Listeriose Test?

Ich hab von meinem Arzt ein Blatt bekommen auf dem einige zusätzliche Untersuchungen, die die Kasse nicht erstattet darauf stehen....
unter anderem der Test auf Toxoplasmose, den hab ich vor 5 Jahren bei meiner Tochter machen lassen, der war positiv, kann ich also nimmer bekommen, da ist aber auch ein Listeriose Test... ist der überhaupt sinnvoll, ich dachte Listeriose kann man auch öfter bekommen? Der sagt ja dann nix zu einer immunität aus, oder?
Hab erst in 2 Wochen Termin vielleicht kann mir ja jemand die Frage schon mal beantworten?

danke Hexmaus

1

Ein Test auf Listeriose sagt meist nicht viel aus. Viele Menschen hatten schonmal Kontakt mit Listerien und haben darum Antikörper im Blut. Ihr Nachweis sagt also nix zu einer aktuellen Infektion aus. Abstiche aus der Scheide und aus dem Stuhl könne auch positiv sein, ohne dass man eine Infektion entwickelt.

Wenn man mit solchen Tests eine Infektion nachweisen kann, ist es für das Ungeborene eigentlich schon zu spät.
Da hilft nur vorbeugen. Fernhalten von gefährdeten Nahrungsmitteln und anderen Listeriose-Quellen.


Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg, Anja

Top Diskussionen anzeigen