Schwangerschaft und Arbeitsweg

Ich bins nochmal!
Fragen über Fragen...

Ich bin täglich fast 2 Stunden mit dem Zug zur Arbeit unterwegs. Meine Arbeit (Bankkauffrau) ist, wenn auch nicht körperlich, sehr stressig und entsprechend belastend.
Mach mir nun irgendwie schon gedanke, ob das gut für das Baby ist...
Welche Erfahrungen habt ihr mit beschäftigungsverbot o.ä. gemacht?

LG Shreek #schwanger

1

#kratz

Nur weil Du mit dem Zug zur Arbeit fahren musst (wo man sitzen kann) und Dich psychisch durch Deine Arbeit belastet fühlst?

Kann mir nicht vorstellen, dass Du dafür eins bekommst weil normal Stress hat JEDER auf Arbeit ... anders wäre es wenn Du gemobbt werden würdest oder körperlich schwer arbeitest aber das da... sorry.

LG

2

ich seh da eigentlich auch keinen grund für ein BV....

du sitzt, sowohl im zug, als auch auf der arbeit...
und wenn du im zug keinen sitzplatz bekommen solltes, dafür kann ja dein AG nichts...

...Jeder job ist in irgendeiner art stressig...vllt auch belastend, jedoch belastet ein job als bankkauffrau bestimmt nicht sonderlich seelisch...also im gegensatz zu krankenschwestern, pflegepersonal etc...


aber wenn du dich unwohl fühlst red mal mit deinem FA drüber...

Lg, ina

3

Hallöchen du!

ALso meistens werden BVs ja wegen zu großer körperlicher Belastung ausgestellt.
Mit psychischer Belastung is das denke ich so ne Sache....das muss schon irgendwas besonderes sein warum du dich psychisch belastet fühlst und deswegen meinst, nich arbeiten zu können!
Aber wegen einer Zugfahrt, auch wenn sie 2 stunden dauert, wird dir keiner ein BV austellen! Wenn das allerdings auch körperliche auswirkungen hat, wird dein FA das schon feststellen! Aber ein bisschen Stress haben die meisten Menschen und auch Schwangere bleiben davor nich verschont. An erster stelle solltest du damit anfangen, positiv zu denken! Das hilft dir schon weiter! Und die 2 stunden zugfahrt, kannste ja nutzen um dich vor der Arbeit zu entspannen. Dir stehen ja auch pausen zu! Lies mal das muschu gesetz, vielleicht findest du da was über extra pausen und kannst die dann nutzen um zur ruhe zu kommen.
lg

4

auch wenn ich mich jetzt hier total unbeliebt mache, ich muss mir einfach luft machen. ich hatte in der 20.ssw eine starke grippe und mein fa hat mich für eine woche krank geschrieben, was mir garnicht gepasst hat. er lachte nur und meinte, dass sich viele schwangere da eine scheibe abschneiden könnten. er hätte ständig patientinnen, die offensichtlich ohne grund ein bv haben wollten wg. angeblichen mobbing o.ä.
was ist nur los mit euch? ich hatte auch immer stress im büro. wenn es dem baby zu viel wird, dann meldet es sich schon, besser ist, wenn du dir natürlich vorher einfach mehr pausen gönnst. aber ein bv wegen einer langen zugfahrt??? was willst du daheim machen, dir 24 stunden gedanken, ob alles ok ist mit dem wurm? sorry, habe da echt kein verständnis für.

8

#pro#pro#pro

10

Danke, ich dachte schon ich seh das alleine so #pro#pro#pro

5

Also wenn es Dir zu stressig wird dann zieh die Notbremse. Du weißt selbst am besten was Dich belastet und was Du aushalten kannst. Ich sitz auch "nur im Büro" und fahre je 45 Min mit dem Auto zur Arbeit (eine Richtung). In meiner 1. Schwangerschaft habe ich noch Vollzeit gearbeitet und wir hatten Arbeitsspitzen. Schwangere gab es in unserem Unternehmen damals auch noch nicht viele. So auch kein "Schonplatz" in Sicht. Ich hab genauso gearbeitet wie alle anderen. Gut auch postitiv denken usw... Naja - dann in der 25. SSW hat mein Körper gestreikt. Ich hab vorzeitige Wehen bekommen. Die man noch nicht mal gespürt hat (nur harter Bauch und ziehen im Rücken) Gebärmutterhals war verkürzt, und meine Nerven lagen blank. Der Doc hat mir auch gleich ein BV ausgestellt. Und auf der Arbeit gab es auch keine Probleme deswegen. Ich hab die ganze Zeit auch alles gegeben, aber in dem Moment ging es nunmal nur um unser Kind. Und so sollte es jeder Schwangere sehen! Also pass gut auf Dich auf und sprich mit Deinem Doc wenn Du nicht mehr kannst. Ne Krankschreibung hab ich damals nicht bekommen, da ich lt. Arzt ja auch nicht KRANK war sondern der Stress (körperlich + psychisch) nicht zumutbar waren. Vor allem ist man ja neben der Arbeit auch noch aktiv (Haushalt usw) und alles in allem zusammen kann auch mal zuviel werden.
Wünsch Dir trotzdem eine gute #schwangerschaft
LG Birgit

6

Bitte meine Frage nicht falsch verstehen. Ich gehe wahnsinnig gerne in die Arbeit und mir macht das ganze wirklich Spaß! Ich wollte sicherlich nicht schwanger werden, um nicht mehr in die Arbeit gehen zu müssen.
Man macht sich halt einfach so seine Gedanken..
Und m.E. ist ja auch so n Forum da um Gedanken/ Erfahrungen auszutauschen.

LG

7

Moin! :-)

Ganz ehrlich?

Ich gehe jeden Tag (außer an den Wochenenden) bei Wind und Wetter zu Fuß zur Arbeit.
Das dauert 30 Minuten, und es geht größtenteils bergauf.
Ich brauche diese Bewegung jedoch und freue mich, auf diese Art irgendwie fit zu bleiben, auch wenn der Weg gerade im Hochsommer etwas beschwerlich werden kann.

Ich bin Sekretärin (wenn auch "nur" auf Teilzeitbasis) und muss auch immer auf Zack sein.

Sicher bin ich öfter mal müde, abgespannt und dergleichen.
Aber ein BV würde ich erst dann beantragen, wenn ich regelmäßig übelste Beschwerden hätte bzw. meine Schwangerschaft gefährdet wäre.

Es ist nunmal so, dass eine Schwangerschaft kein Spaziergang ist.
Aber sie dauert ja nicht ewig, und die Zeit vergeht nun wirklich wie im Fluge.

Solltest Du Dich dennoch überfordert fühlen, kannst Du Dich ja mal bei Deiner Gynäkologin / Deinem Gynäkologen nach einer Stundenreduzierung erkundigen.

Alles Gute,
Juliejohanna :-)

9

So lange Du dich wohl fühlst ist das kein Problem. Es kann in den letzten Wochen anstrengend werden. Kommt aber auf den Verlauf der schwangerschaft an. Lass es auf Dich zu kommen. Wenn du irgendwann meinst es geht nicht mehr, dann rede mit Deinem FA. Für ein BV wird es nicht ausreichen. Aber evt. mal eine Woche krankschreiben. Denn selbst ein bürotag kann höllisch sein, wenn man vor Wasser in den Beinen und Füssen nicht mehr weiss wie man sich Bewegen soll...
Schau einfach mal, Du wirst zu nichts gezwungen was nicht gut für euch ist.
LG
Anatoli

Top Diskussionen anzeigen