Heut Feindiagnostik: Darmverengung/Darmschlinge :-(

Hallo Ihr lieben...
hatte heut den lang ersehnten Termin zur Feindiagnostik.
Leider bereitet der und nun Kummer.

Es wurde sofort eine Fruchtwasseruntersuchung drangehangen da unser kleiner eine Darmschlinge und Verengung hat... #heul

Hat jemand damit Erfahrung?!

Uns wurde bisher gesagt das wenn es angeboren sei, es nach der Entbindung operativ gemacht werden könne.
Aber ein Problem wäre wenn es von einem Virus ausgelöst wurde...
Dann sei noch ungewiss was man machen könne...#schmoll

Hat jemand so etwas durch oder kennt sich damit aus?
Brauch mal ein paar aufbauende Worte.
Weiß jetzt schon das ich bis zur Befundbekanntgabe kein Mensch mehr bin #heul


DANKE schonmal.
Jemale

1

Oh, ich kann Dir nachfühlen, wie schockiert Du bist!

Aber mal den Teufel nicht an die Wand. Sicher ist angeboren, wenn es überhaupt so schlimm ist. Woher soll den ein Virus kommen?#kratz versteh ich nicht so ganz!

Wichtig ist, dass Du ruhig bleibst! Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ärzte nicht wissen, was zu tun ist. Hab Vertrauen. Man kann heut so viel tun...wäre doch gelacht;-)

#liebdrueck

Liebste Grüße

2

Hi,

er meinte ein Virus kann schon durch eine Erkältung meinerseits, die Ursache sein.
Als ich ihn fragte was man in diesem Fall machen könnte, ob auch operieren, meinte das zeigen erst die Untersuchungsergebnisse weil es auf den Virus ankommt der dafür verantwortlich ist.

Ich hoffe natürlich das es "nur" angeboren ist, weiß aber das ich einen Infekt hatte, in der 16.ten SSw wo meine Blutwerte auch sehr schlecht waren.

Solange die Medizin dem kleinen helfen kann, bin ich beruhigt #schwitz

LG
Jemale

3

Hallo.

ich weiss wie Du Dich fühlst , denn als ich vor 4 Jahren mit meiner Tochter SS war habe ich auch diese Diagnose bekommen.Eine Fruchtwasseruntersuchung habe ich nicht machen lassen,einfach wegen der Risiken.

Als meine Tochter geboren wurde,wurde sie mit 12 Tagen operiert.Diagnose Verengung vom Zwölffingerdarm.Leider müssen die Babys diese OP durchmachen,da sie sonst Verhungern würden,weil sie nichts bei sich behalten.Meine Tochter hat alles erbrochen was sie bekam.Na jedenfalls war sie 2 Monate im KH und man musste sehr aufpassen was die Trinkmenge usw. angeht.Aber wir haben es überstanden und nun ist sie Kerngesund.

Falls Du noch Fragen hast meld Dich!

Patrice 36 SSW

Top Diskussionen anzeigen