Dauerwelle

Hallo,

nachdem das Thema "Haarefärben" ja schon oft diskutiert wurde, habe ich heute mal bei mehreren Frisören angerufen wie es mit der Dauerwelle in Schwangerschaft machen lassen ausschaut.

Interessante Neuigkeiten:
Die ersten zwei Frisöre die ich angerufen habe, haben mir beide davon abgeraten. Nicht wegen dem Kind (das sei keine Frage), aber wegen dem Misslingen der Frisur.
Es sei bei beiden Frisören schon 2 mal vorgekommen, dass die Dauerwelle nichts geworden ist.

Danach habe ich bei einem Frisör angerufen, der in unserer Stadt schon seit Menschen gedenken existiert. *gg*
Die nette Dame am Telefon antwortete auf meine Frage, dass sie in den gesamten letzten 20 Jahren keine misslungene Dauerwelle bei Schwangeren produziert hätte.
Ich habe mir das genauer erklären lassen, da ich immer mal wieder eine hab machen lassen und im Moment wieder mit dem Gedanken spiele;
Sie sagte, dass es früher tatsächlich oft ein Glücksspiel war mit den Dauerwellen, was an der Eingeschränktheit der Produktauswahl lag und dem mangelnden Wissen über die Beschaffenheit der Haare in der Schwangerschaft.#gruebel
Sie sagte mir dann, dass sie bei Schwangeren immer zuerst das Haar analysiert bevor sie einwickelt und die Fixierung draufmachet.
Das hat mich sehr überzeugt und ich habe einen Termin bei ihr gemacht.

Also scheinbar scheint es doch Wege zu geben und wir Schwangeren sind nicht dazu verurteilt mit Schnittlauchhaaren wie Hans und Franz rumzulaufen. :-)

LG
Nadia
21. Woche

1

Hallo,
also ich möchte dir die Laune nicht verderben. Aber meine Hebi rät von Dauerwelle und Färben ab.
Mein Frisör macht auch keine Dauerwelle. Ich selber würde sie jetzt auch nicht machen lassen.

LG Wolly mit dem 5 Zwerg in der 25+2 #huepf

4

Warum raten sie ab?

2

Hallo,
mich ärgert es immer wieder aufs Neue zu lesen, dass z.B. Haare färben oder Dauerwelle schädlich fürs Kind sei. Man hat einen Säureschutzmantel auf der Kopfhaut, der einen vor allen schädlichen Stoffen schützt. Erst wenn der nicht intakt wäre, würde es in die Haut eindringen. Und intakt ist dieser nur dann nicht, wenn man offene Wunden auf dem Kopf hat. Und da würde kein Friseur der Welt Haare färben,etc.
Da ich selber Frsieurin bin, kann ich da so ein bißchen mitreden. Bei uns war das allerdings auch so, dass wir wirklich ungern bei Schwangeren Dauerwelle gemacht haben, aufgrund dieser geschichten, dass es halt auf mal nichts werden kann.Hab es nie selber ausprobiert.
Dass einige Friseure prinzipiell Dauerwellen ablehnen liegt nicht daran, dass es schädlich ist, sondern daran, dass einige Leute mit ihren Dauerwellen nicht klar kommen und wie ein Pudel durch die Gegend eiern. Wenn nun jemand verrät, wo er dies Dauerwelle hat machen lassen, könnte das dem Ruf des Friseurs schaden. Ansonsten sehen Dauerwellen bei der richtigen Pflege und dem richtigen Styling immer gut aus. Und dass ist doch das, was eine Schwangere für ihr Wohlbefinden brauchen kann.
Ich wünsche dir von daher viel Spaß beim Friseur.

LG Annette + #ei Nr.3 (11.SSW)

3

Danke dir...das denke ich auch immer. Thema Haare färben und wellen wird überbewertet oder?

5

Ja, absolut. Man muss sich ja auch mal die Gedanken machen, was denn mit schwangeren Friseurinnen ist. Die kriegen deswegen kein Berufsverbot, obwohl die Dämpfe über die Atemwege schneller in ihren Kreislauf kommen, als es je auf der Kopfhaut passieren würde. Und dass die Kundin Dämpfe einatmet, passiert auch so gut wie nie, denn diese steigen nach oben.
Deswegen nochmal von mir viel Spaß!!!!

LG Annette

Top Diskussionen anzeigen