Beleghebamme und jetzt viell. Kaiserschnitt??

Hallo

habe eine Beleghebamme, tja jetz liegt die Kleine in BEL und ich muss vielleicht einen Kaiserschnitt machen.
wie sieht das dann aus mit der Beleghebammè? Habe ja mit Ihr eigentlich n Vertrag abgeschlossen aber noch nicht bezahlt.

Meint Ihr es gibt ne Möglichkeit das ich da wieder raus komme? denn bei einem Kaiserschnitt brauche ich die Beleghebamme ja garnicht.

#danke für die Antworten!!!!

1

Also ich werde meine Beleghebamme trotzdem mitnehmen, denn dann weiß ich wer da mit im OP steht und wer mein Kind zuerst versorgt.
Ich hatte sie schon bei meiner ersten normalen Geburt und ich vertraue ihr einfach, da nehme ich das Geld auch in Kauf.

Ansonsten einfach mal nachfragen, wie das aussieht.

LG Carina

2

Keine Ahnung. Bei mir war gestern eine Hebamme zu Besuch um mich bzgl. dieser Beleghebammen-Geschichte aufzuklären. Eigentlich finde ich diese Idee nämlich gut, man weiß vorher, wer bei einem ist und kann sich drauf einstellen.
Aber sie sagte, daß das bei uns im KH folgendermaßen gehandhabt wird:
Die Beleghebamme muß sofort den Kreißsaal verlassen, sobald die Hilfe eines KH-Arztes nötig wird. Dann springt die diensthabende Hebamme ein.
Sollte man Schmerzmittel jeglicher Art benötigen oder wünschen, muß die Beleghebamme an die diensthabende Hebamme abgeben.
Muß nachher genäht werden, muß die Beleghebamme abgeben.
Wird ein KS unter der Geburt nötig, muß die Beleghebamme abgeben.

Nachdem sie mir das alles gesagt hat, bin ich wirklich am überlegen, ob es mir das Wert ist. Da man ja die Bereitschaft der Beleghebamme bezahlen muss (immerhin stolze 200,00 €) und man sie vielleicht aus irgendwelchen Gründen dann doch nicht bis zum Schluß dabeihaben kann, kann man das Geld auch zum Fenster rausschmeissen.
Ich denke, daß ich mich auf die Hebamme im KH einlassen werde, da ich auch gerne wieder eine PDA hätte, wie beim ersten auch. Aber ich werde noch eine Nacht drüber schlafen und mich dann entscheiden.

LG,
Martina75

3

Das ist ja wirklich blöd, wie das bei Euch läuft.
Meine Beleghebamme hat alles was vor, während und nach der Geburt passiert ist gemacht, ich habe nie eine andere Hebamme gesehen.
Da lohnt sich ja dann die Bereitschaftspauschale wirklich nicht.

LG Carina

4

#schock Das ist ja wirklich blöd bei euch! bei mir hat alles die Beleghebamme gemacht. Zur Geburt kam ne Ärztin, die mich hinterher noch genähnt hat, aber meine Hebi war die ganze Zeit bei mir.
Anders braucht man ja echt keine Beleghebamme #kratz.
Also ich war froh eine gehabt zu haben und würde es jederzeit wieder so machen!

LG Juju

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Du!

Für mich kam deswegen eine Beleghebamme nie in Frage.
Ich sehe nicht ein einen Haufen Geld zu bezahlen dafür, dass ich Sie am Ende womöglich wegen geplantem KS gar nicht brauche.

Mir ist mein Kind viel wert, aber das Geld kann man besser anlegen.


Liebe Grüße und toi toi toi dass aus BEL doch noch SL wird! #klee

6

Also im Prinzip passiert eh alles wie es eben kommt. Für mich ist wichtig, im Kreißsaal jemanden zu haben, der sich auskennt und dem ich vertraue.
Wenn ich mit Beleghebamme entbinde, sei es spontan oder per KS, weiß ich, dass sie mich und mein Baby in allen Punkten, wo es ihr möglich ist, persönlich betreut. Natürlich muss die OP ein Arzt machen, aber es geht doch um mehr als um das "rausholen", sorry für den unromantischen Ausdruck, es geht darum, dass die Entbindung positives Erlebnis wird und nicht, dass man sich allein fühlt, weil keine bekannte Betreuungsperson (vom Fach) dabei ist, die sich um mich kümmert.
Das ist mir auf jeden Fall 200 EUR wert!:-)

LG Daniela, 30. SSW mit babygirl inside (die zum Glück in SL liegt - und hoffentlich bleibt)

8

Tja- was machst du wenn sich das Kind noch dreht und dann doch in SL auf die Welt will - oder das Kind kennt den KS-Termin nicht und macht sich vorher schon auf die Welt- gibts auch nicht soooo selten?

Ich hatte schon welche, da wurde es auch ein KS- die Frauen habe ich vorbereitet, bin mit in den OP gegangen und habe sie auch nachher weiter im Krs. betreut wo man nach dem KS wieder hinkommt.

Es kommt drauf an wie wichtig dir eine Vertrauensperson ist- ansonsten klär es mit deiner Hebamme ab.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen