Scheideninfektionen-Kolpitis?? Bitte auch Hebi!

Hallo!

Bin jetzt in der 33.ssw und hatte heute ein paar tröpfchen blut am toi papier. Bin darauf hin zum gyn und der meinte, dass ich nun eine bakterielle infektion hätte.

Hab aber vorigen freitag canesten vaginaltabletten für sechs tage gegen einen pilz bekommen!

Und nun heute schon eine infektion?

Hab heute dalacin, eine antibiotische vaginalcreme für 3 tage bekommen und danach döderlein.

Der Muttermund ist fest verschlossen, und die cervixlänge beträgt 37mm.

Besteht jetzt eine gefahr für mein baby?
Soll ich zur sicherheit noch ins kh fahren?

Bin total fertig, bitte um eure hilfe

lg jenny

1

Dein Muttermund ist noch schön weit zu. Solange du das einnimst was der Arzt dir verschreiben hat, dürfte da nix passieren. Er wird dir ja nix falsches mitgeben;-) Wenn du dir so unsicher bist frag deine Hebi oder wenn du keine hast dann kannst du dich auch im Kh erkundigen. Aber wie gesagt dein Gyn wird schon wissen was er dir da verschreibt;-)

Liebe Grüße

2

ich hab oder hatte das auch! Mein Arzt hat gesagt Antibiotika wäre zu gefährlich, weil ich erst 13. SSW bin und die Entwicklung grad komplett stattfindet. Er hat mir dann Vagi-C verschrieben, besteht aus Vitamin C, also eine Säure die gegen die Infektion arbeitet und unbedenklich in der SS ist, steht im Zettel, aber frag deinen Arzt mal danach.

Top Diskussionen anzeigen