Wie oft kommt es vor, daß die Ärzte sich beim Geschlecht vertun?

Hallo,

hab da noch eine Frage.
Wie ist eure Erfahrung mit der Ermittlung des Geschlechtes von eurem Ungeborenen.

Bei mir hat der Arzt jetzt endlich in der 26.SSW raus entdecken können, daß wir einen Jungen bekommen. Jetzt habe ich aber schon oft gehört, daß es doch noch "oft" vorkommt, daß dann bei der Geburt was anders bei raus kommt. Kommt es wirklich noch so oft vor?

Genau so hab ich auch schon gehört, daß manche Frauen sogar spüren, was es wird? Stimmt das? Wie spürt man sowas?

Eigentlich ist es ja völlig egal, was es wird, hauptsache es ist gesund.

Einen schönen Abend euch allen noch.

Conni

1

tja irrren können sich alle mal also in dieser ss war es so das mir in der 20w gesagt wurde vom fa das es ein junge wird dann in der 24 wurde mir im kk gesagt ich würde ein mädchen bekommen und nu aben sie mir in der 31 ssw gesagt der fa es wird ganz sicher ein junge. mir ist es mittlerweile egal hauptsace gesund und irgentwas von den beiden wird es schon sein;-)

2

huhu,

also Erfahrung habe ich damit nicht, bin ja grade mit meinem ersten Kind schwanger. Hab aber schon sehr oft gehört dass gerade Mädchen- Outings oft unsicher sind. Einen Jungen würde man wohl eindeutiger erkennen können. Weiß nicht ob es stimmt...
Ich wünsche mir zwar ein Mädchen aber wenn es ein outing gibt kaufe ich keine typischen Klamotten... wer weiß was dann bei der Geburt wirklich raus kommt! :-)

Aber du hast recht, hauptsache gesund!

lg

3

Ich kann von erfahrung teilweise mit reden:-) kann auch schon darüber lachen.

Also ich war in der 21ssw wo ich mein Outing als Mädchen Mama bekommen habe,(ich habe nämlich auch nichts gesehen)

So jetzt in der 29ssw mußte ich in Kh und da wurde auf einmal festgestellt das es ein Junge ist.
Ich dachte wo kommt den auf einmal der schnippi her.

Naja jetzt eine Woche Später haben wir unser Terrorzwerg den Namen Jonas gegeben.

Beim Mädchen wollten wir ja Lenya-Isabelle nehmen .

Jetzt freuen wir uns alle nur meine Tochter nicht..

Hauptsache gesund.

Lg Nicole 30ssw

4

Hallo,
habe vorher auch nicht geglaubt, dass es das gibt. Bin immer davon ausgegangen, dass es dann schlechte Ärzte, schlechte Geräte und unsichere Outings sind.
Nun hat mein Arzt (ein US-Spezialist) mir in der 20. ssw gesagt, dass es ein Mächen wird. Er hat uns die Schamlippen gezeigt.
4 Wochen später war es zu 100% ein Junge. Auch für ihn war dies unerklärlich.
Auf dieses Outing verlasse ich mich jetzt, da er Hoden und Schniedel gesehen hat.
LG Helle mit Lorenz, Ludwig und #babyLinus (25.ssw.)

Top Diskussionen anzeigen