Ultraschall laut fürs Baby?!?!

Guten Morgen.

Ich hätte da mal ne Frage.

Ich war gestern bei einem Beratungsgespräch für Schwangere und habe dort erfahren, dass es für meine Knutschkugel im Bauch brutal laut sein soll wenn der
Ultraschall über den Bauch fährt!!!! Also so laut als wie wenn ein Schnellzug hupt...

So meine Frage ist jetzt hat sowas schon mal jemand gehört der mir da weiter helfen könnte!?!?
Ich will meine Kuntschkugel ja nicht quälen..

Für Infos wäre ich super dankbar..

Liebe Grüße

Sandy und die Knutschkugel

1

Hab ich noch nie gehört. Kann ich mir auch nicht vorstellen, denn mein Sohn hat beim Ultraschall die ganze SS über geschlafen - und er hört extrem gut (vor allem das, was er nicht hören soll :-p!)

Jetzt in der SS müssen wir meine Tochter auch ab und an Aufwecken, damit ein bisserl Bewegung in den US kommt.

Kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Vor allem weil es ja immer heisst, das US ungefährlich fürs Baby ist.

LG Martina, Sebastian 2 3/4 und Viktoria 31. SSW

2

Hi Sandy und Knutschkugel;-)

ich persönlich hab das noch nicht gehört - meine FÄ macht immer nen Ultraschall. Sie sagte nur, dass es für die Mäuse sehr laut ist wenn sie den Doppler einschaltet. Meine Süße ist beim Ultraschall immer ganz ruhig - beim Doppler und beim CTG ist dann immer richtig was los in der Murmel:-p Ich denke mal, dass ihr das dann zu laut ist.

Bin mal gespannt, was die anderen so berichten...

LG Jen & Joey#herzlich (ET-47)

5

OK danke euch jetzt bin ich erstmal ruhig gestellt..

Und kann mich auf meinen nexten US nexte Woche doch irgendwie freuen glaub ich#huepf

Finde des ist echt so super schön des Gefühl da zu liegen und im Monitor die Knutschkugel zu sehen wie sie da so rumwerkelt..

Liebe Grüße

Sandy und Knutschkugel

3

lass mich raten - das Beratungsgespräch fand bei einem Heilpraktiker statt??

4

Hi,

das hab ich auch gehört. Mein Chef ist Arzt und behauptet das auch deshalb hat er mir empfohlen es nicht so oft machen zu lassen. Es sind ja Schallwellen, die ja auch angeblich Wärme erzeugen können.

Gruß

Lilia

6

hi sandy,

...an der mayo foundation in minnesota wurde im rahmen einer studie mittels eines hydrofons in der gebärmutter nachgewiesen, dass die ultraschall-schwingungen sekundäre vibrationen in der gebärmutter verursachen. der ton war vergleichbar mit dem höchsten ton auf einem klavier. wenn der arzt unmittelbar in der nähe des hydrofons geschallt hat, wurden ca. 100 dezibel gemessen. die ärzte sind der meinung, dass der lärm nicht zu schäden führt (new scientist).

http://www.newscientist.com/article.ns?id=dn1639

viele grüße

belly72

7

ich habe das auch schon gehört und gelesen - findest du auch einiges im Netz dazu (hat auch nichts mit Heilpraktiker & Co zu tun)......was stimmt kann ich dir nicht sagen.

Da gehen die Meinungen und Ansichten wohl auseinander und die es betrifft - also die Zwerge - können uns da leider auch nix zu sagen

8

Hallo!

Ich habe mit meinem Chef auch darüber gesprochen. Mein Chef ist Radiologe und macht ca. 40 Ultraschälle/Tag.
Du müsstest eine Fledermaus austragen, damit der Bauchbewohner was hören kann;-)!

LG Matschilein

9

OK danke euch jetzt bin ich erstmal ruhig gestellt..

Und kann mich auf meinen nexten US nexte Woche doch irgendwie freuen glaub ich...

Finde des ist echt so super schön des Gefühl da zu liegen und im Monitor die Knutschkugel zu sehen wie sie da so rumwerkelt..

Liebe Grüße

Sandy und Knutschkugel ..

10

Liebe Sandy!

Träger der Schallwellen ist in diesem Fall das Fruchtwasser, was in Schwingungen versetzt wird.

Ich weiß ja nicht, ob Du Brillenträger bist, aber kennst Du beim Optiker diese fürchterlich Quietschenden Ultraschall reinigungsgräte für Brillen???
Genauso muß es sich für das Baby anhören. Nur, dass es aus seinem "Planschbecken" nicht aussteigen kann.

Schäden macht es aber definitiv nicht.

Gruß Silke
exam Krankenschwester

11

Danke für die Info:-)

Ist halt immer schwer zu entscheiden was richtig oder nicht ist man will ja nix falsch machen...

Liebe Grüße

Sandy

12

Hallo!

Ich denke, du hast da evtl etwas falsch verstanden.
Dieses Reinigungsgerät für Brillen oder auch für andere Sachen klappert und quiescht nur so laut, weil die zu reinigenden Sachen anfangen sich zu bewegen.

Ultraschallwellen sind nicht hörbar! Auch wenn es "Schall"wellen sind! Diese haben eine sooo andere Frequenz wie normale Schallwellen, dass das menschliche Ohr sie nicht hören kann !

Normalerweise kann der Mensch von 20 bis 20.000 Hz hören, Ultraschall hat eine Frequenz von ca. 3 Millionen Hz!!
Das wäre ungefähr ein ähnlicher Vergleich, wie sichtbares Licht und Wärmestrahlung. Beides sind elektromagnedtische Wellen, trotzdem kann keiner Wärme sehen!
Sogar Fledermäuse und solche Tiere können diese Frequenzen vom Ultraschall nicht hören!

Vielleicht kannst du einen Selbstversuch machen: Wenn der Ultraschall in Wasser hörbar wäre (weil sich dort evtl. die Frequenz ändert oder so...), müsste man ih ja auch hören, wenn man den Ultraschallkopf anmacht und in ein Glas Wasser hält! In der Luft hört man auf jeden Fall nichts, das kann man ja sehr einfach testen!

Ich möchte nicht besserwisserisch rüberkommen, aber dieses Gerücht hält sich wirklich hartnäckig!

Ich selber bin Physikerin und habe mit Ultraschall zu tun, daher habe ich mich wirklich gut informiert. Auch mein Arzt meinte, ich solle bitte den Leuten erklären, wie das mit dem US funktioniert.

Ich würde dir das gerne genau erklären, wenn du magst. Grade du als Krankenschwester wirst ja bestimmt häufig gefragt, oder?
Wenn du möchtest, versuche ich das dir genau zu erklären, du kannst ja dann selber entscheiden, ob ich dir Mist erzähle oder nicht!
Sag einfach Bescheid, wenn du Interesse hast.

Liebe Grüße, Kerstin
(Physikerin mit Leistungskurs Bio und gaanz viel Interesse an der Medizin ;-) )



weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen