Einfacherere und schnellere Geburt durch vieles Gehen???

Hallo Ihr Lieben#liebdrueck,

habe mit meiner Mutter heute gequatscht und sie erzählte mir das vieles Gehen/Spazieren gehen eine leichtere Geburt begünstigen würde.Stimmt das?Sie meinte ab der vollendeten 38.SSW sollte man anfangen.Viel Bewegung würde das Kind ins Becken rutschen lassen und den Mumu öffnen.
Meine Frage:Habt Ihr schon mal sowas gehört?

Lg,Nori#herzlich+Amira:-D*27.07.2006+Babyboy#ei*35 SSW

1

Mein Artzt sagte mir auch, dass sportlich aktive Menschen eher einfachere Geburten haben. Er sagte mir dass ich mich jeden tag mindestens 30 min bewegen soll, also spatzieren oder sonst was...

Glaub schon dass das stimmt!

Ludi + "Feige"

2

Ja, ich hab auch schon von mehreren gehört, dass spzieren gehen gegen Ende der SS sehr gut sei!

3

Hallo Nori

das kann schon gut sein. Du wirst ja im KH je nach Befund auch noch spazieren geschickt oder Treppensteigen um die Geburt voranzubringen.

Und ich denke, dass Spaziergänge (natürlich nicht unbedingt die gewaltigsten Bergtouren) das vorher begünstigen können. Schaden tut es auf keinen Fall und ist ja auch gut für den kreislauf und fürs Gemüt!!!

LG Beatrix

4

habe mich in meiner letzten ss auch viel bewegt und eine TRAUMHAFTE geburt gehabt (6 std und kaum schmerzen).
kann bewegung also nur empfehlen#pro!

lg
scally

5

Hallo!

Ich habe mich in der 1.SS auch sehr viel bewegt und war auch noch sehr mobil. Ich hatte eine Traumgeburt von 1Std und 40Min mit keinen schmerzen. Die 2. Geburt war leider KS wegen BEL.

LG Silvana 9.SSW

Top Diskussionen anzeigen