Pfefferminztee...

Mal wieder ein total banale Frage von mir;-):

Es geht um folgendes:ich steh im moment total auf Pfefferminztee(könnte den wirklich von morgens bis abends trinken),nu hat mir meine Hebi aber gesagt,dass man Pfefferminz zum Abtreiben nimmt,
hab ich noch nie was von gehört,lediglich dass man den nicht in der Stillzeit trinken sollte,weil man den da nur zum abstillen nimmt...

Helft mal bitte einer Ahnungslosen weiter#danke

ganz liebe grüße
Nicole+Fabian(5),Jonah(3)und#ei(10ssw)

1

Ich habe auch mal gelesen dass Minze in der Schwangerschaft schädlich fürs Baby sein kann... wieß aber nicht mehr genau wo ich das her hab.

Ich war nämlich eine Zeitlang mega-erkältet und habe deshalb nur Kamillentee getrunken!

Liebe Grüße!

2

...also sachen gibts die gibts garnicht #gruebel !!!
trink ruhig deinen pfeffitee und genieß ihn und laß dich von deiner hebi nicht unnötig beunruhigen!

lg stephie

3


Hallo,

Pfefferminztee darf man trinken aber nicht Kannenweise.

Mal eine Tasse ist nicht schlimm.

Ich hab den auch total gerne getrunken bis meine Schwester mir sagte, dass man nicht so viel davon trinken sollte.

Kamilentee ist besser verträglich, den mag ich leider nicht besonders.

4

Hallo
Ich habe davon noch nie was gehört. Ich habe die ersten 20 Wochen nur.
Pfefferminztee mit Zitrone getrunken.

Keine Ahnung.

Bin jetzt 32. SSW

Gruß Eva

5

Hab ich auch noch nicht gehört...

Hab mich in der ersten SS auch fast nur von Pfefferminztee ernährt, weil er mir grad am Anfang gegen die Übelkeit geholfen hat. Mir hat auch nie jemand gesagt, dass man das nicht darf. Klar beim Stillen das weiss ich auch, aber dass er einen Abgang bewirken soll, finde ich schon ein bisserl übertrieben. Naja, vielleicht solltest du einfach mal den Konsum vorsichtshalber auf 5 Tassen pro Tag oder so beschränken, wenigstens vorsichtshalber. Aber andererseits, ich war in der 7. SSW eine Woche wegen drohender FG im KH und da hab ich von den Schwestern auch Pfefferminztee gekriegt. Kannenweise....

Mach dich mal nicht verrückt...

LG Martina, Sebastian 2 1/2 J. u Baby im Bauch 18. SSW

6

hm weils mir so schlecht ging , wurde mir pfefferminztee empfohlen (übelkeit, erbrechen), habe 2 wo lang nix anderes trinkbares runtergekriegt. vielleicht hat deine hebamme das verwechselt mit was anderm?
trink weiter, denk ich mal!
lg do (9+2)

7

Folgendes habe ich auf dieser Seite gefunden:

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/p-minz.htm

Achtung!
In der Schwangerschaft sollte man die Pfefferminze, wie alle Minzarten, nicht verwenden, denn sie könnte eventuell Fehlgeburten auslösen.

Ausserdem vertragen manche Menschen keine Pfefferminze. Sie bekommen dadurch Magenschmerzen. Solche Menschen sollten auf die Anwendung von Pfefferminze verzichten. In manchen Fällen wird die mildere Wasserminze besser vertragen.


9

...so ein quatsch!!! es wird sogar pfeffitee bei übelkeit in der ss empfohlen. dieses ganze doofe getue was man nicht essen und trinken darf, geht mir sowat von aufn keks.
jeder sollte das zu sich nehmen auf was er appetit hat.
was haben die frauen vor 50 / 100 jahren gemacht? wenn dat allet soooo schlimm wäre, wären wir heute garantiert nicht auf der welt. es besteht ein natürlicher instinkt und der nennt sich ABNEIGUNG. wenn man auf den hört, macht man alles richtig.

bald heißts wir dürfen nicht mehr atmen, wegen der luftverschmutzung , aber dann gute nacht!

11

Habs ja nur rausgesucht im internet.....
Ich bin ja auch nicht so pingelig und esse alles was ich vor der Schwangerschaft auch gegessen hab.

Aber ob das jetzt alles Quatsch ist was in dem von mir geposteten Beitrag steht weiß ich nicht.
Finde die Homepage macht nen seriösen Eindruck.

weiteren Kommentar laden
8

Mein FA hat mir gegen meine Übelkeit Pfefferminztee empfohlen! Ich bin mir sicher, daß er - da er kurz vor der Rente steht ;-) - ausreichend Erfahrung hat, um so ein Risiko zu kennen....

lg
Struppi

10

dein link... , das steht aber unter pfefferminzöl innerlich eingenommen... das ist doch etwas krasser als tee, oder?!

13

Ich würde sagen das bezieht sich auf den ganzen Artikel, also überhaupt auf Minze.

JHP-Öl soll man deshalb auch nicht nehmen.

Top Diskussionen anzeigen