Erfahrung mit Nelkenöltampons?

Hallo ihr Lieben,

meine Frage steht ja schon oben, hat jemand von euch Erfahrung mit Nelkenöltampons?

Bevor ich jetzt gesteinigt werde, ich weiß ich bin erst in der 37. SSW, aber bei mir soll auf Grund SS-Diabetes spätestens nächste Woche Freitag eingeleitet werden.

Und meine Hebamme hat gesagt ich könnte eine Woche vorher mit den Tampons anfangen, damit der Muttermund schön weich wird und wir evt. um die Einleitung rumkommen. Also ist alles mit Rücksprache bzw. Überwachung. Mich würden eure Erfahrung damit interessieren, einfach mal um evt. abschätzen zu können was evt. auf mich zukommt.

DANKE !

LG
maximami (37. SSW)

1

Hallo Maximami!

Ich habe Nelkenöltampons genommen, als ich 10 Tage über ET war. Nur leider hatten sie bei mir nicht die gewünschte Wirkung (kein Einfluss auf den Muttermund und auch keine Wehen). Am Ende hatte ich übertragen und die Geburt wurde am 15. Tag nach ET eingeleitet.
Ich fand die Anwendung selbst auch nicht so angenehm, da die Tampons doch sehr trocken sind. Meine Hebamme hat mir dann empfohlen, die Tampons vorher mit Olivenöl anzufeuchten und dann das Nelkenöl draufzugeben. Das war dann ok.

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und dass bei dir die "alternativen" Mittel anschlagen. Eine Einleitung ist auch nicht so toll.

LG
Erwartungsfroh mit Sohnemann (* 16.12.2008)

2

Als ich bei meiner 1. SS 11 Tage über Termin war, und klar war, dass mein Kind ein über 4kg - Kind wird, die Ärzte aber immer noch hinwarten wollten, hab ich auf eigene Faust Nelkenöltampons verwendet. am 12. Tag über Termin haben sie angeschlagen und am 13 über Termin war meine Tochter da. Ich fürchte, ohne den Nelkenöltampon hätte man "normal" einleiten müssen. Allerdings frag ich mich heut, was daran so schlimm gewesen wär und ob die Geburt nicht besser verlaufen wär, wenn ich mit Oxytoxin - Tropf eingeleitet worden wär. Mein Fazit für die jetzige SS: nur unter KH - Kontrolle werd ich einleiten!

lg Violinista

Top Diskussionen anzeigen