Komme gerade von der FÄ. Sie rät vom Urlaub ab.

Hallo Ihr Lieben,

unserem Frosch gehts gut. Neues Foto in der VK.

Habe heute die Ärztin gefragt, ob ich nach Israel fliegen kann, oder nicht. Wäre dann in der 24. Woche.

Sie rät grundsätzlich von Flugreisen während der Schwangerschaft ab. Und mit der medizinischen Versorgung in Israel wäre es ja auch nicht so toll, wenn ich nun vorzeitige Wehen bekommen würde usw.

Aber vorher sagt sie, ich soll die Schwangerschaft genießen. Und mir vor allem keinen Streß machen, und nicht auf irgendwelche Schreckensnachrichten von anderen Leuten hören.

Es wäre eine perfekt verlaufende Schwangerschaft, und alles in Ordnung.

Warum darf ich dann nicht fliegen??

Weiß echt nicht was ich machen soll.

Ich soll nicht dauernd darüber nachgrübeln, dass etwas schiefgehen kann, aber gleichzeitig soll ich darüber nachdenken, diesen Urlaub abzusagen, weil ja evtl. irgendwas passieren könnte. Das passt doch auch nicht zusammen.

Mein Hausarzt sagt z.B. das bei einer gut verlaufenden Schwangerschaft (was ja bei mir der Fall ist) die Reise überhaupt kein Problem wäre.

Und ich weiß auch, dass es Gynäkologen gibt, für die so eine Fahrt vollkommen in Ordnung ist.

Was sagt Ihr dazu??

Vielleicht fällt die ganze Reise ja auch aus, auf Grund der Politischen Lage.

1

Ich habe meine Reise auch storniert, auf Anraten meiner FÄ. Das wäre zwar schon im achten Monat, aber sie hat auch davon abgeraten. Sie hat gemeint, bis zum sechsten Monat wäre vertretbar, später nicht mehr.
Und ich finde das Argument mit er medizinischen Versorgung, die in Irael wirklich nicht gut ist, besonders wichtig.
Denk auch mal anden genzen Stre, der mit einer Reise verbunden ist, willst du dein Kind wirklich diesem Stress aussetzen?

2

hallo,

ich würde das Risiko nicht eingehen. eine Arbeitskollegin von mir hat ihre Reise gemacht und hat ihr Kind dann verloren.

Sie war 3 Wochen in der Türkei, Familien besuchen - ansich ja auch nicht so sehr stressig, oder???

LG
Yvi

3

Ich hatte dir ja schon einmal zu einem vorigen Posting geantwortet. Also 24. SSW ist eigentlich eine super Zeit, um zu fliegen. Die Chance, dass die Wehen so frueh einsetzten, sind auch sehr gering. Ich werde im Maerz sogar in die USA fliegen. Bin damals in der 28. und 30. SSW nach Teneriffa geflogen und meine FA fand es okay, da meine SS gut lief. Es hat auch alles super geklappt. Ausser dein Reiseziel finde ich nicht so toll, aber das wuerde ich auch jemandem sagen, der nicht ss ist. Wenn du gerne verrreisen wuerdest, such dir doch eine andere Reise aus.

Lg krissy

4

Ich hatte in der 20.SSW einen Urlaub in Ägypten. Es waren sehr sehr schöne 10 Tage und ich hatte gar kein Problem. Warum soll in Israel schlechte Medizinische Versorgung sein? Es ist ein zivilisiertes Land. Wichtig ist, dass du nicht ins Kriegsgebiet reisen würdest. Und alles langsam, nicht übertreiben. Aber wenn du jetzt schon Probleme mit Gesundheit hast, dann lieber nicht. Mach doch Urlaub in Italien oder nicht weit weg von hier.

