schwimmen im see

wollte mal fragen wer von euch schwimmen geht in der SS? geht ihr auch in den see schwimmen?

1

nein, wegen den vielen bakterien in einem see geh ich da nicht rein, sollte man in der SS meiner Meinung nach verzichten.

10

Sorry, aber das ist so nicht richtig. Wenn's nicht gerade ein Autobahnweiher ist, ist das Wasser aus einem natürlichen See (oder auch Baggersee) bei weitem sauberer und unbedenklicher als das eines Schwimmbads!

Ich gehe lieber in den See als ins Schwimmbad.

13

ja genau. am besen gehtst Du überhaupt nicht mehr auf die strasse wegen den vielen autogasen...
man kanns ja wirklich auch übertreiben!!!

2

Hallo,

nein, das würde ich nicht machen, wegen den vielen Bakterien.

LG
melanie

3

Also wir leben am Bodensee (ein sehr sauberer See übrigens) und ich gehe schwimmen. Schon Oma, Mama etc haben es so gehandhabt und ich mache es auch. Solange der Muttermund geschlossen ist, passiert sowieso nix. Und meiner Meinung nach hat ein vollgepinkelter und chlorverseuchter Pool ganz andere Gefahren...
Liebe Grüße und viel Spaß
Miri

11

Genau :-)

Meine Hebamme empfahl mir übrigens, um ganz sicher zu gehen, ein Tampon mit etwas Teebaum- oder Olivenöl drauf als "Sicherung".

Die Wasserqualität in unseren Seen ist in den meisten Fällen nahe am Trinkwasser oder hat sogar die von Trinkwasser!

LG
Barbara

4

hallo trixi,

auch ich war schon 2 mal im see schwimmen. der ertinger badesee ist sehr sauber.

wenn nicht zuviele im wasser rumlaufen (im nichtschwimmerbereich) kannst du auf den boden schaun.

lg, silke.

5

jaaaa, ich. sehr wahrscheinlich heute, wenn sich das wetter hält!!! klaro, wird wohl kein problem sein.....ich finde, dass man es auch übertreiben kann. unsere großeltern sind sicherlich auch baden gegangen und nichts ist passiert. außerdem ist schwimmen soooo schön und dann noch in der natur#huepfdas ist entspannung pur! und ich freu mich drauf!

LG, katrin

6

huhu

ich geh nicht. weder ins schwimmbad noch in den see.
hatte schon ne infektion und schiss nun wieder eine zubekommen, zwar war die andere nicht vom schwimmen aber lieber was vorsichtiger sein.

lg guppy

7

ja, man kann nämlich glück oder auch pech haben und das risiko sollte man doch in der schwangerschaft nicht eingehen und lieber daheim in die badewanne gehen oder sich kalt abduschen ;))

8

Hallo, ich hoffe drauf das sich endlich jemand mal erbarmt und mit mir Schwimmen geht, egal wohin.
Solanger der Muttermund zu ist kann und soll das doch kein Problem sein.
Unsere Omas und Muttis waren doch auch schwimmen und haben sämtliche andere Dinge getan und solange es dir gutgeht warum dann ne schwimmen im See???

LG

15

Ich würde dich gern zum Baden einladen!!!:-D

LG
snuffle

9

bei uns ist gleich ein sauberer see in der nähe.
ich gehe da ständig hin, wenn es warm ist. bin jetzt in der 17ssw.
da spricht auf jeden Fall nichts dagegen!
Meine Ärzte sagen, es wäre albern, auf alles zu verzichten; dadurch wird der körper viel anfälliger!

12

Ich geh etwa 2-3 mal pro Woche in die Schwimmhalle. Die Becken sind lange nicht mehr so stark gechlort, wie früher. Und das Wasser ist allemal sauberer als Seewasser. ( das Argument mit dem Reinpinkeln - in den See pinkeln auch alle rein ).

Im See hab ich zu viel Angst wegen Blaualgen und Ähnlichem.

Und die Schwimmhalle bekommt mir sehr gut - ist gut gegen das Wasser in den Beinen und eine Infektion hatte ich bisher keine. Alle Abstriche sind völlig in Ordnung gewesen.

Also kein Problem. Die Schwimmhalle ist ok.

LG inka

Top Diskussionen anzeigen