Unterschied Senkwehen / Übungswehen?

Fühlen sich Senkwehen anders an als Übungswehen?
Der Unterschied zu richtigen Wehen ist mir klar. Aber bis jetzt (36. SSW) hatte ich eigentlich nur das
Gefühl, immer mal wieder (zunehmend stärker werdende) Übungswehen zu haben. Aber gestern meinte meine FA, dass sich das Kind schon ins Becken gesenkt hat...

Kriegt man das nicht normalerweise mit?

1

also meine freundin die im mai ihr baby bekommen hat, meinte, das senkwehen so sind wie richtige wehen nur nich so doll und nich so regelmäßig.. also nur ab und zu mal am tag

2

Huhu,

meine Kleine ist komplett tief im Becken und das seit der 26. Woche. Ich hatte vorzeitige Wehen, die auch gefählrich waren, und keine Senkwehen.

LG

Maja

3

Es ist von Frau zu Frau verschieden und dann wieder von Schwangerschaft zu Schwangerschaft, einige bekommen es mit, andere gar nicht.
Beim zweiten Kind hatte ich vor der Geburt eine Menge Wehen, die sich auch schon recht kräftig angefühlt haben, aber selbst die konnte ich nicht als Senkwehen bezeichnen, weil der Kleine sich bis zur Geburt nicht deutlich nach unten bewegt hatte!
Und nun habe ich Senkwehen, die z.T. sogar ziemlich regelmäßig kommen (alle 3-5 Minuten). Als Erstgebärende wäre ich wohl schon ein paar Mal damit zum Krankenhaus gefahren ;-).
Das einzige, was ich bei Wehen unterscheiden kann, ist das ganze Vorgeplänkel und "richtige" Wehen!

Munirah

4

Ah, okay. Danke!

Top Diskussionen anzeigen