Alkoholfreie /entkoffeinierte Getränke?

Habe mal ne blöde Frage aber stimmt das wirklich das in Alkoholfreien getränke(bier,Sekt) KEIN alkohol drin ist und in entkoffeinierten Getränken(Cola,Kaffee) KEIN koffein drin ist???


habe letztens Alkoholfreien Sekt getrunken zu ner feier der hat lecker geschmeckt sogar wie ein bisschen nach Wein deshalb war ich vieleicht so verdutzt und habe 5 mal an der flasche gelesen#klatsch


LG janinchen#danke

1

oh wie heisst den der Sekt???
haben jetzt dann viele Feierlichkeiten und da wäre das ja genau das richtige ??
soviel ich weiss kann man das ohne bedenken trinken!! Natürlich nicht jeden tag und flaschenweise

3

Aaaalso es gibt 2 verschiedene


LIGHT live der kostet 2.99Euro

Rotkäppchen 3.79 Euro

habe alle beide getestet und muss sagen die billige variante eher wie wein schmeckt und der teure wie sprudeliger Sekt


LECKER!!!!!!!
Und gibts bei REWE;-)

LG:-p

2

Also bei Alkohol darf bis 0,5 Prozent ALkOHOLFREI stehen.
Ich hab übern Sommer reglemäßig abends nen Neger (Cola-Weizen #schein) getrunken, mit Erdinger Alkoholfreiem Weißbier (was für Schwangere sogar empfohlen wird da es isotonisch ist) und Cola. War immer ein halber Liter, sprich 0,25 l pro Getränk. GEschadet hats der Maus nicht.

Claudia + Krümeline 36. SSW

5

hallo,
ich habe auch fast jeden abend erdinger mit cola getrunken -ich war nahezu süchtig danach .das erdinger ist wirklich der hammer und sooo lecker und wirklich alkoholfrei da hat mancher fruchtsaft und sogar brot mehr alkoholgehalt -aber man sollte sich nicht verrückt machen das ist alles so verschwindend gering das man wohl keinen schaden anrichtet.
viele grüsse,baby-luna

4

Hi

Also ich gönne mir auch ein Weizen alkoholfrei, wenn ich Lust auf ein Bierchen verspüre oder aber auf Feierlichkeiten. dann können es auch schon mal zwei drei Flaschen werden...

Also man sagt ja auch, das die Hefe oder so gut für den Milcheinschuß ist!! Ok ist noch was früh #schein aber dann kann es doch nicht wirklich schaden, oder #kratzl

Ich sag mal es ist bedenkenlos, denn meinem Krümel hat es bisher überhaupt nicht geschadet...

Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen

LG Gilla

6

Also ich hab nen Vorrat alkoholfreien Sekt im Keller und das alkoholfreie Hefeweizen schmeckt mir wunderbar.... lg tessa, 18. ssw

7

In alkoholfreien Bieren soll nachweislich immer etwas Alkohol sein, bis zu der schon genannten 0,5-Grenze. Daher wird auch immer wieder davon abgeraten Kindern bereits dieses Bier anzubieten.
Allerdings hat es meinem Neffen auch nicht geschadet, weil er wahnsinnig gern mal nen Malzbier trinkt, dass davon auch betroffen sein soll.
Bei Sekt hab ich keine Ahnung, aber wird wohl die gleiche Grenze haben.

8

Ja, also es stimmt schon, dass zB alkoholfreies Bier Restalkohol enthalten DARF. In der Praxis sieht es aber so aus, dass die Verfahren so verbessert wurden, dass viel viel weniger wie eigentlich erlaubt wäre noch enthalten ist.

Schau mal hier ;-)

Alkoholgehalte (mit Angabe des Alkoholgehaltes in Volumenprozent):

* Brot: bis 0,3 % Vol.
* Apfelsaft: bis 0,4 % Vol.
* alkoholfreies Bier: bis 0,5 % Vol.
* Sauerkraut: 0,5 % Vol.
* Traubensaft: bis 0,6 % Vol.
* reife Banane: bis 1 % Vol. (durchschnittlich 3 ml)
* reifer Kefir: bis ca. 1 % Vol.

Im Extremfall hast du mit Saft mehr Alkohl zu dir genommen als mit einem alkoholfreien Bier ;-)

9

Okay na dann Danke ich Euch und gönne mir heute Abend mal ne flasche Sekt#fest
ALKOHOLFREI natürlich#glas #freu#huepf

10

In den meisten alkoholfreien Getränken sind rund 0.05% Alkohol, das macht aber rein gar nichts. Sogar in O-Saft hast du solche Mengen durch die natürliche Gärung. Mach dir mal keinen Kopf.

Top Diskussionen anzeigen