6



die medizinische versorgung dort ist nicht so hygienisch wie unsere. das muss man ganz klar sagen!
abgesehen von der politischen situation die da grad herrscht.

ich habe auf das andere posting schon geantwortet.

flieg wenn du unbedingt willst. man merkt es ja, dass es dein wunsch ist.
aber leb mit allen konsequenzen!!
die medizinische versorgung, die politische lage, das essen und der stress... das alles ist schädlich fürs kind!!


fahr woanders hin?!?
es gibt tolle (sichere) ziele für dich und das ungeborene!

lg..
sandra

11

Naaja,man kann die israelische med.Verorgung sicher nicht mit dem Luxus hier vergleichen,aber sie ist auch nicht schlechter als z.B. in GB.
Meine Bedenken gehen auch eher hinsichtlich der politischen Lage,die sich sicher in ein paar Monaten noch nicht geändert hat.
LG,Anja

5

also ich kann deine Ärztin verstehen. Ich würde auch nicht unbedingt nach Israel wollen in meiner Schwangerschaft..... ist halt jetzt blöd für dich, aber versteh auch nicht, dass du bereit bist, diese ganzen Risiken einzugehen.... #kratz

lg und alles gute noch
cicio + chiara, 4 jahre, und luis fest im bauch 22. ssw

7

Huhu

Hab dir ja auch schon mal geantwortet.

Ich war in meiner ersten SS in der 22 - 24SSW auf den Malediven. Ist ja ein weit längerer Flug plus ewig lange Bootsfahrt.

Ich habe es niemals bereut und würde es sofort jederzeit wieder tun #schein

In der SS gings leider nicht, da mein Sohn erst 18 Monate ist, und der lange Flug mit dem Wirbelwind wohl eine eher weniger gute Idee gewesen wäre ;-)

Lg DAni ET - 18

8


Hi ,

Garantie kann Dir leider keiner geben.
Ich selber hatte letztes Jahr in der 10.SSW eine FG,
das war in unseren nachgeholten Flitterwochen in Thailand.Vorher hatte ich keinerlei Komplikationen ,mein FA hatte mir das ok gegeben.
Trotzdem bekam ich am letzten Tag vor unserer Heimreise nach DE Blutungen und mußte zur AS.

Ich habe mir danach sehr große Vorwürfe gemacht ,obwohl mein FA sagte ,eine gesunde SS wäre kein Problem gewesen.Das hätte ich trotz Liegen nicht verhindern können ,wenn es krank gewesen ist.

Nun hatten wir im Oktober eine Vietnam Reise geplant (hier von Korea aus ein Katzensprung)und was passiert?
Obwohl mir schon der Anfang der Wechseljahre bestätigt wurde ,hatte ich einen positiven SST in den Händen.
Wir haben diese Reise storniert ,um wenigstens in der Frühschwangerschaft kein Risiko eingehen zu müssen.

Wenn alles ok,ist mit meiner Gesundheit werde ich aber warscheinlich auch noch einen Flug nach DE absolvieren ,da ich aufgrund des Kaiserschnitt beim 1.Kind,in DE entbinden möchte.
Falls mir aber meine Ärztin vorher von der Reise abrät ,werde ich es wohl hier in Korea entbinden.

Ich möchte mir diese Vorwürfe einfach nicht machen müssen ,ob Du das kannst ,mußt Du entscheiden.

liebe Grüße aus Seoul
Miriam

9

also wenn bei dir keine erkrankung vorliegt wüsste ich nicht warum nicht. und israel hätte keine gute versorgung:-) also da kennt sich ja eine echt aus. nur mal so am rande die besten ärzte, forscher usw. kommen aus israel das liegt schlichtweg in der geschichte aber gut...du solltest nicht direkt in den streifen fliegen..ist ja eh klar:-) ich würde mir die meinung eines zweiten arztes holen. ich war bei meinen ersten beiden kindern im urlaub und werde auch dieses jahr bei ssw32 nochmal einen tollen zweiwöchigen urlaub machen. solange man gesund ist spricht da nichts dagegen! so sehe ich das zumindest:-)

10

Wir haben damals unsere Hochzeitsreise auch storniert.
Wir wollten nach NewYork fliegen. Ich wäre im 7 Monat gewesen. Mein FA sagte man ist nicht oft im Leben schwanger und da muss man nicht unbedingt nach NewYork fliegen.
Bei Langstreckenflügen ist die Strahlung wohl sehr groß und würde dann viele Stunden auf das Baby wirken (laut FA).
Ich wäre aber sowieso nicht geflogen. Wäre mir zu riskant gewesen.

LG Jana

Top Diskussionen anzeigen