Bowle für Schwangere und anderes

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal 2 ganz kurze Fragen, die wirklich absolut gar nichts miteinander zu tun haben.

Nummer 1: Ich wollte mal wissen, ob ihr ein tolles Rezept (möglichst einfach) für eine Bowle für Schwangere habt. Bei uns auf der Silvesterparty sind wir mit 3 Paaren, und davon sind 2 Mädels (inklusive mir) auf Alkoholentzug. Wir wollen natürlich aber trotzdem was leckeres zum Anstossen haben. Habt ihr Ideen?

Nummer 2: Vermutlich wird dir Frage häufiger gestellt, aber ich weiss es trozdem nicht. Darf ich Sahnehering essen?! (Bin Toxo-Neg.)

Vielen Dank schonmal für eure Antworten und schomal allen einen guten Rutsch ins spannende Jahr 2009

LG Mona (18. SSW)

1

Hi,

zu Thema Nr. 1:

Mach doch einfach "normale Bowle" allerdings mit Alkoholfreiem Sekt.

Oder trinkt doch einfach ein paar Gläser Wein - natürlich auch Alkoholfrei. Wir haben eben Wintergrillen gemacht und dazu haben mein Mann (krankheitsbedingt) und ich (schwangerschaftsbedingt) einen alkoholfreien Rotwein getrunken. Klar merkste den Unterschied ein wenig, aber trinkbar ist der allemal. Den Wein gibts in Weisswein, Rotwein und Rose.

Thema Nr. 2:

Klar darfst Du Sahneheringe essen. Toxo kriegste evtl. durch rohes ROTES Fleisch, nicht durch weisses Fleisch wie Fisch.

LG
Caro mit Max 4 Jahre und Krümel inside 20.SSW

2

Hallo Mona,

zu deiner 1 Frage:
Mein Bowle- Rezept:
1 Flasche Gingel Ale
1 l Traubensaft
1,5 l Mineralwasser
mischen
Und dann mach ich meist noch Erdbeeren ( TK) und Kiwis rein.
Ist recht süß aber seeeehr lecker.
Kannst auch mehr Wasser oder weniger Saft nehmen, wenn dus nicht so süß magst.
Zu deiner 2. Frage kann ich nicht viel Sagen, aber ich würds essen.
LG und Prost Natascha

3

Bowle schau mal hier bei Urbia oben drüber steht "Home " da klicks du drauf und da steht was über Silvester gleich am anfang da stehen viele tipss wie coktail und bowle alkohlfrei;-)

Ich stiile nämlich und für mich auch ganz interressant ich nehme aber den Pina collada:-plecker

LG

4

Hallo Mona,
zur ersten Frage kann ich Dir helfen. Urbia hat gerade einen Artikel im Magazin, wo es Bowlen -und andere leckere Getraenkerezepte gibt (das Thema: so wird Sylvester zum Knaller). Ich habe Dir die Rezepte mal kopiert. Viel Spass beim Ausprobieren, klingen lecker,

Julia.


Cocktails

Icepeach

Zutaten für eine Portion


125 ml Vanille-Eis
125 ml Pfirsichsaft
50 ml Sahne

Zubereitung:
Eis und Saft mixen. Sahne hinzufügen und alles kurz im Mixer oder mit dem „Zauberstab“ aufschäumen. In einem schönen Glas mit dickem Strohhalm servieren.

Pina-Colada

Zutaten für eine Portion


16 cl Ananassaft
4 cl Kokosmilch
2 cl Sahne
½ Scheibe Ananas
1 Cocktailkirsche
Eiswürfel

Zubereitung:
Die Sahne mit der Kokosmilch und dem Ananassaft gut im Shaker oder einem anderen verschließbaren Behälter durchschütteln. Danach zusammen mit ein paar Eiswürfeln in ein großes Glas geben. Mit der Ananasscheibe und der Cocktailkirsche dekorieren.

Rosa Wolke

Zutaten für eine Portion


1 Tasse Tiefkühl-Erdbeeren oder Erdbeermark
1 Tasse süße Sahne
1 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
½ BananeEiswürfel

Zubereitung:
Alle Zutaten außer der Banane mit den Eiswürfeln im Shaker oder einem anderen verschließbaren Gefäß gut durchschütteln. Dann in ein breites Stielglas füllen und mit dünn geschnittenen Bananenscheiben garnieren.


Bowlen

Beerenbowle

Zutaten für 8 Personen


2 Liter Bitter Lemmon
½ Liter Tonic Water
½ Liter Ginger Ale
1 kg Tiefkühlbeeren

Zubereitung:
Alle flüssigen Zutaten in einen Bowletopf oder große Schüssel schütten. Dann nach und nach die noch gefrorenen Beeren hinzufügen, weil das Ganze durch die Kohlensäure sehr schäumt. Je nach Raumtemperatur sind die Beeren nach 15 bis 30 Minuten getaut und die Bowle kann serviert werden.

Kaiserbowle

Zutaten für 8 Personen


2 Dosen Ananas in Stücken, mit Saft (je rund 850 g)
½ Liter Orangensaft
½ Liter Ananassaft
Saft von 5 Zitronen
8 Päckchen Vanillezucker (nach Geschmack auch etwas weniger)
1 Päckchen geriebene Zitronen-Schalen
5 ml Rum-Aroma
4 Tropfen Zitronenöl-Aroma (hochwertiges Duftöl, das auch für Speisen geeignet ist)
2 Tropfen Grünes Mandarinenöl-Aroma
1 Flasche Mineralwasser
1 Flasche Zitronenlimonade

Zubereitung:
Die gesamte Mischung – bis auf das Mineralwasser und die Zitronenlimonade – gut verrühren und ungefähr einen Tag im Kühlschrank kalt stellen. Beim Servieren das Glas zur Hälfte mit der Fruchtsaftmischung und den Früchten füllen und dann mit Mineralwasser und Zitronenlimonade im Verhältnis 1:1 aufspritzen – das prickelt wie Sekt. Am besten schmeckt die Kaiserbowle eisgekühlt, aber ohne Eiswürfel.

Sangria

Zutaten für 10 Personen


6 Nektarinen, gewürfelt
4 unbehandelte Orangen
1 reife Zitrone
Saft von 2 Zitronen
2 Liter roten Traubensaft
¼ Liter Orangensaft

Zubereitung:
Die Schale von der Orange spiralförmig abschälen und beiseite legen, das Fruchtfleisch dann noch von der Haut befreien und in Stücke schneiden. Die restlichen drei Orangen und die Zitrone in dünne Scheiben schneiden und diese noch vierteln. Die Schalenspirale, die Orangenfilets, die Orangen- und Zitronenscheiben sowie die Nektarinenwürfel in ein Bowlegefäß oder eine große Schüssel geben. Anschließend mit Zitronensaft beträufeln und 20 Minuten zugedeckt kühl stellen. Dann mit dem Saft auffüllen.


5

Vielen Dank für eure Antworten,

na da ist bestimmt das richtige dabei. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden.

Und den Fisch lasse ich mir morgen Abend schmecken.

Euch einen schönen Abend noch.

Mona

Top Diskussionen anzeigen