Einmal Einleitung immer Einleitung?

Huhu Mädls!

Nu komm ich ja langsam zum Endspurt und meine Gedanken kreisen ausschliesslich nur noch darum, ob die Geburt diesmal eh von selbst in Gang kommt #gruebel

Ich hatte bei meinem Sohn ne Einleitung, denn von selbst hatte der nicht vor auszuziehen #aerger

Das war das schlimmste Erlebnis #schmoll
Ich hab so drauf reagiert dass ich nur noch Wehen im Sturm hatte #schwitz keine Pause und alles ganz heftig #heul

Im Endeffekt konnte man nicht mal mehr mit Wehenhemmer die Wehen etwas reduzieren, haben einfach nimma gewirkt #contra

Mein Sohn kam damit so arg in Bedrängnis, da auch er mit den Wehen nimma klar kam, dass er sich im Geburtskanal verkeilte und stecken blieb #schock

Naja - das Ende vom Lied - KS :-[

Und wirklich, ich möchte nie nie wieder ne Einleitung....#schein

Heisst das, dass man immer so weit übern Termin geht, wenns einmal so war?

Oder hab ich gute Chancen auf nen natürlichen Geburtsbeginn??? #kratz

Lg DAni 36SSW

1

Es heisst nicht das wenn du einmal eine Einleitung hattest das du sie dann immer hast. Du solltest dir ruhe antun zum ende hin und versuch es mal mit Zimt oder Frauenmanteltee. Sie wirken wehenfördernd. Oder himbeerblättertee mit etwas Ingwer. Das wurde mir geraten. Ich wünsche dir Viel Glück und alles gute das es von alleine losgeht. Lg samy

2

Huhu

Ich trinke eh den Geburtsvorbereitungstee meiner Hebi (Frauenmantel, Schafgarbe, Himbeerblätter usw....)

Hmm Ingwertee? Vielleicht sollte ich das mal probieren ;-)

Danke, aber es ist schwer sich keinen Kopf darüber zu machen, wenn man so ne sch... Geburt hinter sich hat #schmoll

Ich möcht doch diesmal sooooo gern nlormal entbinden #scheinMag das auch mal erleben dürfen #gruebel

Lg Dani und #danke nochmal

3

Also ich hatte auch bei meinem Vorletzten eine Einleitung und bei der letzten kamm unser Sohn wieder Spontan, dass hat also nichts zu heißen.

#liebdrueck

4

Hallo!

Bei meinem Sohn wurde auch eingeleitet weil er schon so groß war. Für mich war es auch der totale Horror. Mit den Wehen ging es mir wie dir, Nur leider haben sie nix am MuMu bewirkt.

Das Ende vom Lied war 37 Stunden Kreißsaal, zum Schluss noch ein Wehentropf, wodurch die Presswehen so schnell hintereinander kamen, dass ich das Gefühl hatte zu ersticken und ein riiiiiiiiiiiiiiiesen Schnitt :-[:-[

Vorige Woche war ich im KH und da haben sie festgestellt, dass der Krümel auch wieder so groß wird und wir überlegen sollen ob wir 1-2 Wochen vor Termin einleiten.

Ich gleich die volle Panik!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und nun überlege ich mir seit 1 Woche wie ich die Ärzte überzeugen kann einen KS zu machen. Aber sie sträuben sich #schmoll

Naja, z.Zt liegt das Baby eh in BEL, sodass ich einen KS bekommen würde. Ich hoffe wirklich sehr, dass es so bleibt #schein

Wünsche dir alles Gute!!! Aber ich denke nicht, dass es die Regel ist bei der 2. Geburt auch einzuleiten.

Gruß, Anja+ Tim*14.06.06 + #baby girl 32. SSW

5

Hey...

na das will ich mal nicht hoffen,ich hatte auch schon 2 Einleitungen....und ich hoffe ja das es dieses letzte Mal von alleine los geht!!!#schwitz


Glg

6

Das macht mir jetzt aber nicht Mut #schmoll

7

Hallo,
beim 1.Kind wurde ET+12 eingeleitet.Hat nix gebracht,am Abend ist es dann von alleine losgegangen.Am nächsten Morgen war er dann da.
Danach wurde bei ET+8,+11,0(da Blasensprung) und +11 eingeleitet.
Beim letzten Kind hatte ich eine Osteopathiesitzung,wo Spannungen und Blockaden gelöst wurden und tadaa,er kam 12 Tage VOR ET und innerhalb von 1,5h ohne Hilfsmittel.
Kann dir also nur Osteopathie vor der Geburt empfehlen.

LG,Anna 12.SSW mit dem 7.Zwerg

8

Hey

Das wäre ja genial, denn ich war gestern erst und habe mir für Anfang Jänner noch nen Termin ausgemacht #huepf

Ich möchte alles erdenkliche für eine Spontangeburt machen :-)

Lg DAni

Top Diskussionen anzeigen