Wie ist das bei Euch mit den Kindsbewegungen?

Guten morgen Ihr lieben Kugelbäuche :-)

Ich spüre meinen Krümel seit der 18. SSW, bin jetzt in der 22.

Ich hatte es zwischendurch immermal, dass die Bewegungen 1-2 Tage lang weniger waren bzw. weniger heftig.

Nun habe ich das schon die ganze Woche lang. Ich spüre immer mal wieder die Bewegungen, aber meist nur als kleine Stupser. Sonst hatte ich manchmal das Gefühl, sie nimmt meinen ganzen Bauch auseinander :-) Gestern Abend hatte ich das zwar auch mal ein paar Minuten lang, aber sonst dauerte das immer ne halbe Std. oder so.

Mhhh, irgendwie bin ich jetzt doch langsam ein wenig aufgeregt. Meine Heilpraktikerin meint zwar, das sei normal, aber ich wollte auch von Euch wissen, ob ihr das auch habt.

Sonst würde ich nachher evtl. mal bei der FÄ anrufen.

Meine ganz einfache Erklärung ist ja, dass sie einfach anders liegt, ist ja noch reichich Platz in der 22. Woche.

Lieben Dank für Eure Antworten!

LG Kirsten

1

Hallo Kirsten,

also da brauchst Du Dir mal keine Sorgen machen. Es ist wie Du sagst, sie liegt einfach anders. Darüber hinaus bildet sich gerade in der Zeit der Schlaf und Wachrhythmus. Jetzt wird einfach richtig viel geschlafen.

Kein Grund den FA anzurufen. Ist alles prima. Es ist eben nicht jeder Tag wie der andere. Mal sind die Kleinen aktiver, mal eben nicht.

Schönen Tag Dir :-).

LG. Daniela.

6

Danke Euch allen für die Antworten :-)

Jetzt bin ich schon etwas beruhigter :-)

2

Hallo Kirsten,

das ist bei mir auch immer wieder mal das Ich den kleinen nicht so doll spüre wie die anderen Tage.
Ich Spüre Ihn seit der 16 SSW ist meine 2 SS.
Es gibt eben Tage wo sie Ruhiger sind.

LG Micha mit Mia-Sophie 28 Monate + Babyboy Inside 21SSW.

3

Ich hatte immer den Eindruck, dass sie abwechselnd viel wächst oder viel zappelt, aber selten beides. Wenn sie mal ein paar Tage sehr still war (kommt auch jetzt noch vor), habe ich kurz darauf meist plötzlich an Gewicht und Umfang zugenommen, und dann kam die nächste Zappelphase umso heftiger. Jetzt ist es etwas ausgeglichener, aber seit einiger Zeit (seit es eng wird) finde ich ohnehin, dass sich die Bewegungen anders anfühlen. Alle sagen, ich müsse doch jetzt total viel merken, aber ich nehme es anders wahr, es ist eher weniger, anders, mehr Geschiebe (kontrollierter natürlich), und oft ist auch stundenlang oder einen ganzen Tag lang fast gar nichts zu spüren.

LG;
M.

5

genauso wie du es sagts mit dem gewicht und bauchumfang habe ich es auch. mein mann sagt, dass mein bauch die letzten tage wieder dolle runder geworden ist :-)

4

Guten Morgen Kirsten!

Genau weiss ich nicht , wann ich das erste Mal die Kindesbewegung gespürt habe, da ich nicht sicher war, ob es das Kind oder Blähung o.Ä. war.
Einmal war das aber ganz deutlich, es hat -nehme ich an- Purzelbaum gemacht, und gleich 2 Mal.
Aber es ist bei mir nicht immer gleich. Mal ist es sehr aktiv, mal macht es sehr lange Bewegungspause. Da machte ich mir schon Sorge. Aber anscheinend ist es ganz normal ...
Nur die letzte Tage ist es kaum nicht zu spüren. Immerhin kommt es in ca. 8 Wochen zu Mama und Papa

lg
elly (32. SSW)

7

Hallo Kirsten!

Mir geht es genauso wie Dir. Nachdem ich erstmal ne zeitlang brauchte, um die Stupser überhaupt als Kindsbewegungen zu erkennen, hatte ich ca. eine Woche lang täglich immer wieder das Vergnügen die Zwerge zu spüren.
Seit gestern ist es jedoch ziemlich ruhig im Bauch. Nur ganz selten kitzelt es ein wenig und auch längst nicht so stark wie vorher.
Natürlich mach ich mir auch meine Gedanken, ob wohl alles in Ordnung ist, aber ich denke, wenn etwas nicht stimmt, merkt man das auch irgendwie. Mir geht es ansonsten wirklich gut, habe keine Beschwerden, also wird es den Krümeln auch gut gehen.

Du wirst sehen, bald spüren auch wir die Bauchbewohner wieder und in Kürze wünschen wir uns wahrscheinlich, dass sie mal wieder etwas ruhiger werden... ;-)

Liebe Grüße,

restless + #baby #baby inside (19. SSW, 18+3)

Top Diskussionen anzeigen