Harter Bauch, weil Baby an der Bauchdecke liegt???

hallo,

seit gestern abend beschäftigt mich eine frage.. und zwar ist mein bauch seit gestern so gut wie dauerhart.. der schreck war wieder mal riesengroß.. da ich im allgemeinen zu übungswehen neige und momentan auch noch so ne doofe bakterieninfektion habe die grad behandelt wird.. und da liest man ja so oft das dass wehen auslösen kann!!! also mein bauch ist schon großflächig hart.. also die gebärmutter.. aber das komische ist, wenn ich den bauch dann in beide hände nehme dann spüre ich kleine unebenheiten, ab und an konnte man gestern auch mal mehr links ne größere erhebung sehen.. also war das dann in dem moment ja das baby, aber was denkt ihr.. kann es allgemein sein das mein kleiner momentan an der bauchdecke liegt und dagegen drückt?? also das ich deshalb diesen harten bauch habe??? hab schon versucht meine hebamme zu erreichen, aber leider geht im moment nur ihr anrufbeantworter an.

dankeschön schon mal für eure antworten!!!

lg anja + zwergi 25. ssw

1

Huhu!

Ohja, dieses Gefühl kenne ich nur allzu gut! Ich habe mich auch schon gefragt, ob sich der Bauchzwerg von innen gegen die Bauchdecke stemmt oder so. Nachdem ich auch 1 1/2 Tage einen fast dauerharten Bauch hatte, bin ich gestern zum Arzt (hatte in der 1. SS auch vorzeitige Wehen). Aber siehe da, alles in bester Ordnung, keine Wehen, nix.
Der Doc meinte nur, man müsse sich mal vorstellen, dass die Gebärmutter sich jeden Monat um 100 % vergrößert. Und im 6. Monat (also jetzt) hätte sie wohl ihre größte Ausdehnung erreicht, da sei sowas völlig normal.

LG, Julia mit Niklas (2 J.) und Annika 24. SSW

2

Ich denke schon das es normal ist, hab das desöfteren auch und ich merke auch genau, wie sich mein kleiner dagegen drückt, es wird total hart und da kommen komische beulen und wenn man leicht in bauch drückt, merkt man auch irgendwie knochen und so sachen. Also bei mir zumindestens, weil er mir wohl immer seinen rücken hinhält. Wenn du dir zu viele Sorgen machst, kann ich dir nur sagen, fahr ins Krankenhaus und lass es abklären, wenn ich mir Sorgen mache und nicht weiter weiss. Dann fahr ich ins KH, wenn halt kein Arzt mehr offen ist und da heute Freitag ist, haben die meisten Ärzte eh um 12 uhr zu! ;) Hatte auch eine Bakterien infektion, wurde behandelt und hab auch oft übungswehen. Mach dich nicht verrückt. Wie geschrieben, bevor du dich verrückt machst, fahr lieber ins KH. "lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig!" :)

mfg angel mit #babyBoy im Bauch

3

Also ich kenne das auch, habe das auch hin und wieder - mal mehr mal weniger (regelmäßig) seit ich ungefähr in der SSW bin, wie Du jetzt. Mein Arzt sagte mir, dass das Übungswehen sind. Die sind aber harmlos, weil sie keinen Einfluss auf den Muttermund haben.
Ich glaube nicht, dass es so "großflächig" Dein Baby ist. Mit Sicherheit wirst Du es immer mal fühlen können und das ganz unterschiedlich meistens liegen sie ja jetzt auch immer auf einer Seite (daher auch die Wölbung links - unsers liegt vorzugsweise immer rechts :-)). Aber wenn Du das Gefühl hast, dass sich der Bauch zusammenzieht (hart wird), dann würde ich eher von Übungswehen ausgehen. Und die sind - wie gesagt - in der Regel harmlos.

Mach Dir keine Sorgen. Selbst wenn es Übungswehen sind, ist es normal, dass die in dieser Zeit jetzt auftreten können.
Wenn Du Dich sonst gut fühlst, würde ich einfach bis zum nächsten Termin abwarten und mal nachfragen. Ansonsten, wenn Du Dir (zu) unsicher bist, oder es Dir zu sehr Sorgen macht, dann ruf einfach bei Deinem Arzt an, oder lass Dich im Krankenhaus untersuchen. Manchmal tut es ja schon einfach gut, wenn man konkret hört (oder sieht), dass alles in Ordnung und normal ist.

Wünsche Dir alles Gute!

LG, Annette (35 SSW)

Top Diskussionen anzeigen