Wie schnell kann man Schwangerschaft selbst merken?

Hallo Ihr lieben Schwangeren, Ihr kennt Euch doch aus :-) Frage: wie schnell kann man das merken, dass man eventuell schwanger ist? Mein gefühlter (und das trifft dann auch relativ genau zu) Eisprung war etwa am Sonntag, samstags davor hatten mein Freund und ich Sex. Seit gestern habe ich allerheftigste Bauch- und Unterleibsschmerzen, Rückenziehen, einen total aufgeblähten Bauch und ganz leichte Übelkeit. Im Prinzip genau die Schmerzen, die ich am Vortag meiner Periode habe. Was kann das sein? Man merkt doch noch nichts 2 Tage nach eventueller Befruchtung, oder?! Ich hätte sonst schon längst Tabletten genommen, traue mich aber nicht.

1

Hallo,

also ich kann mir nicht vorstellen, dass man das so schnell merken kann.

2

Man kann iegentlich nichts merken da das Ei sich noch nicht eingenistet hat und sich noch gar kein Hormon gebildet hat was die ganzen anzeichen verursacht :-D

3

hi,
das merkst du eigentlich erst wenn deine Regel ausbleibt.jetzt wäre es eigentlich ziemlich unwahrscheinlich das du was merkst.

lg vanessa (14ssw)

4

Also generell denke ich, dass man sich auch vieles einredet, was auch durch irgendwelche anderen Einflüsse kommen kann (zB Wetter). Allerdings hatte ich zu meinem erstaunen ab zwei Tage nach dem ES (oder sogar direkt ein Tag später?) schmerzende BW!!! Und siehe da - es kam tatsächlich durch eine SS! Also... alles ist möglich. Alles kann, nichts muss. Übelkeit zB kommt bei den meißtens schwangeren, so sagt man, erst ab der 6. oder 7. Woche. Also wie gesagt, ausschließen würde ich nichts, verlassen würde ich mich darauf aber eben so wenig.

Viel Glück wünscht
schatzis-liebling mit #baby inside (8+0)

5

Sollte am Sonntag eine Befruchtung stattgefunden haben, wäre das Ei jetzt noch gar nicht eingenistet, Du kannst also noch gar nichts merken.

Grundsätzlich kann man auf Anzeichen vor NMT nichts geben. Wir sind selber wieder am "hibbeln" im Moment, und ich meine auch jeden Monat irgendwas zu bemerken, aber bislang kam dann doch immer die Mens ... also waren die Anzeichen pure Einbildung/Fehlinterpretationen meinerseits ...

6

Ah ja, jetzt bin ich schlauer, vielen Dank! Ich bin gerade nicht versessen drauf, schwanger zu werden (aber wenns passiert, wärs auch schön), deshalb glaube ich nicht, dass ich mir Anzeichen einbilde...na dann warte ich mal ab und gehe notfalls mal beim doc vorbei, wenns nicht besser wird. Vielen Dank an alle Antworterinnen und alles Gute für Euch!!!#baby

7

Also auch wenn ich jetzt Gefahr laufe ausgelacht zu werden: Ich wusste bei meiner 2. Tochter sofort nach dem Sex, dass es geklappt hat. danach hatte ich 2 FG und auch da wusste ich es sofort. Die letzte Fehlgeburt war Anfang Juni! Und als mein Freund und ich am 25.06 Sex hatten, habe ich danach zu ihm gesagt, das war ein Volltreffer! Und ich bin nachgewiesen heute 4+7! Und alles ohne Temperatur oder Ovulationsteste! Meine Frauenärztin zieht den Hut vor mir! Zu den Anzeichen: Meine Brust ist schon um ein Körbchen gewachsen und ist ziemlich prall! Außerdem ist mir seit 2 Wochen schlecht und ich habe Kreislaufprobleme! Ich kann jedem der den Verdacht hat schwanger zu sein nur empfehlen zur Sicherheit einen Test bei Ebay zu kaufen, dabei drauf achten, dass er ab 10mg HCrin anzeigt! Mit denen habe ich die besten Erfahrungen gemacht! Die haben bei mir schon angezeigt, dass ich schwanger bin, bevor die Regel kam. Slebst die beim Frauenarzt sind nicht so empfindlich, außerdem sind sie günstiger!

