Nüsse in der Schwangerschaft

Hallo ihr lieben.

Hatte gestern total die Lust auf Nüsse und habe dann auch welche gegessen.

Jetzt hat mir heute eine Freundin erzählt das man in der schwangerschaft keine Nüsse wegen Allergien essen darf.

Stimmt das, schadet es auch dem Kind wenn man selber keine Allergie auf Nüsse hat ?

LG Nadine + #ei 10 SSW

1

#augen#klatsch!

Lass Dir die Nüsse schmecken! #mampf

LG Sandra

2

Meine Hebamme hat mir sogar zu Walnüssen geraten gegen die Wassereinlagerungen.
Leider hatte ich dann die Nüsse, jedoch keinen Nussknacker #schein

Also hau rein! #mampf :-)

3

Meine Cousine hat mir letztens erzählt....

Ihr Sohn hat etliche Allergien, sie auch. Ihre Hautärztin meinte das wenn man anfällig auf Allergien ist, also schon welche hat, im letzten SS Drittel wohl aufpassen soll mit der Ernährung weil es sein kann das dann die Allergie dazu kommt...
Bei meiner Cousine war es zum Beispiel Tomaten....

Also ein wenig ist an der Geschichte schon dran... Ich hab allerdings immer alles gegessen und nach wie vor keine Allergie!

4

Wenn du selbst Allergikerin bis (muss nicht auf Nüsse sein) erhöht sich das Risiko der Allergieanfälligkeit beim Kind wenn du in der SS Nüsse ist. Besonders viele Allergene enthalten Erdnüsse (eher meiden), Walnüsse oder Macadamias kannst du aber schon essen. Ich denke, es muss einfach alles in Maßen sein. Ich habe in meiner ersten SS ganz viele Erdnüsse gegessen (bin Allergikerin) und meine Tochter (4) hat bis jetzt keine Allergien) allerdings wusste ich das mit den Nüssen damals auch noch nicht. In meiner jetzigen SS versuche ich Erdnüsse pur eher zu meiden, schaden kann es ja nicht.

Lg Vivimama

Top Diskussionen anzeigen