wie Krankenversichert wenn ledig und Kind da????

Hallo,

Ihr wisst doch bestimmt wie das ist, bin 26 unverheiratet und momentan arbeitslos, nach dem Mutterschutz möchte ich ein Jahr zuhause bleiben (Elterngeld). Momentan zahlt ja das AA die Krankenversicherung, was wenn ich dann in Elternzeit bin?
Müsste ja acuh bei den arbeitenden Frauen irgendiw geregelt sein, also wenn sie vorher nen job hatten, dann wird ja wohl der AG auch nciht die Versicherung weiterzahlen????

Danke JO

1

Stimmt das gleiche betrifft mich dann ja auch#kratz

Ich denk mal in deine Krankeversicherung wird sie kommen!

lG janinchen

2

vater #schein kein problem

3

J sie kommt schon in MEINE, aber wer zahlt MEINE???? ich doch nciht selbst oder??

4

das ist leider die Lücke im System..sorry hatte die ganze Zeit bis eben telefoniert und konnte nur so einsilbig antworten #hicks

In Elternzeit bist du ja nicht vermittelbar, das heißt auch nicht Arbeitslos....du musst dich selbst versichern. (sind so 120 Euro im Monat etwa)
Dein Kind kannst du dann zu dir versichern lassen oder ihr heiratet noch schnell ;-)

Aber der KV kann selbstverständlich auch das Kind auf sich versichern lassen ;-)

5

das heisst, alle frauen in elternzeit haben sich selbstversichert (ledige)??? das kann doch net sein?

also auch die die vorher arbeit hatten...

weitere Kommentare laden
11

Hallo JO,

muss mal kurz was dazu schreiben. Mach dich mal nicht jetzt verrückt. ;-) Solange du Elterngeld beziehst bist du automatisch krankenversichert. Sobald du kein Elterngeld mehr beziehst, musst du dich selbst versichern. Das sind dann ab 120€ aufwärts. Du darfst ja dein Elterngeld auf zwei Jahre splitten. Du bekommst dann zwar nur die Hälfte von dem , was dir in einem Jahr zusteht, bist aber dann immerhin für zwei Jahre krankenversichert. Wenn du sowieso nach einem Jahr wieder arbeiten gehst, erübrigt sich das ja.

Ich habe das gleiche Problem und habe deswegen bei meiner Krankenkasse angerufen. Er war so freundlich und hat mir diese Auskunft gegeben. Solltest du dir garnicht mehr sicher sein, ruf einfach bei deiner KK an.

Wünsch dir alles gute.

Susann:-D

12

Hallo JO,

also bei mir ist das so. Ih habe zwar vor meiner Elternzeit die im Jahr 2006 begonnen hat gearbeitet und bin jetzt in meiner Elternzeit zum 2ten Mal Schwanger geworden. #huepf

Bei mir war es so, dass ich nach dem Mutterschutz direkt für 2 Jahre in Elternzeit gegangen bin und dann auf 3 Jahre verlängert habe, ich bin ja selbst Krankenversichert, mein Mann war damals noch bei der Bundeswehr und ich musste mich selbst versichern. Auch unsere beiden Kinder sind bzw. werden bei mir mitversichert, sozusagen als Familienversicherung. #pro

Bei meiner KK ist das so gelaufen, das während meiner Elternzeit die Versicherung Beitragsfrei gestellt worden ist, und das bleibt auch so bis das ich ganz normal wieder arbeiten gehe, und das wird erst im Jahr 2012 sein. #schein

Das man sich als Arbeitslose ledige Mami selber Versichern muss habe ich noch nie gehört, kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, woher das Geld nehmen wenn keines rein kommt. #kratz

Telefonier mal mit Deiner KK, dann weist du es ganz genau wie es laufen wird und was du machen musst, das ist allemal besser als tausend Aussagen die einen verunsichern oder in einen "Schockzustand" versetzen. #schock #schwitz

LG
Tanja mit Leander JOele (*21.02.2006) und Joshua-Fynn ET -31

13

Danke für eure Antworten,

habe heute bei der Krankenversicherung angerufen, es ist tatsächlich so, dass ich über das Elterngeld versichert bin (also selbst NICHT zahlen muss):-)

(komisch nur, dass eine Bekannte angäblich aus diesem Grund geheiratet hat, wei sie sonst nicht versichert wär...naja vielleicht nur ein trick :-p)

Gruß JO

Top Diskussionen anzeigen