Übungen dass Baby ins Becken rutscht ?

Hallo Ihr Lieben,

gibts eigentlich Übungen oder so die man machen kann, damit das Kleine ins Becken rutscht ?
Meine ist leider noch nicht drinnen und ich wäre froh wenn sie das demnächst mal tun würde, im Falle eines Blasensprungs oder so.

Leider habe ich noch nichtmal richtige Vorwehen oder irgentwas in der Art - also so dass ich mir sicher wäre dass es welche sein könnten, ich wäre so froh wenns endlich los gehen würde;-)
Meint ihr es kann auch ohne Vorwehen oder so jetzt aufeinmal losgehen oder dann wohl erst nach ET ?

Danke schonmal für Eure Antworten#liebdrueck

LG
Melli (39SSW)

1

Hallo,

ich hab mal was gehört von kreisen des beckens auf einem peziball aber ob das was bringt weiss ich leider auch nicht.mein kleiner ist auch noch nicht ins becken gerutscht und bei meinem ersten kind war es genauso genau aus dem grund vermute ich mal is auch nix von alleine los gegangen es musste eingeleitet werden er ist dann unter der geburt erst rein gerutscht.

denke mal das ich diesmal auch wieder über termin gehen werde und es sich nix vorher tut.

lg sandy 38.ssw

2

Hallo Melli,

also soweit ich weiß können nur Wehen - daher auch der Name Senkwehen- das Kleine ins Becken "drücken". Das muss sich das Kind bzw. dein Körper erarbeiten. Es heißt aber nicht, dass es unbedingt noch länger dauern muss. Es kann auch sein, dass es plötzlich losgeht und sich das Baby während der Geburt dann einfach senkt.

Der einzige Nachteil ist dann, dass du liegend transportiert werden musst, aber das ist ja nicht sooo schlimm, oder?

Liebe Grüße und genieß die restliche Zeit, wenn du noch kannst. Ich versuch's... ;-)

Mona +#ei 35+4

3

Hey,
bei meiner Großen hatte ich in der Sparkasse vor dem Geldautomat einen Blasensprung (im Winter) und anschließend gleich VU Der Arzt meinte , ich solle jetzt der Hebamme Bescheid geben (Hausgeburt). Das habe ich getan. Nachts um 4h hatte ich dann erst Wehen. die Hebamme kam und ... ich hatte einen hohen Gratstand- Kopf nicht im Becken! Und keine Wehen mehr! Nach ner Stunde immer noch nicht. Dann Einlauf... (brrrrrr) und "ernstes Wörtchen mit dem Baby wegen drohender Klinikeinweisung) und siehe da - nach weiteren zwei Stunden ging es dann richtig los.
Also - Kopf hoch
LG pema36

4

Hallo!
Hab von meiner Hebi im GVK die vierfüssler stellung gelernt! Da gibts dann eine Bestimmte Atemtechnik die soll helfen, sonst drückt das kind immer aufs Schambein und das Tut verdammt weh!
Frag einfach deine Hebi die erklärt dir das bestimmt!

Gruss
Elke

Top Diskussionen anzeigen