Bei Wasser salzarm oder salzreich essen???

Hallo ihr Lieben!

Ich habe hier schon öfter gelesen, dass bei Wassereinlagerungen empfohlen wird, salzhaltig zu essen. Hab mich immer ein wenig gewundert #kratz , denn ich kannte aus meiner ersten SS noch "SalzARM" essen, da Salz das Wasser im Körper bindet. Klang für mich auch immer plausibel.

WIe gesagt, hier steht aber sehr oft, dass man salzhaltige Nahrung zu sich nehmen soll. Auch teilweise von Hebammen empfohlen. Jetzt war ich aber eben bei meinem FA und hab ihn mal gefragt und er sagte "Auf jeden Fall salzARM essen, alles andere ist Quatsch! Salz bindet das Wasser im Körper!"

Und nun?? Aussage gegen Aussage :-) Aber ich denke ja mal, der Mann hat Medizin studiert, der sollte das wissen, oder??

Was wisst ihr denn so dazu? Habt ihr was von euren Ärzten darüber gehört?

Lieben Gruß
Kika

1

Hi,

ich hatte in meiner 1. Ss eine Gestose (u a viiiieeeeel Wasser) da hat man noch gesagt, daß man bitte salzarm ernähren soll. In einem Hebammenbuch habe ich vor 2 Jahren gelesen, daß man sich salzreich ernähren sollte, da die Nieren dieses brauchen, um ordentlich arbeiten zu können.

LG

magda

2

Hallo..

Also mir wurde gesagt Salzreich!!!
Und ich muss sagen es hat mir wirklich geholfen... es ist wirklich besser geworden...
Kannst aber auch unter Gestose im Netz mal nachschauen dort findest du auch Infomaterial...

Lg Andrea mit Bub im Bauch heute noch 34.SSW(regulär)

3

habe ich gerade gefunden:

reichlich salzen
eiweissreich essen
viel trinken
Bäder in totem Meersalz

Infos gibts unter www.gestose-frauen.de

4

Hallo Kika,

ich habe letzte Woche gelesen bei Wasseransammlung sollte man Brennesseltee trinken.

Mit salzhaltiger Nahrung oder salzarmer Nahrung kenne ich mich leider nicht aus.

Vielleicht hilft der Tee ja.

LG Susi 7.SSW

7

auf keinen Fall Brennesseltee! Vielleicht finde ich den Link noch warum nicht, aber damit kannst du dir quasi Gestrose selber machen.
LG Sarah

5

Hallo
Letztes war hier ein Beitrag von Hebi Gabi, vielleicht findest du den über die suche. Nicht Salzarm essen, dein körper braucht das Salz. Wichtig ist, trinken, trinken, trinken. 2-3 L Wasser sollten es schon sein. Je weniger du trinkst desto mehr Wasser lagert der Körper ein (wer weiß wann es wieder was gibt, das hebe ich mir mal auf;-)).
So hat es meine Hebi erklärt und so habe ich es auch in mehreren Büchern gelesen. Dein FA ist sicher schon etwas älter und das Studium ne weile her, da ändert sich dann doch ab und an was.
LG Sarah

6

Hallo KiKa,
ich kann Dir dazu sagen, daß es richtig ist salzreich zu essen! Früher hat man tatsächlich geglaubt salzarm wäre besser, aber die Medizin macht Fortschritte und seit einiger Zeit weiß man, daß der Körper nur das Wasser ausscheiden kann, was vorher durch Salz gebunden wurde. Das heißt nicht, daß Du tonnenweise Salz zu Dir nehmen mußt, aber deutlich mehr als es normalerweise der Fall wäre.
Ich bin selber Krankenschwester daher auch vom Fach.
Liebe Grüße Dir,
Chris mit Frieda Lina im Bauch 33.SSW

8

#danke für die vielen schnellen Antworten!!

Ja, ich muss zugeben, mein FA ist schon etwas älter... :-p Und man lernt ja bekanntlich nie aus!!

Da salzarm bei mir eh nicht funktioniert, kann ich ja mal die andere Variante probieren (viel schlimmer kanns jetzt eh nicht mehr werden :-) )

Liebe Grüß
Kika

9

huhu

ich glaub, hebi gabi hatte geschrieben, du sollst dir einen vitaminreichen saft mit vitamin E holen und da nen teelöffel salz rein- die flasche über den tag verteilt trinken (nicht auf einmal, weil der körper das nich mit einmal aufnehmen kann) und dann kannst du die salzmenge langsam erhöhen..

also denke ich mal- viel salz für die entwässerung.. aber am besten du suchst den text von hebi gabi über die suchfunktion ;-)

10

hab letztens auch gehoert, dass ananas gut gegen wasser sein soll...???

Top Diskussionen anzeigen