Welche Hustenbonbons in der Schwangerschaft...

Hallo Ihr Lieben,

hab jetzt schon so oft von Erkältung hier gelesen und jetzt hat es mich selbst erwischt....
Nun die Frage (nachdem ich ja schon weiß, dass man Minze nicht unbedingt einnehmen sollte):

Welche Hustenbonbons kann ich in der Schwangerschaft ohne Bedenken lutschen?

Danke für Eure Antworten

Liebe Grüße
grapevine1981+ #ei(12.ssw)

1

Hallo,

diese Frage habe ich mir heute morgen auch schon gestellt. Ich bin mit furchtbaren Halsschmerzen wach geworden und habe mich jetzt für Vitamin-Bonbons entschieden. Ich glaub ein Viertel vom Sackerl ist jetzt schon leer aber Halsschmerzen habe ich immer noch.

Vielleicht bekommst du noch eine gute Antwort die ich mir dann auch gleich zu herzen nehmen kann.

Lg 04.06-mama

2

in meiner 1. SS hieß es in der Apotheke, dass ich keine Salbeibonbons in rauhen Mengen nehmen darf, weil die Wassermindernd sind (wohl wie Minze).

Lass dich in der Apotheke beraten,, habe leider vergessen, was ich damals genommen habe, ist schon drei Jahre her.

Gute Besserung

gavda

3

Ananassaft wirkt bei Halsschmerzen Wunder. er brennt nicht und zieht die Entzündung raus.
ich habe bei Hustel eukos mit eukalypthus gelutscht (aber in Maßen).

LG und Gute Besserung!

Jui

6

bin leider gegen Ananas allergisch, aber die Menthol wären mir schon mal eine Hilfe... Danke

7

nicht Menthol - Eukalypthus natürlich #klatsch

4

Hi,

also ich lutsche Salbeibonbons mit Honigfüllung. Die sind super. Erst mal beruhigt der Salbei schon und zum schluß läuft dann der Honig den entzündeten Hals herunter. Also mir tat das echt gut. Nur die Bonbons und viel warmer Tee(zB. Kräuter.Fenchel) haben meine Halsschmerzen nach 33 Tagen vertrieben.

Also ausprobieren und Gute Besserung wünscht Katja 26.ssw
P.S. die bonbons gibts bei uns in der Apo...

8

so ein quatsch nach 3 tagen sollte das heißen#klatsch

5

ich hab die von wick genommen, mit zitrone und dann nochmal mit himbeere.. hat solala geholfen ;)

9

Huhu,

also mich hatte es auch vor ca.5 Tagen erwischt und in der Apotheke hat man mir dann für meinen armen Hals
Ipalat Halspastillen mitgegeben davon kann man mehrere über den Tag verteilt lutschen,und nach 2 Tagen hatte es sich bei mir schon deutlich gebessert!
Und dazu habe ich ganz viel Pfeffermintee getrunken!

Da du allerdings ,,erst" in der 12.SSW bist,würd ich mich da ganz speziell noch mal in der Apotheke beraten lassen,weil man ja im ersten drittel eh sehr vorsichtig sein soll!

Gute Besserung,
und
LG Sabrina(23.SSW)

Top Diskussionen anzeigen