Oberschenkelziehen - Kugelbäucheab der 34. SSW

Hallo Ihr Lieben,
seit ungefähr einer Woche spüre ich beim gehen ein leichtes Ziehen an den Innenseiten der Oberschenkel. Zunächst dachte ich an Muskelkater, aber so lange hält kein Muskelkater an. ;-)) Habt ihr das auch? Ich vermute mal, dass es nun das Gewicht der Gebärmutter/des Babys ist, was so "drückt"...
Vielen Dank schon mal jetzt für eure Antworten!
Coursa mit kleinem Mann im Bauch (36. SSW)

1

ich habe das auch und frage mich auch schon länger was das ist

LG Nicole (37+1)

2

hallo

möchte jetzt keinen beunruhigen aber das können schon wehen sein evtl. auch vorwehen noch keine richtigen.

meine hebamme hat uns erklärt das bei vielen frauen die wehen im rücken anfangen oder wie regelschmerzen im unterleib es gibt auch frauen die ein ziehen in den oberschenkeln verspüren.

aber nicht verrückt machen lassen, hoffe ich konnte dir ein bißchen helfen.
frag doch nächstes mal bei deinem gyn nach.

liebe grüße purzel
37+ 4 sw

3

....hab das auch seit ca. einer Woche und eine Antwort darauf such ich noch - bin ja mal gespannt ob´s jemand weiß...

LG Karin - auch 36. Woche

4

Hallo,

ich hatte das in der ersten Schwangerschaft auch ganz arg. Lt. meiner Krankengymnastin sind das Verspannungen der Aduktoren (schreibt man das so?), die durch die veränderte Körperhaltung, Gehweise etc. kommen. Sie hat mich deshalb speziell dort massiert. Aber eines weiß ich: NIE MEHR!!!! Lieber renne ich mit den Verspannungen rum, als jemals nochmal jemanden da ran zu lassen. Ich wusste gar nicht, dass eine Massage so weh tun kann:-[#schock#schwitz#heul!

LG, Sandra mit Felix (28 Mon.) und Gummibär (34+3)

5

Hallo,

ich bin zwar erst in der 33. Woche, aber ich hatte das auch schon.

Meine FÄ sagte mir, dass es schon Senkwehen sind. Hatte auch ein Ziehen in den Leisten. Leider hatte es auch schon Auswirkung auf den Gebärmutterhals. Der hat sich nämloch schon ein wenig verkürzt.

Mit Magnesium sind die Beschwerden allerdings weggegangen. Ruf doch einfach Mal bei Deinem Arzt an und frag, was Du tun sollst.

Lg jogoco 32+2 SSW

6

Hab ich auch, aber noch in einer sehr abgeschwächten Form. Deshalb hab ich es noch gut ignorieren können. Was es ist, kann ich nicht genau sagen, aber ich vermute, daß das Baby langsam nach unten drückt. Aber laut meiner FÄ ist der MuMu noch dicht und der Gebärmutterhals leicht verkürzt, deshalb mach ich mir da keine großen Gedanken.
Es könnte aber noch mein verändertes schaukelndes Gangwerk eine Rolle mitspielen#schwitz

7

Ich habe eben mit meiner Hebamme gesprochen. Sie meinte, es könnte die Symphyse sein, die im Hinblick auf die Geburt weicher wird, damit sich das Becken weiten kann. Sie meinte, es wäre eine normale Schwangerschaftsbegleitung und ich müsste mir keine Sorgen machen......
Also Mädels, wir können ruhig bleiben ;-)
Eine schöne Restkugelzeit wünscht Euch
Coursa

Top Diskussionen anzeigen