Taxo die 1000000ste

Hallo ihr lieben,

mir kam da grad ein spontaner Gedanke zur Taxoplasmose ;
Also wenn jemand Taxo-Positiv ist, dann heißt das ja, das sie sich damit nicht mehr anstecken kann. Soviel ist mir ja klar, aber was ist jetzt wenn diese Person etwas Taxo-verseuchtes ist, sterben dann diese Bakterien sofort ab, bevor sie richtung Kind wandern können, oder hat das Kleine im Bauch automatisch auch einen Taxo-Schutz?
Meine Cousine erzählte mir letztens, das sie obwohl sie Taxo-Pos ist in ihren beiden Schwangerschaften keine Salami oder Tatar etc. gegessen hat.
Hoffe ihr versteht was ich meine. #kratz

LG Ela und Bauchmaus 18.SSW

1

HAllo Ela,

also meine Nachbarin ist Toxo positiv und hat alles gegessen. Darf man dann auch.

ICh hab nicht weiter nachgefragt, da ich eh Vegetarier bin, aber ich vermute, das man dann die Viren einfach schon hatte und immun ist gegen neue.


L.G.


Haruka 22.SSW

2

Naja, in rohem Fleisch können ja auch Salmonellen etc. drin sein, nicht nur Toxo-Erreger.

3

Ja, auch Dein Baby ist dann in Deinem Bauch vor Toxoplasmose geschützt.

4

Hallo Ela,

ich bin Toxoplasmose negativ, daß steht auch so im Mutterpass, daß ich rohes Fleisch vermeiden sollte und mich vom Katzenklo vernhalten soll.

Da meine Eltern 2 Katzen haben, empfahl mir meine FA den Test zu machen. Hat so ca. 15,- Euro gekostet. Und wie gesagt, per Blutabnahme wurde dann dies festgestellt.

Bin echt froh darüber, den Test gemacht zu haben, da ich Salami, Teewurst, Steak medium usw... liebend gerne esse.
Muß halt gerade darauf verzichten. #schmoll
Aber daß tue ich für meinen kleinen Schatz gerne!#liebdrueck

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen!

LG und einen schönen Feiertag noch,
wünscht Dir Milli mit 31+2.

5

Hallo,

dass, was für dein Kind gefährlich werden könnte, wäre die Neuinfektion mit einem Toxo-Erreger.

Da man negativ ist, kann man sich nicht neu anstecken, da man immun dagegen ist.

Allerdings könnte rohes Fleisch Listerien enthalten. Das wäre dann gefährlich - egal ob Toxonegativ oder nicht.

Von daher sollte man generell auf rohes Fleisch / Fisch und ungewaschenes Gemüse etc in der Schwangerschaft verzichten.

Nachzulesen auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Listeriose

und

http://de.wikipedia.org/wiki/Toxoplasmose


allerdings muss man dazu sagen, dass beide Krankheiten in Deutschland recht selten sind. Also in regelrechte Panik muss man deswegen nun nicht fallen.

Man sollte vielleicht nur nicht unbedingt alles in Massen verschlingen. Ich habe über Weihnachten auch Räucherlachs gegessen oder mal ein Mettbrötchen (da wusste ich aber noch nicht, dass ich SS bin).

Hier ist übrigens eine gute Übersicht, was man in einer Schwangerschaft nicht so unbedingt essen/trinken sollte:

Gesamtübersicht auch noch mal mit Erklärungen zu Toxo und Listerien: http://mutterundkind.aid.de/base/01_a2.html

Tabelle mit Lebensmitteln: http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf


LG
Sandra mit Leandra (15 Monate) und Babyinside (24. Woche)

6

Das ist so wie bei Windpocken: Wenn du die einmal hattest und eine Neuinfektion in dich eindringt, dann zerstören die Antikörper in deinem Blut diese Infektion ;-)

LG

Top Diskussionen anzeigen