Beckenendlage in der 34 SSW,wer noch?

Hallo.
War gestern beim Doc und mein Krümel liegt immer noch in Beckenendlage.
Wessen Krümel liegt auch noch so im Bauch?
Und meint ihr es gibt noch Hoffnung das sie sich drehen?
Hätte Angst vor Kaiserschnitt:-(.
Liebe Grüße Dani mit 2 Jungs und#ei34SSW.

1

Hallo Dani,

unser Zwerg liegt auch noch in der BEL. Meine Hebi möchte nächste Woche mit Akupunktur probieren, das wir es zum drehen bringen. Uns hat sie auch im GVK die indische Brücke gezeigt, mit der man das Kind auch zum drehen bewegen könnte.

Vom Kaiserschnitt habe ich selbst keine Angst.

Grüße

Marion (34.SSW)

2

Hi danni

Bin in der gleichen situation wie du!!
Mein kleiner liegt auch schon seit anfang der ss wie ein budda:-p
Ich werde nächste woche montag dann bin ich in der 36 ssw,akupunktur versuchen...
Mal sehen ob es hilft möchte auch nicht so gerne eine ks..
Viel glück das sich deiner noch dreht
Gruss Momo

PS:ist mein 2 baby brenden habe ich ganz normal entbunden:-D

3

Hallo Dani !

Ich bin zwar erst 33. Woche, aber mein Baby liegt auch noch in Beckenendlage. Ich habe auch große Angst vor einem Kaiserschnitt und hoffe sehr, dass sich mein Baby noch dreht. Ich habe Dienstag meine Hebamme darauf angesprochen und sie meinte da gibt es ein paar Sachen die man ausprobieren kann damit sich das Kind dreht (Akupunktur, Moxen). Ich soll jetzt erst mal bis nächsten Dienstag die "Indische Brücke machen, aber nicht wie man überall davon liest in Rückenlage sondern im Vier-Füßlerstand. Die geht so: Du gehst in den Vierfüßlerstand und dann mit dem Oberkörper runter, so dass dein Kopf auf deinen angewinkelten Armen liegt. So bleibst du dann 1- 2 Minuten und das 1 Mal täglich. So hat mir das meine Hebi gesagt. Wenn es sich dann bis nächsten Dienstag nicht gedreht hat wird Akutpunktur gemacht und wenn das auch nichts bringt dann versucht sie es mit moxen.

Am Besten du sprichst mal deine Hebi darauf an !

Lg, Moni

4

will dir ja keine angst machen,aber ich denke ab der 34.woche passiert da nix mehr mit drehung.hatte ich bei meinem ersten kind auch.und ich muss dir sagen,der kaiserschnitt war gar nicht so schlimm.da hatte(habe) ich vor ner natürlichen geburt mehr angst.

und es ist auch quatsch,dass die bindung zum kind nach nem KS nicht so stark sein soll.ich war wach beim KS (und danach topfit)und konnte den kleinen dann gleich in die arme schliessen.

also nur mut.du kannst ja auch versuchen den kurzen drehen zu lassen.is allerdings sehr schmerzhaft und bringt nicht wirklich was.angeblich soll es auch helfen,wenn du mit ner taschenlampe leuchtest.hat bei mir aber auch nicht geklappt.kopp hoch.dat wird schon...

und dich mal lieb#liebdrueck

5

Hallo Dani,
ich würde dir empfehlen: Geh zum Moxen! Wenn das nicht hilft, dann hat es einen sehr guten Grund, warum dein Krümelchen in BEL liegt (z.B. Nabelschnur zu kurz). Allerdings, jedenfalls war es bei uns so, musste man spätestens in der 34. SSW mit Moxen beginnen. Ich würde sagen: Schnapp dir das Telefon und ruf deine Hebi an!

lg, Kathrin mit Nele (die am 01.08.07 per KS wegen BEL zur Welt kam)

Top Diskussionen anzeigen