Ich drück dir die Daumen!!!!


LG,

Manu83 #ei (4+7)

8

Das ist ja erstaunlich! Ich ziehe auch meinen Hut! Also ich brauche auch keine Temperatur zu messen etc. (wie gesagt, super versessen bin ich nicht drauf, würde mich aber trotzdem freuen :-) mein Körper macht sich da echt bemerkbar und da bin ich eigentlich auch froh drum. Da haben es andere schwerer. Ich kann mir diese extremen Schmerzen seit 2 Tagen nur gar nicht erklären. Gerade weil ich so ziemlich alles merke (ES...), dachte ich halt, irgendwas passiert jetzt da grad in mir...ohne Einbildung, die Schmerzen sind sehr real.
Ich finde es erschreckend, wie viele Frauen doch Fehlgeburten haben...sowas möchte ich nicht erleben. Aber dass Du das sooooooooo gefühlt hast ist echt irre! Wenn es nächstes Mal in Deiner Nase juckt, meld Dich kurz, ich füll dann schnell nen Lottoschein aus! ;-)

12

Ok! Machen wir! Aber bisher hatte ich auch nur mit den Schwangerschaften das Glück. Alles andere klappt leider nicht! Sonst wäre ich schon Millionär!

9

hey
ich hatte genau das selbe bei der schwangerschaf mit meinem sohn und bei dieser. kurz nach dem eisprung fing das ziehen im unterleib an so wie regelschmerzen man kann es da ja eigentlich noch nicht wissen aber ich hab es da auch schon geahnt und gehofft sonst hatte ich damit auch nie probleme

wenn du wirklich schwanger sein solltest ist das kind aber noch nicht an deinem blutkreislauf angeschlossen erst erst ab fälligkeit oder 1 bis 2 tage vorher wenn du tabletten nehmen mußt...

10

Hallo,

also ich habe bei meiner 1. Schwangerschaft folgende Anzeichen gehabt: 7 Tage nach dem Eisprung war ich ständig , müde und sobald ich zur Ruhe kam schlief ich schon, da brachte ich es aber noch nicht mit einer möglichen Schwangerschaft in Zusammenhang. Den 1. Verdacht hatte ich dann 10 Tage nach dem Eisprung durch starkes ziehen der Mutterbänder.
12 Tage nach dem Eisprung bemerkte ich Veränderungen und Schmerz in der Brust. In dieser Zeit kamen dann noch starkes Verlangen nach frischer Luft und ab und zu war mir oft für einige Minuten flau im Magen. Die richtige Übelkeit ging erst ca. 7 Tage nach dem positiven Test los.

Nun bin ich das zweite mal schwanger und ich hatte den 1. Verdacht 6 Tage nach dem Eisprung den meine Lieblingstorte schmeckte mir nicht mehr und so ging es mir während meiner gesamten 1. Schwangerschaft mit der Torte auch. Das ziehen der Mutterbänder ging dann 10 Tage nach dem Eisprung los und die Brust veränderte sich dann auch wieder 12 Tage danach. Nebenher war mir auch schon einige Male flau im Magen.

Gruß Melanie #ei 4+5

11

Mutterbänder...aha... wieder was Neues gelernt ;-) Man sieht, dass ich mich mit der Thematik noch nicht wirklich beschäftigt habe ;-) aber interessante Erfahrungen, die ich hier erfahre...dann warte ich mal bis Sonntag und könnte dann ja so einen empfohlenen Frühtest machen, wissen würd ich das dann ja schon gern SOFORT, falls die Möglichkeit bestünde, aber das geht ja leider nicht ;-) Aber selbst wenn das Ziehen nicht weggehen sollte, könnte mir der Frauenarzt ja momentan auch noch nicht weiterhelfen...und flau im Magen ist mir zwischendurch, nicht übel...nur flau trifft es eher. Aber das kann man ja auf die Schmerzen oder das komplette Unwohlsein beziehen.Wahnsinn, dass ihr Euren Körper so gut kennt!

Top Diskussionen anzeigen