Dicke erkältung in der 37+5 ssw. und verkalkte Plazenta

Huhu Ihr Lieben,

ich bin am Freitag in der 38. ssw und jetzt hat es mich wieder voll erwischt, bin total Erkältet und ich hoffe ich stecke unseren stinker net an.

Was kann ich machen ausser Obst essen?

Und noch eine frage und zwar ist bei mir die Plazenta verkalkt, aber die maus entwickelt sich prächtig es wurde 2mal ein Doppler gemacht der letzte war am 09.06. und er sagte es ist super, jetzt hab ich aber angst, das jetzt noch was passieren könnte sprich, das evtl. ein KS gemacht werden müsste, falls die kleine Maus, doch nicht mehr so richtig versorgt wird, sprich zu schwach ist, für eine spontane Geburt.

Könnt Ihr mich beruhigen?!

Ich danke euch Ihr Lieben.

glg steffi

1

Hallo Steffi,

erstmal gute Besserung! #liebdrueck

Mach dir keine Sorgen, bei mir war die Plazenta beim Mittleren und auch diesmal ab der 37. SSW verkalkt, aber die Versorgung noch top.
Unser Mittlerer kam 2 Tage vor ET zu Hause zur Welt und war topfit und hatte ganz normale Maße auch unserer Maus geht es gut und sie ist auch zeitgerecht entwickelt...

Ist wohl Veranlagungssache, sagt meine Hebi und nicht weiter schlimm, wenn es keine medizinischen Gründe gibt... da du ja eh engmaschig untersucht wirst, wird deiner Maus sicher nix passieren und du wirst ganz normal entbinden können!

Alles, alles Liebe und Gute

Steffi mit Elias (09/05) Silas (12/06) und Alia (38+1)

2

Kuck Kuck Steffi:-),


vielen Lieben dank für deine aufbauende Antwort. jetzt bin ich etwas beruhigt. es wird jetzt kein Doppler mehr gemacht sondern nur noch CTG, Sie hat mich auch schon lang net mehr untersucht, sprich ich war ja beim Doppler.

Mein erster kam genau in der 38.ss vielleicht hab ich ja das Glück und es wird auch am Freitag passieren, obwohl ich ja schon etwas Angst habe.

Ich wünsche Dir auch alles alles gute und eine wunderschöne Geburt.

glg steffi

Top Diskussionen anzeigen