B-streptokokken - Antibiotikum in er ss ?

hallo,
wer hat noch erfahrungen mit den B streptokoken ? habt ihr dafür antibiotikum bekommen?

ich habe ungefähr seit der 18. woche diese streps und habe heute zum 2. mal antibiotikum verschrieben bekommen.
das erste mal war es in spritzen und auhc noch wegen anderen bakterien und diesmal ist es in Tabletten .
habe auch schon seit wochen einen ph wert von mehr als 5

ich hatte gelesen das man eigentlich erst bei der geburt antibiotikum bekommt damit sich das kind nicht infiziert.

danke schonmall für antworten

1

Also, bei mir sind die Streptokokken seit der 36.SSW bekannt. Ich habe bisher noch kein Antibiotikum bekommen. Meine FÄ meinte, dass das jetzt nicht behandelt werden müsste, weil die dann bis zur Geburt wiederkommen könnten.
Ich werde während der Geburt ein Antibiotikum bekommen, damit das Kind sich nicht ansteckt.

LG Tina mit Philipp-André (7J.) und #baby girl (37+2)

2

halllo,
kannst du mir sagen welché anzeichen man bei streptokokken hat?

3

ich hab garkeine anzeichen ausser dem hohen ph wert und vieleicht der vermehrter ausfluss aber das kommt ja in den meisten schwangerschaften vor mit dem ausfluss

4

Hallo,

bei mir wurden auch B-Streptokokken festgestellt.
Ich musste ca. in der 14.ssw Antibiotikum nehmen- aber nur, weil ich Blutungen hatte.
Meine FÄ meinte, dass man, wenn keine Beschwerden bestehen, während der Schwangerschaft sonst kein Antibiotikum nimmt- erst, wie Du es auch beschrieben hast, bei der Geburt!

Meine Kleine und ich haben alles gut überstanden, wünsche Dir alles Gute!

Viele Grüße
Gabi mit #babyManfredine 35.ssw

5

hi
hatte ich in der letzten ss auch.
mein fa hat mir kein antibiotika verschrieben da er meinte das die trotzdem immer wieder kommen können und ihm das risko zu hoch ist. und die tun dem kind auch nichts es ist nur sehr gefährlich während der geburt da sollte man antibiotika geben. (habe ich sofort beim ankommen per infusion bekommen)

lg janina

6

Hallo!

Ich habe auch Streptokokken. Aber meine FÄ meinte, dass die trotz Antibiotika immer wieder kommen werden. Dann müsste man die Antibiotika-Therapie mehrfach wiederholen, was mehr Nachteile als Vorteile hat. Es gibt neuere Studien, die auch nachweisen, dass die Therapie während der SS relativ wenig bringt.
Ich bekomme während der Entbindung einen Antibiotika-Tropf. Das würde mehr bringen und das Risiko einer Übertragung auf´s Kind minimieren.

LG Silvia

Top Diskussionen anzeigen