Plazenta Durchblutung unregelmäßig???Wer hatte das auch?

Hallo ihr lieben...ich komme grade etwas geängstigt vom FA auch wenn der gesagt hat das das noch nichts zu bedeuten hat...
also ich bin jetzt in der 28ssw und er hat heute mit dem US Gerät die Durchblutung der Plazenta nachgeschaut und dabei entdeckt das es auf der linken Seite da leichte unregelmäßigkeiten gibt bei der durchblutung..ich habe dann erstmal einen riesen Schock bekommen,er hat mich dann aber etwas beruhigt und gesagt das sich darauß nix schlimmes entwickeln muss und das er das nur im Auge behalten möchte,jetzt muss ich schon ab jetzt alle 2 Wochen zur Untersuchung,weil sich darauß ein SS Problem entwickeln "könnte"...er meinte dann, das wir dann in 2 Wochen nochmal schauen und das er mir auch jetzt keine Panik machen will!

Aber jetzt im nachinein frag ich mich doch ob das echt so harmlos ist???
Hatte eine von euch vieleicht das gleiche Problem und kann mir etwas darüber berichten,wäre euch sehr dankbar....

Naja das wars erstmal von mir...danke schonmal für eure Antworten und ich wünsche euch noch ein tollen Tag!

LG Maria und Zwerg(inside 28ssw)#ei

1

HI,
woher kommt das denn??hat er da was zu gesagt?


Lg Kathy 24 ssw

2

Nein weiss er nicht weil ich auch nicht rauche oder sonstiges mache, trinke auch kein Koffein..nix!

3

Hallo,

lass dich erstmal #liebdrueck,

diese Vermuttung hatte meine Ärztin auch als ich in der 29 SSW war. Ich musste 3-4 Wochen Aspirin nehmen, in ganz kleinen Menge (1/10 der üblichen) und jede 2 Wochen wurde bei mir Doppler gemacht. Die Maus hat aber so gut zugenommen, dass diese Vermuttung schnell verflogen war. Mann, habe ich mir damals Sorgen gemacht!!

Ich würde Dir auch raten erstmal die nächste Untersuchung abzuwarten, mach Dir kein Kopf! Habe damals viel im Internet gelesen und überall stand, dass diese Untersuchungsmethode sehr usicher ist.

Alles Gute und liebe Grüße
barashka 38+1 SSW

4

Hi!

lass dich erstmal #liebdrueck

Bei mir wurde in der 21.SSW beim Organscreening im KH auch ein Durchblutungsproblem festgestellt. Die Ärztin meinte, dass es
1)gar nichts bedeuten kann, weil es sich von selbst regelt, oder
2)ich einen zu hohen Blutdruck bekomme oder
3) das das Baby kleiner wird und dass es irgendwann EVENTUELL besser ist, wenn es (etwas früher) auf die Welt kommt, falls die Versorgung nicht mehr passt.
Musste deshalb auch nochmal zwei Wochen später hin und war dann nochmal zwei Mal im KH zur Kontrolle.
Durchblutung war dann immer in Ordnung und Baby ist weiter gewachsen, es ist zwar schon seit der ca. 28.SSW um zwei Wochen zu klein, aber da die Durchblutung passt, ist alles im Rahmen #freu #schwitz (meine Tochter war auch schon recht klein und zierlich bei der Geburt!)

mach dir also bitte nicht so viele Sorgen, vor allem wenn der Arzt sagt, dass es nichts akutes, schlimmes ist, dann kannst ihm auch glauben #aha

Alles Liebe,
Sabine & Sarah *9.12.2005 & #ei SSW 34+5

6

Danke ihr lieben ihr habt mich jetzt echt beruhigt und
@Sabienchen22:Ja genau das hat er auch gesagt...und deswegen hatte ich ein wenig Angst,aber kann sich ja noch alle in Luft auflösen und du hast recht wenn er mir schon sagt das das im mom noch nicht schlimm ist...obwohl er auch meinte das sie etwas zierlich ist und fast eine woche zurück ist in der entwicklung bin ja jetzt auch in der 28ssw!Also fast wie bei dir...:-)
Na dann drücke ich uns mal die Daumen das wieterhin alles so gut verläuft...
So klein kommt mir meine Maus mit 35cm garnicht vor*grins*
Aber ihr habt mir jetzt auch mut gemacht...ich warte einfach mal den nächsten Termin in 2 Wochen ab und dann werd ich euch nchmal berichten!#pro

Vielen lieben dank an euch und ich wünsche euch ein tolles WE!
LG Maria

5

Hallo!
Hab das selbe Problem wie du. Bei mir wurde es aber schon in der 23 SSW bei der Doppleruntersuchung festgestellt. Woher es kommt konnte mir mein Frauenarzt auch nicht sagen. Aber mein Knirps ist deshalb etwas klein:-(. Laut Arzt ist bei mir die Wahrscheinlichkeit eine Gestose zu bekommen deshalb auch bei ca. 50 %. Ich hab auch schon kräftig Wasser in den Beinen#aerger aber ansonsten keine Beschwerden.
Es ist auf jeden Fall besser wenn dein Arzt es erkannt hat, und es überwachen kann. Gefährlich ist es eigentlich nur, wenn es nicht bemerkt wird und es plötzlich zu Komplikationen kommt.
Ich muss jetzt jedenen Tag einen Blutverdünner nehmen (damit der Blutdruck nicht rauf geht) und zwei mal wöchentlich zum Blutdruckmessen. Ist zwar etwas nervig, aber solange sonst alles passt kann ich damit leben!

LG

Hanna + Knirps im Bauch

7

HUHU...ertmal danke für deine Antwort*grins*

Meine Maus ist ja auch etwas klein...aber er meinte da ich noch nix mit Wasser in den Beinen oder sonst wo habe kann man nicht unbedingt damit rechnen das ich eine Gestose bekomme...mal abwarten wie es sich nun weiter entwickelt ich warte erstmal den nächsten Termin ab!

Wünsche dir alles alles gute und das alles gut geht un noch eine tolle SS!
LG Maria

Top Diskussionen anzeigen