Hat schon mal jmd was von Babytrinken oder Babysaufen gehört?

Hallo!

Hat schon mal jemand was von Babytrinken oder Babysaufen gehört?

Wenn der Vater sich den Abend nach der geburt mit den Freunden trifft und mit kumpels auf das baby säuft?

Ich hab davon erst vor kurzem gehört..

Der Freund meines Freundes hat das neulich gemacht und mein Freund will das dann auch machen..

Ich find das eine komische Sitte...


sonnenblumeee

1

hI!

Meinst du ne Pinkelpaty?

Hab ich mal im TV gesehen, hat meiner aber nie gemacht.


Bianca ET-29

2

ja, kann sein..
wie gesagt, hab ich davon vorher noch nie gehört..

und nachdem ich das gehört hab, finde ich das eine komische Sitte...
aber jedem das Seine...

3

Hi Sonnenblume,
ich kenn´ das von hier in Bayern schon (weiss ja nicht wo du her bist), also muss ja nicht unbedingt exzessives Saufen sein aber dass sich der Vater mit den Freunden trifft und einen auf den Nachwuchs hebt ist bei uns schon normal. Allerdings hat das nicht den Namen "Babysaufen"....
Man ist ja im Regelfall dann eh im KH, darum sei ihm doch die Freude und der Stolz gegönnt. Müssen doch angeben was sie geschafft haben :-p
Ausserdem hab´ ich mitgekriegt dass das auch eine Art ist die Erlebnisse der Geburt zu verarbeiten, in dem sie die aktuellste Gelegenheit kriegen darüber zu reden.
#herzlich
Sisi mit Laura und Fabian und Lena 30+3

4

Also mein Mann wird nicht mit seinen Kumpels saufen gehen,sondern er wird mit ihnen eine Zigarre rauchen!

Es gibt ne Menge solcher Bräuche oder Sitten,aber das mit dem Saufen finde ich auch nicht so schön!
Werden bestimmt zusammen auf das #baby anstoßen aber nicht übertrieben...#fest!

LG,Jane 39 ssw #blume

5

Ja, ich habs mal im TV gesehen bei Mein Baby oder so. Wenn ich das meinem Freund erzähle, will er das sicherlich auch machen:-) Aber wenn dein Schatz dieses Ereignis eben so feiern möchte, ist es auch okay. Eine komische Sitte ist es schon, Männer brauchen wohl immer Alkohol:-)
Aber ich würde es nicht sonderlich schlimm finden, denn danach ist ja erst mal Ruhe mit dem Zuschütten#fest

LG
srilie#blume

6

Hallo,

bei uns heißt das Babypinkeln/Pinkelparty. Ich war einmal auf so einer Party, als meine Freundin ihr Baby bekommen hat. Finde die Idee aber auch sehr merkwürdig. Die Frau liegt meist im Krankenhaus und die anderen feiern (und da waren es nicht nur der Mann und seine Kumpel, sondern zig Leute). Na toll. Wir haben so eine Party nicht gemacht und ich glaube auch nicht, daß irgendeiner was vermißt hat.

Liebe Grüße

Nicole

8

Ja, deswegen finde ich es auch eine komische Sitte.
Während die Frau im Krankenhaus mit dem Kind liegt und sich erholt, feiert der Vater mit Kumpels..und amüsiert sich..

Okay, auch in der stillzeit könnten wir nicht mittrinken und mpüssten also weiterhin auf alkohol verzichten.

trotzdem finde ich es komisch, dann da rum zu liegen, während ich weiß, das die anderen feiern...obwohl ich nicht unbedingt der party typ bin.

da finde ich ne babyparty schon viel schöner...:-)
die findet ja meist vor der geburt statt

aber naja, ich gönns ihm...solange er nicht übertreibt und am nächsten tag nicht in der lage ist, uns zu besuchen...:-)

9

Hallo!

Zusammen mit einigen Kumpels finde ich das auch okay, aber nicht mit der gesamten Verwandt- und Bekanntschaft. Ich bin auch nicht unbedingt der Partytyp :-)

Liebe Grüße

Nicole

7

Hallo,

habe gerade grinsen müssen. Unsere Hebamme hat gestern beim Partnerabend erzählt, dass früher manchmal die Ehemänner leicht angesäuselt ankamen nach der Geburt. Hatten daheim wohl zu tief ins Glas geschaut. ;-)

Hihi, aber irgendwo habe ich davon auch schon gehört... Naja ich würde es meinem Mann gönnen... Erinnert irgendwie an den Junggesellen-Abschied ;-) Solange er es nicht vor der Geburt macht sondern erst danach

LG Beatrix



10

wir in Hessen nennen das "das Kind pissen lassen", der frisch gebackene Vater trinkt mit Kumpels ein paar Bier wenn die Frau noch im Krankenhaus ist.

11

Ja du meinst Pullerparty....#baby#fest##fest#hicks#huepf

12

Hallo,

ja, das ist bei uns auch so üblich. Komme aus dem Allgäu. Einen Namen kenne ich dafür jetzt nicht, und es ist glaub ich auch nicht das Ziel, sich gnadenlos zu betrinken, aber im Endeffekt läuft es trotzdem darauf hinaus.
Ich weiß auch noch nicht, wie ich meinen Mann davon abhalten soll, denn wenn der zuviel Alkohol hat, geht es ihm manchmal tagelang schlecht, und ich möchte nicht riskieren, allein im Krankenaus zu liegen. #schmoll
Aber verbieten werde ich es ihm nicht. Notfalls muss ich wohl sämliche Augen zudrücken #cool

Lg, Sabine

Top Diskussionen anzeigen