Entbindung in RE Knappschaftskrankenhaus oder Prosper

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte gestern schon in "Geburt und Wochenbett" gepostet, aber bisher leider keine Antworten erhalten.

Vielleicht habe ich ja hier mehr Glück.

Ich weiß, es ist noch ziemlich früh, aber da ich gerne wieder in der Geburtswanne entbinden möchte, bin ich schon mal auf der Suche nach einem entsprechenden Krankenhaus in der näheren Umgebung.

Also, wer von Euch hat in Recklinghausen entbunden (egal auf welchem Weg)?

In erster Linie interessieren mich Eure Erfahrungsberichte zum Knappschaftskrankenhaus und zum Prosper Hospital.

Ich würde mich über viele Antworten freuen.

LG
Heike

1

Huhu,

anhand deiner PLZ musst du ja in der Nähe wohnen. Ich wohne 44581 (C-R).
Bei uns in C-R haben bei Krankenhäuser Wannen soviel ich weiß.

LG
Jasmin 21.SSW

2

Hi,

ja Herne ist nicht wirklich weit weg von Castrop ;-)

Hast Du schon was über die Krankenhäuser gehört?

LG
Heike

3

Hallo Heike,

ich kann dir zwar deine Frage nicht beantworten, aber ich muß doch mal schreiben. Bei mir werden Erinnerungen wach, ich bin selber in Recklinghausen zur Welt gekommen. Ich weiß aber nicht in welchem Krankenhaus und ist ja eh schon 30 Jahre her und meine Oma hat im Prosper gearbeitet und wir haben sie als Kinder immer abgeholt wenn wir zubesuch waren. Sie hat in der Nähe vom Prosper gewohnt. *schelginerinnerungen* Meine Oma ist jetzt schon 6 Jahre tot und ist auch im Prosper gestorben.
Egal wo du Entbinden wirst, ich wünsche dir eine schöne Geburt und ganz viele Grüße nach Recklinghausen.
lg Kat

4

Hallo Kat.

na sieh mal an....

Auch ich bin in Recklinghausen zur Welt gekommen. Lebe aber seit dem, mit einigen Unterbrechungen, in Herne.

Meine Mutter hat mich vor 40 Jahren im Elisabeth-Krankenhaus zur Welt gebracht, aber leider kann man dort nicht mehr entbinden.

Meine Oma hat dort auch als Krankenschwester gearbeitet. Sie ist 2001 verstorben. Allerdings zuhause.

Danke für Deine lieben Grüße

Ich wünsche Dir ebenfalls eine angenehme Geburt.

LG
Heike

5

Hallo,

ich habe meine beiden Söhne (2004 und 2006) im Knappschaftskrankenhaus RE bekommen.

War mit beiden Geburten sehr zufrieden. Die Kreissäle sind wirklich sehr schön, hab mich super wohl gefühlt.

Bei meinem 2. Sohn war ich auch in der hübschen lila Wanne. Das war total entspannend. Habe zwar nicht in der Wanne entbunden, sondern in dem schönen breiten Bett im gleichen Kreissaal.


Die Hebammen, die ich kennengelernt habe waren super lieb.

Meine hieß Christiane und war noch relativ jung, und echt toll.

Leider werde ich diesmal (bin zum 3. Mal #schwanger)
nicht in RE entbinden, da ich aus Marl komme und die Paracelsusklinik hier schneller für uns zu erreichen ist. Und das mit den beiden Kleinen sonst zu umständlich wäre, wenn wir extra bis RE fahern würden.

Also wie gesagt, es hat mir super gefallen im Knappschaftskrankenhaus

LG Myla mit 2 Jungs und#paket#ei ET +1

6

Hallo Heike,

auch ich komme aus Re und bin auch dort geboren!

Ich habe unseren Sohn im Prosper entbunden!
War auch schon in der 7,woche da wegne Blutungen und 7 Wochen vor der Entbindung wegen vorzeitiger Wehen! Ach so und die Geburtsvorbereitung haben wir auch dort gemacht!
Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt vom Anfang bis zum Schluß!
Die Hebammen sind immer noch die gleichen, nur die Ärzte haben gewechselt da kann ich nun nach 2 1/4 Jahren nichts mehr zu sagen!
Ich würde dort aber sofort noch mal entbinden!
Meine Hebammen waren Martina und Sonja und zur Nachsorge Kathrin!

Alles weitere wäre jetzt zuviel, aber wenn Du noch Fragen hast oder einfach nur so kannst Du mir gerne über VK schreiben!
Bevor ich es vergesse, dort gibt es auch eine große rosa Wanne!

LG Alegrore

Top Diskussionen anzeigen