ss-diabetes diabetologin wieder nicht da!!!!!!!!! frage zu knäcke

ahhhhhh.. mann nervt mich das!

ich habe eine frage. sag mal ist es auch ok wenn ich knäckebrot esse. mir schmeckt es und es sättigt mich. werte heute morgen diesbezüglich waren ok. kohlenhydrate sind ja wohl auch um längen besser als beim brot!

es ist 100% roggen von wasa.

jemand nen rat? außerdem ist es zwischenmahlzeit mässig auch super!

jay

1

Hallo Jay,

da du ja deinen BZ regelmäßig kontrollierst, würde ich sagen, du solltest diese Ernährungspläne als Empfehlungen nehmen und einfach ausprobieren, welche Nahrungsmittel bei dir tatsächlich den BZ ansteigen lassen und welche nicht. Bei mir ist es z.B. so, dass mein BZ auf Weintrauben kaum reagiert, obwohl man diese ja eigentlich meiden sollte.
Wenn dir Knäckebrot schmeckt, es dich sättigt und deine BZ-Werte anschließend immer noch im grünen Bereich liegen, dann iss das ruhig.

LG
Claudia

3

Hallo,

finde du mußt rausfinden, was bei dir "anschlägt" und was nicht...
ich kann auch mal schokolade mit 70% kakao dazwischen essen und es passiert nichts, der wert bleibt unter dem vorgeschriebenem.

würde es testen, dann weißt du es, bin mir sicher, daß die ernährungsberaterin auch nicht genau sagen kann, wie das anschlägt...

lg
s´urmel

2

also meiner meinung nach hat knäcke auch BE...

100gramm von dem knäcke haben 5,3 BE...

jetzt sollte man noch wissen, wieviel eine scheibe wiegt...

ah warte...ich erinnere mich...eine scheibe knäckebrot hat 0,5 BE...also haben 2 scheiben Knäcke 1 BE

6

Natürlich hat Knäckebrot auch BE. Es besteht aus Getreide und beinhaltet demzufolge Kohlenhydrate. ;-) Wie schnell diese Kohlenhydrate aber in Blutglukose umgewandelt werden und wie schnell der Körper auf diese Blutglukose durch eine stärkere Insulinproduktion reagiert, ist aber u.U. individuell verschieden.

Ein SS-Diabetes lässt sich nun mal nicht hundertprozentig mit einem klassischen Diabetes mellitus vergleichen. Bei den "richtigen" Diabetikern produziert die Bauchspeicheldrüse früher oder später einfach gar kein Insulin mehr, d.h. diese Leute müssen sich ihren kompletten Insulinbedarf abhängig von ihren Mahlzeiten spritzen. Beim SS-Diabetes wird aber weiter Insulin produziert. Es kann wegen der Hormone nur nicht so wirken wie sonst.

4

vllt hilft dir das ja...

http://www.diabetes-news.de/info/be/brot.htm

bzw einfach
http://www.diabetes-news.de/

5

#danke

Top Diskussionen anzeigen