar vorher umziehen, aber da sich die Fertigstellung verschob gings nicht vorher. So sind wir mit einem zwei Monate alten Kind umgezogen. KLar war das Streß, aber da konnte ich schon wieder einiges machen und wenn ich jetzt an die SS denke, da könnte ich gar nichts mehr!

9

Hallo,

ich persönlich würde hinterher umziehen. Ich kenne mich und weiß, dass ich mich überanstrengen würde. #schein Wenn dann irgendwas mit dem Kind wäre, könnte ich mir das nie verzeihen.

Direkt nach der Entbindung würde ich allerdings auch keinen Umzug planen sofern es sich vermeiden lässt. Habt ihr vielleicht die Möglichkeit umzuziehen, wenn das Baby schon ein paar Wochen alt ist? Denn man weiß ja nie, wie die Geburt läuft und wie man danach gesundheitlich dasteht.

Allerdings wird so oder so die meiste Arbeit an deinem Mann und den Helferlein hängenbleiben - egal ob ihr vorher oder nachher umzieht.

Liebe Grüße,
Rennmausi

10

ich würde klar sagen vorher.

will man denn wirklich erst alle babysachen auspacken, aufbauen ect.?
da find ich es besser das babyzimmer im neuen heim aufzubauen usw und wenn die kleine maus dann da ist, kann man dann die zeit mit ihm/ihr wirklich genießen und nicht erst noch kisten packen.

aber du siehst hier gehen die meinungen komplett auseinander. das mußt du selbst entscheiden, da hilft vielleicht eine pro und contra liste.


LG madlen

11

Wir haben dann einfach nur ganz wenig ausgepackt. Die wichtigeste Kleidung für 2 Monate, Wickelunteralge lag auf einem Tisch, Kind schlief bei uns im Wohnzimmer im Stubenwagen.

Aufgebautes Kinderzimmer gabs erst im neuen Heim, das war dann problemlos möglich!

Top Diskussionen anzeigen